Kontakt zu Ex-Affäre/Freund. Ist meine Freundin zu naiv?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich finde es immer sehr kurios,dass es Menschen gibt,die sich wirklich nicht vorstellen können,dass es eine Freundschaft zwischen Mann und Frau geben könnte,die ohne sexuellem Interesse ist.

Man(n)/Frau kann doch einen Menschen auch aufgrund seiner menschl.Eigenschaften mögen....

Gönn Deiner Freundin doch einfach diese Freundschaft und vertrau ihr diesbezüglich. Sie ist doch sehr offen und ehrlich zu dir.

Du bewertest die Situation falsch.

Wenn sie ihn in Begleitung von dir treffen möchte, dann zeigt das doch, dass sie voll und ganz hinter dir steht. 

Dieser Besuch wäre auch für dich eine Bereicherung, denn er wäre dann kein Phantom mehr, sondern du bekommst ein realistisches Bild von ihm und das kann dir deine unbegründeten Aengste nehmen.

Zumal es interessant ist ein Land mit jemand Einheimischen zu bereisen.

Vermutlich würdet ihr zu Viert etwas unternehmen und bestimmt auch nicht die ganzen Ferien lang.

Es gibt tatsächlich Brieffreundschaften die gar keine sexuellen Hintergedanken hegen, sondern der Gedankenaustausch die einzige Triebfeder ist um zu schreiben.

An deiner Stelle würde ich einlenken, denn mit der Zeit engst du deine Partnerin so ein, dass du sie vertreibst. Bis jetzt ging sie auf all deine Wünsche ein, da kannst du auch mal auf einen von ihr eingehen.

"Sie sagte ihm das sie ein Freund hat und vergeben ist. Laut ihrer Aussage habe er es akzeptiert und sich wie ein Gentleman verhalten"

"Ich hingegen sagte ihr das er NUR sexuelles Interesse an ihr hat und den Kontakt nur deshalb aufrecht erhält weil er irgendwann mal wieder was mit ihr haben will. Sie verteidigt ihn da bis aufs Blut. Ich kenne ihn nicht"

Nein, Du kennst ihn nicht. Aber Du machst ihn schlecht, wo es nur geht, weil Du Angst hast und weil Du ihr nicht vertraust. 

Du wirst ihn ihr nicht verbieten können. Du musst auch nicht begeistert sein. Aber Du solltest anerkennen, dass sie offen mit Dir über ihn redet, dass sie ihm gegenüber klipp und klar stellt, dass sie einen Freund hat und nichts laufen wird und dass sie ein Treffen in Deinem Beisein vorschlägst anstatt es allein zu machen. 

Dass DU Dir nicht vorstellen kannst, dass man sich als Mann mit einer Frau treffen kann, ohne immer direkt mit ihr ins Bett zu wollen, ist DEINE Projektion auf das Ganze. 

Du kannst ihn ihr nicht ausreden und wirst auch ein Treffen nicht verhindern können. Dein Widerstand führt höchstens dazu, dass sie sich heimlich mit ihm treffen wird. 

Wovor hast Du Angst? Sie ist offen zu Dir , vertraut Dir und spielt keine falschen Spielchen. Sie ist über 30 und hat natürlich eine Vergangenheit. Aus Frauensicht sag ich Dir: Du riskierst umso weniger, je lockerer Du damit umgehst. Nein, Du musst ihn nicht mögen und Du kannst sie bitten, ein gemeinsames Treffen auf ein Minimum zu reduzieren (Kaffee trinken oder so). 

Edit: Mit naiv hat das nichts zu tun. Im Gegenteil, dass Du sie als naiv bezeichnest, ist ziemlich respektlos, weil Du ihr damit unterstellst, dass sie keine Ahnung habe, was sie da eigentlich tut. Dabei weiß sie das sehr genau.

xxOliver1975 07.08.2017, 12:19

Woher weiss Sie das ? Der Mann kann ihr ja was vorspielen und so tun als ob. IM Hinterkopf hofft er natürlich das er mit ihr wieder mal Sex haben kann.

