Dass Menschen "kacke" seien, ist Deine ureigenste, subjektive Meinung und spiegelt letztendlich Deine eigene, innere Einstellung ihnen gegenüber wieder.

Alles Gute!

...zur Antwort

Wenn dieses Thema zu Eurer Trennung führt, dann kann Eure Beziehung nicht sonderlich fest und stabil sein?!

...zur Antwort

Beides Verbrechen an der Menschheit.

Während man in den Konzentrationslagern noch entmenschlichte und die Menschen ihrer Würde beraubte.

...zur Antwort

Auch in einer Partnerschaft bleibt man selbst noch ein eigenständiger Mensch. Insofern ist es völlig in Ordnung, dass Du auch für Dich intimen Freiraum hast und dieser auch vom Partner gewahrt bleibt.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich denke, dass bei einem Kopfschuss das Tier nichts mehr merkt, da dies aufgrund der Schnelligkeit nicht mehr möglich sein kann.

Unser Gehirn ist relativ langsam.... fass mal aus Versehen auf eine heiße Herdplatte, bis Dein Gehirn dies registriert und Dein Reflex zum Rückziehen der Hand erfolgt, hast Du sie Dir bereits verbrannt.

Alles Gute!

...zur Antwort

"Vorleben" und mit gutem Beispiel voran gehen. Andere Menschen kann man nicht ändern, lediglich die eigene Blickweise darauf.

Alles Gute!

...zur Antwort
Ja

Auch wenn ich an keinen, von aussen aufoktroyierten Sinn des Lebens glaube, so bin ich mir sicher, dass jeder den individuellen Sinn in seinem Leben finden kann und sollte.

...zur Antwort

Der Begriff "Borderline" soll ausdrücken, dass die Störung aufgrund ihrer Schwere und weil auch kurze psychotische Episoden (sog. "Minipsychosen) vorkommen können, auf der Grenze zwischen Neurose und Psychose liegen.

Demnach könnten solche "Minipsychosen" zu Deinem Erkrankungsbild gehören.

Erzähl Deinem(er) Therapeuten(in) auf jeden Fall davon, er wird nötigenfalls differentialdiagnostisch schauen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Schon Platon wusste:

"Ich kenne keinen sicheren Weg des Erfolges;nur einen des Mißerfolges: Es Jedem Recht machen zu wollen."

Von daher, orientier Dich am Wohlergehen Deiner Kinder und Familie und lass die Leute reden.

"Nur-Hausfrauen" werden in unserer Gesellschaft ja auch als zu faul zum Arbeiten gehen, bezeichnet.

Alles Gute!

...zur Antwort

Derealisation kann auch infolge hoher Müdigkeit und Erschöpfung auftreten.

Hinzu kommt der hohe Alkoholkonsum.

Ausruhen und mal eine längere Alkoholpause einlegen.

Alles Gute!

...zur Antwort

Dieses Problem kennen auch Frauen, die bei Geburten Dammschnitte gemacht bekamen.

Gut abtrocknen nach dem Duschen/Baden, öfter mit Wundheilsalbe/Zinksalbe eincremen. Möglichst auch nicht kratzen,wenn die Narbe juckt.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich hab mal für ich gegoogelt.

Kl. Hunde haben normale Körpertemperatur bis 39.0 Grad, grössere Hunde bis 38,5 Grad. (Rektal gemessen).

Sollte Dein Hund also darüber liegen, würde ich mit ihm zum Tierarzt gehen, falls länger anhaltend.

Gute Besserung für Deine Fellnase.

...zur Antwort

Kann sich jemand so sehr verändern?

Es ist ja bekannt, dass sich Menschen über die Jahre verändern bzw. Charaktereigenschaften sich immer weiter ausprägen können. Aber kann das in ein absolutes Extrem ausufern?

Ich habe aktuell mehrfach Konflikte mit einem "Bekannten", der noch nie einfach war, aber in den letzten 1-2 Jahren (er ist Mitte-Ende 50) immer schlimmer wurde: Er ist rechthaberischer denn je, noch unfreundlicher als bisher (es ging aber bis dato eigentlich, wenn man gewusst hat, wie er ist) und so brummig geworden, dass man mit ihm kaum noch sprechen kann. Gleichsam geht er wegen jeder Kleinigkeit an die Decke - es genügt schon, dass ihm jemand nicht zustimmt und suggeriert, eine andere Meinung zu völlig banalen und nichtssagenden Themen zu haben, und der Typ geht komplett an die Decke und flippt aus, wird beleidigend, stampft auf den Boden, schreit oder brüllt solange, bis ihm ernsthaft die Tränen kommen.