Die beiden wurde im Prinzip ja auseinander gerissen. Sie hatten Sex und Spass bis sie wieder nach Deutschland musste und seitdem haben sie sich NICHT mehr gesehen.

Und ich habe keine Lust das, wenn wir uns gemeinsam treffen würden, da wieder Gefühle und Zuneigung hochkommen.

Man muss ja sich nicht absichtlich ins Abseits stellen und die draufstupsen.

0
Stellwerk 07.08.2017, 12:27
@xxOliver1975

Na und, selbst wenn er Sex will? Sie hat doch klar gesagt, dass sie einen Freund hat und ein Treffen nur zu dritt will. Glaubst Du, er fällt wie ein wildgewordenes Tier direkt über sie her? Glaubst Du ernsthaft, sie könne nicht Nein sagen? 

Zuneigung ist noch da, sonst würden sie keinen Kontakt halten. Da kannst Du toben, fluchen und rumheulen, das ändert auch nichts. Die Frage ist, ob Du einigermaßen souverän damit umgehst und ihre Offenheit anerkennst oder ob Du den Macker markieren willst, der seiner Freundin Kontakte verbieten will.

Du schiebst Dich mit Deiner Eifersucht selbst ins Abseits. Und dieses latente Ultimatum "Solange wir zusammen sind wird das nicht passieren." ist ein gutes Draufstupsen darauf, dass Du nicht so der Traumpartner bist.

0

Nun mach mal nicht so viel Wind um diese Sache: Menschen, die sich für Kunst und Geschichte interssieren trifft man tatsächlich nicht so viele, insofern halte ich es durchaus für glaubwürdig, dass sich das Interesse Deiner Freundin an diesem Kontakt auch wirklich nur auf diese Gebiete beschränkt.

Sie haben sich ja auf dieser Ebene kennengelernt und dass dann für ein paar Wochen mehr daraus geworden ist, hat sich wohl einfach so ergeben (klingt blöd, aber manchmal passiert sowas, ohne dass man es großartig hinterfragt) - eine echte Liebe scheint es aber ja nicht gewesen zu sein.

Deine Freundin hat nun Dich und dieser Mann hat auch eine Freundin - alles andere ist Schnee von gestern.

Dass man jemanden auch mal wiedersieht, wenn man gerade mal in derselben Gegend ist, und mit dem man sowieso  freundschaftlich in lockerem mail Kontakt steht, ist doch ganz normal - und immerhin sollst Du ja mit dabei sein!

Ganz ehrlich: Es wirkt ziemlich kleingeistig, sich darüber aufzuregen wie Rumpelstilz und zu verlangen auf dieses Treffen zu verzichten.

Geh mit und schau Dir gelassen diesen Mann an - und vertraue Deiner Freundin. Ihr dieses einmalige Treffen zu verbieten, ist albern und Du machst Dich damit selbst klein- tu das nicht sondern sei souverän

Souverän über einer Sitaution zu stehen, schafft Hochachtung - damit hast Du viel bessere Karte bei Deiner Freundin als wenn Du ihr das Treffen verbietest

xxOliver1975 07.08.2017, 13:42

Ich hab aber eigentlich keine große Lust den Typen kennen zu lernen. Wie fühle ich mich denn da ? Total bescheuert.

Der Typ hatte das schon mit meiner Freundin was ich habe ( Sex ) und er ist anscheinend so "anziehend" das meine Freundin UNBEDINGT den Kontakt zu ihm halten möchte.

Das heißt er hat Oberwasser gegenüber mir und weiss das auch. Für mich ist dieses Gefühl "nur der neue Typ nach mir zu sein" beschi.....en, um es mal deutlich zu sagen.

0
dandy100 07.08.2017, 14:18
@xxOliver1975

Du hast nicht den geringsten Grund Dich "bescheuert" zu fühlen - Du bist der Mann an der Seite Deiner Freundin, er ist Schnee von gestern.

Wie kommst Du denn darauf, dass er Oberwasser hat? Nur weil er Deine Freundin vor Dir gekannt hat?

Ihr seid beide über 30 - natürlich habt ihr beide eine Vergangenheit, darauf eifersüchtig zu sein, ist doch absurd

Immerhin hat er selbst längst auch eine Freundin - so wichtig war die Beziehung zwischen ihm und Deiner Freundin also nicht.

Du hast nichts dagegen, dass sie sich aufgrund ihrer gemeinsamen Interessen schreiben, aber sehen dürfen sie sich nicht? Dabei geht es doch nur um ein einmaliges Treffen, denn ihr seid ja wohl nicht regelmässig in Portugal.

An Deiner Stelle wäre ich ziemlich neugierig diesen Mann mal kennenzulernen, stattdessen scheint das Ganze unglaublich an Deinen Selbstbewußtsein zu nagen - dazu besteht aber kein Grund, er soll ja nicht Euer Hausfreund werden.

Mach Dir klar, dass nur Du selbst, Dich so klein machst und dass Du das nicht tun solltest, sondern dieser Sitaution großzügig und gelassen begegnen solltest  - das hilft Dir mehr als Dich derart zu giften wie Du es jetzt tust und überall Dinge zu wittern, die es gar nicht gibt.

Dieser Mann hat kein Interesse mehr an Deiner Freundin - er hat eine andere und Du bist miteingeladen; ich kann Dir nur raten über Deinen Schatten zu springen und mitzugehen - Du scheinst nämlich Angst vor diesem Mann zu haben, dass er vielleicht klüger toller und überhaupt besser ist als Du.

Mach Dich davon frei - Du bist der Heroe of the season und niemand sonst - dieses Selbstbewußtsein, das wirklich glauben zu können solltest Du schon haben und Dich nicht von Selbstzweifeln zerfressen lassen, sonst geht das irgendwann schief mit Euch


3

Schlicht und einfach - zu einer gesunden Beziehung gehört Vertrauen. Und wenn Du nicht vertrauen kannst, liegt das Problem ausschließlich bei Dir.

Ich kann euch beide verstehen. Aber ganz ehrlich.. solange da nichts weiter passiert, ist es doch okay. Du musst dich ja nicht auch mit ihm treffen. Hab ein bisschen Vertrauen zu deiner Freundin. Eifersucht würde sie nur weiter von dir weg treiben. :)

du schaust auch nur geradeaus ?

es gab Männer vor dir sie sind ein teil von ihr. und nicht immer muss der kontak zum ex abgebrochen werden. Man kann sichh doch auch ganz normal verhalten oder ?

glaubst du sie würde mit dir dort hin wollen wenn du ihr egal wärst ?

Hallo, ich weiß, dass es nicht einfach ist, in einer neuen Beziehung gleich zu Anfang mit Ex-Geschichten klarzukommen... Denn die früheren Beziehungen waren ja oft länger, als man selbst mit dem Partner/in zusammen ist. Daher stellt sich die Frage: War das ernster als unsere Bez.? Usw.

Also richtig schwierig wird es nach meinen eigenen Erfahrungen, wenn die Ex-Partner/innen immer noch in der Gegenwart auftauchen, wie das bei bei Euch der Fall zu sein scheint.

Vorab zur Beruhigung: Wenn Eure Beziehung älter und reifer wird, verliert auch das Problem des Ex-Partners an Bedeutung!!

Ich verstehe schon, dass Du den Ex in Portugal nicht treffen möchtest. Aber mir fiel Dein Satz auf: Solange wir zusammen sind wird das nicht passieren.

Das klingt so endgültig. Also es macht durchaus Sinn, sich mit der Zeit an 1 oder 2 Ex-Partner 'zu gewöhnen', also sie kennenzulernen (wenn man selbst dafür bereit ist) und festzustellen, dass es zwischen den beiden nicht mehr knistert etc. Das hat etwas mit der eigenen Reife zu tun und damit, dass man lernt, dem Partner seinen Freiraum zu lassen.