So wie seine Gattin dabei ist, rechtfertigt sie ihn als "hart arbeitenden und immer müden Mann" - dabei ist bekannt, dass der Gute wenig arbeitet (ein ehemaliger Kollege von mir, der durch seine "Faulenzerei" negativ auffiel und es voll ausnutzt, dass er aufgrund seines Alters und einer Lösung, die ihm die Betriebsrente mit 60 ermöglicht sowieso nicht mehr "gegangen wird").

Ich habe schon vieles erlebt, der Typ ist die Krönung. Mit mir redet er nichts mehr, seit ich ihm vor einigen Wochen erklärt habe, nicht seiner Meinung bezüglich eines die Firma betreffenden Gedankens zu sein. Ich bin nicht der Einzige, den er wegen solcher Dinge "liquidierte".

Kann sich jemand so sehr verändern oder hat so etwas eher psychische Ursachen? Mich betrifft's ja eigentlich nicht und ich kann auf diesen Typen verzichten - aber diese bloßstellende Art, mit der dieser Mann mich beschimpfte zum Schluss und diese lapidare "er ist müd'"-Antwort seiner Gattin setzen mir schon in gewisser Weise zu, weil ich das so extrem noch nie erlebt hatte.

...zur Frage

Lt. Deiner Beschreibung hast Du es eher mit einem Choleriker zu tun.

Googel mal danach und du wirst einige interessante Antworten dazu finden.

Alles Gute!

...zur Antwort

Sollte Dein Durchfall länger als 3 Tage massiv anhalten, solltest Du, allein wegen dem Elektrolyteverlust, zum Arzt gehen. Er wird ensprechend behandeln und möglicherweise eine Stuhlprobe auch in ein Labor schicken.

Hier wäre es allerdings besser, Deine Ausdrucksweise etwas weniger drastisch zu formulieren.

Gute Besserung!

...zur Antwort

Eine "gesunde Panade" gibt es erstmal nicht, denn wie Du sicherlich weißt, saugt jede Panade entsprechend Fett auf.

Dinkel-Vollkornmehl, sowie alle Vollkornmehle,ausser Weizen, könnten Dir vielleicht weiterhelfen. Kokosmehl könnte auch eine Alternative sein.

Guten Appetit!

...zur Antwort

Wenn ich mir die Situation auf der Insel Lesbos so anschaue, wo es ca. 30.000 Einwohner und ca. 20.000 flüchtende Menschen in Lagern gibt, haben beide Seiten resigniert und fühlen sich von den jeweiligen Staaten, auch von der EU im Stich gelassen.

Für mich von beiden Seiten aus, nachvollziehbar.

Alles Gute!

...zur Antwort

Zeit ist erstmal kein Parameter für Trauer. Jeder verarbeitet in seinem eigenen Tempo.

Gerade an besonderen Tagen wie Todestag, Geburtstag, Weihnachten usw. drängen sich Gedanken an den Verstorbenen und das Erlebte mit ihm besonders auf und man vermisst ihn noch mehr und auch bewusster.

Noch fällst Du in "Löcher" von Trauer und Depression.

Mit der Zeit lernst Du aber für Dich, diese Löcher zu erkennen und sie bestmöglichst zu umgehen.

Es ist eine Lüge, dass Zeit alle Schmerzen heilt. Man lernt nur, mit dem Schmerz,welcher sich verändert, besser umzugehen.

Sollte Dir das über Jahre jedoch nicht selbstständig gelingen, würdest Du unter einer Anpassungsstörung leiden und solltest Dir dann auch Hilfe beim Therapeuten suchen, der Dir dann dabei helfen kann, mit dem Schmerz besser umzugehen; den Schmerz selbst kann auch er Dir nicht "wegtherapieren."

Alles Liebe!

...zur Antwort

Natürlich kann und darf B selbs entscheiden, wen er zur Hochzeit einlädt oder nicht.

Allerdings sollte unter "besten Freunden" B mit A über die Gründe der Nichteinladung seiner "Ex" reden bzw. A ihn danach fragen.

Ausgehend davon, dass beste Freunde sich auch ausserhalb der Hochzeitsplanung treffen und A und B auch wissen, wie es jeweils privat beim Anderen aussieht.

Alles Gute!

...zur Antwort

Da Du ohnehin zum Neurologen musst, würde ich da erstmal hingehen. Er wird Dich, falls nötig zu einem anderen Facharzt überweisen. Auch den HNO solltest Du mal in Betracht ziehen.

Gute Besserung!

...zur Antwort