Und ich kann auch Deine Freundin verstehen, dass sie einen Freund, der ihr wichtig ist, nicht aufgeben möchte. Und ich halte sie nicht für naiv: Es gibt tatsächlich Männer, die gerne mit Frauen befreundet sind, ohne dass sie diese sofort ins Bett zerren wollen.

xxOliver1975 07.08.2017, 12:24

Ja, aber die beiden hatte schonwas miteinander und wurder auseinander gerissen. Und das Angebot von ihm sagt ja im Prinzip alles. Da muss man kein Hellseher sein

1
Stellwerk 07.08.2017, 12:29
@xxOliver1975

Aber dass er in der Lage ist, zu respektieren, dass sie einen Freund hat und nichts mehr mit ihm laufen wird, das kannst Du Dir natürlich überhaupt nicht vorstellen.

Deine Panik vor einem anderen Mann hat ja schon was Paranoides. Deine Freundin kommt nirgends so richtig vor, es geht in Deinem Kopf im Prinzip ja nur um den Sexualtrieb eines anderen Mannes. Wie groß müssen Deine Komplexe eigentlich sein...?

1
dandy100 07.08.2017, 12:32
@xxOliver1975

Er hat doch aber inzwischen selbst auch eine Freundin, die er wahrscheinlich auch mitbringen würde - da ist doch wirklich nichts dabei; was einmal war, ist Schnee von gestern

1
xxOliver1975 07.08.2017, 13:38
@Stellwerk

Ich habe sonst keine Probleme mit männlichen Freunden von ihr. Solange es keine Ex-Freunde sind oder, wie in diesem Fall, fast schon eindeutig zu seien scheint.

0
Hitblunt 07.08.2017, 14:21
@dandy100

Wenn deine Freundin unbedingt ihren Exfreund treffen will, von dem sie immer erzählt wie toll, intelligent und gentleman like er doch ist, wünscht du ihr wahrscheinlich noch nen schönen Abend oder?
Dandy ganz ehrlich, ich finde Eifersucht auch unnötig aber Oliver macht sich einfach nur Sorgen und die finde ich auch berechtigt.
Egal wie lange du mit jemanden zusammen bist, du kennst ihn doch nicht zu 100%. Man kann sich nie sicher sein.
Denn sicher ist nur das nichts sicher ist.
Oliver sagt auch, dass der Umgang der Freundin mit anderen Männer kein Problem ist. Das heißt er hat nicht irgendwelche Komplexe oder Paranoias. Er denkt nur drüber nach ob, wenn doch schon mal was passiert ist, nicht nochmal was passieren kann. 
Keiner kann was für seine Gefühle und evt fühlt sie sich doch noch zu dem anderen Mann hingezogen und findet es erst beim Treffen raus.
Komm mir nicht mir" ja dann ist es halt so. man will doch das sie glücklich ist" 
Sie war davor ja auch glücklich, es kamen nur wieder alte Gefühle hoch und das kann immer passieren beim Ex.
Deswegen finde ich es total berechtigt sich Sorgen zu machen und auch Meinungen von Außenstehenden einzuholen.

2

Sie hängt noch an ihm....scheint als ob es  für sie DIE Beziehung war...wo
alles so toll und vollkommen war...ohne Streiten (dafür waren die zu
kurz zusammen, da war noch alles rosig), er ein Gentleman, gleichen
Interessen.

JA sie ist naiv, ja sie versteht nicht, dass der Typ sie nur ausnutzt, ja versteht nicht, dass du sie davor schützen möchtest und sie nimmt es dir mit dem Urlaub übel weil du ihre Begeisterung über diesen Typ nicht teilst.

Stellwerk 07.08.2017, 12:18

"JA sie ist naiv, ja sie versteht nicht, dass der Typ sie nur ausnutzt,"

Aha, woraus liest Du das? Sie haben gemeinsame Interessen, die der jetzige Freund anscheinend nicht so teilt und tauscht sich mit ihm darüber aus. Was daran "ausnutzen" sein soll, erschließt sich mir nicht. Und selbst wenn er bei den Treffen Sex wollte: sie hat doch klare Grenzen gesetzt und gesagt, dass sie eine Freund hat und ein Treffen nur zu dritt in Frage kommt. 

Dass ausgerechnet Frauen andere Frauen immer so kleinreden müssen...

0

Sie ist naiv zu denken, dass er kein sexuelles Interesse an ihr hat. 
Meiner Meinung nach stellen sich Frauen in diesen Situationen, einfach auf dumm, weil wie sollte sie nicht wissen, dass der Typ mit dem sie eine wilde Sex-Beziehung hatte, kein sexuelles Interesse an ihr hat.
Sie hatten bereits Sex also wie soll das gehen?
Frauen tuen so als würden sie das ausblenden. Ich denke dass sie aber ganz genau wissen was abgeht.
Ich würde mich auch nicht mit dem treffen wollen. 
Aber gut, da musst du jetzt wohl durch. 
Vielleicht täuschen wir uns beide und er will ihr nur die Stadt zeigen:
An seinem Verhalten, wenn ihr zu dritt seid, wirst du direkt erkennen können, was er von ihr will.
Und betrügen wird sie dich schon, in seiner Gegenwart. 
Ich würde es drauf ankommen lassen.

xxOliver1975 07.08.2017, 13:43

Wie soll ich das verstehen ?

Und betrügen wird sie dich schon, in seiner Gegenwart. 

0
Hitblunt 07.08.2017, 14:08
@xxOliver1975

Du hast doch Bedenken, dass etwas zwischen den beiden laufen wird?
Beim Treffen zu 3. (abgesagt hin oder her) würdest du ihn mal genau beschnuppern können und heraus finden was seine Intention ist, sich mit deiner Freundin zu treffen. 
Das Treffen zu 3. kann ich nur empfehlen. Ist zwar des todes unangenehm aber du weist dann wer er ist und sie kann dich nicht betrügen oder was mit ihm anfangen. (du bist ja dabei)

Ach gott ich sehe es erst jetzt ... da fehlt ein nicht :D
Betrügen wird sie dich schon NICHT, in deiner Gegenwart.

0

Ich glaube das eure Beziehung so oder so daran scheitern wird das du extrem eifersüchtig bist und sie sehr offen...

Ich kann sie verstehen! Sie hat dich nicht betrogen oder hintergangen oder ähnliches! Sie chattet mit einem (Ex) Freund den sie nach wie vor mag! 

Und ja, solange sie sich nicht alleine mit ihm treffen will finde ich auch das eine Idee! Anders wäre das nur wenn du in dieser Zeit im Hotel bleiben müsstest!

An ihrer Stelle wäre ich sogar so stur zu sagen: du musst ja nicht mit, dann geh ich eben alleine 

Sorry, aber für mich geht Eifersucht in einer Beziehung garnicht 

Die Frage hast schon mal gestellt! Wenn Du das nicht akzeptieren kannst, musst Du die Beziehung halt beenden!

wie oft willst Du diese Frage eigentlich noch unter zig Accounts stellen?

 

Warum gehst Du eigentlich davon aus, dass Deine Freundin diesem Typ nicht klarmachen kann, dass ein Treffen nicht gleich Sex bedeutet?

Warum unterstellst du ihr, dass sie sich gleich flachlegen läßt?

Du scheinst ein mächtiges Problem in Sachen Selbstvertrauen und noch mehr in Sachen Vertrauen zu Deiner Freundin zu haben!

Stellwerk 07.08.2017, 12:18

..oder er legt selbst jede flach, die er wiedertrifft und schließt von sich auf andere...

1

Was möchtest Du wissen?