"Da Ärzte relativ gesehen sehr gut verdienen;"

Kommt drauf an. Als niedergelassener Allgemeinarzt z. B. macht man heutzutage nicht mehr allzu große Sprünge.

...zur Antwort

Für die Recoveryphase ist das absolut okay. Mach Dir keine Sorgen, das passt so. Du kannst stolz auf Dich sein!

...zur Antwort

Dafür sind eigentlich die Eltern zuständig...

...zur Antwort

Nein. Denk offensichtlich waren sie ja nicht zu hässlich, um einen Partner zu finden.

...zur Antwort

Mein Freund hat seinen Führerschein nicht verdient?

Hallo,

erst einmal möchte ich meinen Freund nicht in ein schlechtes Licht stellen oder sowas in der Art.

Gestern Abend sind wir Auto gefahren, er ist gefahren, und seine Geschwister waren mit.

Als wir losfuhren hatte ich schon ein schlechtes Gefühl und meinte so ,,Ist das Licht überhaupt an?“ und er meinte daraufhin ,,ja“

Ich dachte mir dann das ich es mir vielleicht nur einbilde warum es so dunkel ist. Ich wollte meinen Freund auch nichts unterstellen oder sonstiges und habe es dann gelassen.

Dann fuhren wir auf die Autobahn rauf und während wir rauf gefahren sind hat und hinten ständig einer mit Lichthupe geblendet.

Wir waren natürlich erstmal alle so ,,Was will der?“

Und ich meinte erneut ,,Hä, ist das Licht nicht an?“ Mein Freund reagierte aber nicht wirklich darauf. Er blinkte dann um von der Auffahrt nach links auf die Autobahn zu fahren.

Wir wurden weiterhin mit Lichthupe von dem hinter uns geblendet und mein Freund so ,,Achso, er macht das weil ich noch blinke“

Ich dachte mir nur so, was labert der für scheiße. Wir wurden schließlich geblendet bevor er geblinkt hat.

Dann fuhr das Auto links neben uns und ich meinte so ,,Mach mal Fenster runter“ und mein Freund einfach eiskalt ,,wie mache ich das runter“

er wusste einfach nicht wie man es runter macht. Naja, dann hatte es es doch irgendwie geschafft und dann meinte die Frau links im anderen Auto was und ganze Zeit Lichthupe gab ,,Ihr Licht ist nicht an, nicht das noch etwas passiert-“

Kurz bevor sie den Satz beenden konnte hat mein Freund das Fenster aber auch wieder zugemacht. Ein auf den ,,Ja, ist mir doch scheiß egal, halt die Klappe“

Weil sie wollte und ja nur warnen und er macht direkt Fenster wieder runter, war jetzt nicht so nett.

Dann meinte ich ,,Junge mach das Licht an!“ Ich wusste nämlich schon ganze Zeit das irgendwas nicht stimmt.

Dann schaute mein Freund wie das Licht angeht und während er das gemacht hat, hat er kaum auf die Straße geachtet und ist weiter nach links ausgeschert. Wir wären fast ein anderes Auto reingefahren. Zum Glück hat das andere Auto aber direkt beschleunigt sonst wären wir wirklich fast noch reingefahren.

Ich meinte dann so ,,Ich lenke und du machst das Licht an!“

Er wusste nicht wie das geht und ich meinte nur so ,,Das ist genauso wie bei dem Auto deiner Mutter“

Zusätzlich wurden wir auch öfter angehupt, die geschwister hinten haben geweint und ich hatte auch Todesangst.

Schließlich schaffte er es das Licht anzuschalten und alles weiter verlief gut. Er wollte mich auch gar nicht fahren lassen. Seine Geschwister wollten eigentlich auch das ich fahre.

Das war total Lebensgefährlich! Er wusste am Anfang auch gar nicht wo der Blinker ist.

Kann ich irgendwas tun damit er nochmal eine Praktische Fahrprüfung besteht? Ich möchte ihn damit nicht ärgern aber er kennt sich halt gar nicht aus wie man Fährt oder wie man das Fenster runtermacht.

Man sollte doch wissen wie man das Fenster aufmacht oder wo der blinker ist

...zur Frage

Naja, Autos sind unterschiedlich. Dass man an einem bestimmten Modell sich nicht automatisch zurecht findet, ist kein Argument gegen den Führerschein.

ABER: Man macht sich vor Beginn der Fahrt mit einem Wagen vertraut, um genau sowas zu vermeiden.

Die Reaktion auf die andere Frau war völlig daneben. Und vor allem die Reaktion, dann bei voller Fahrt anfangen, rumzupfriemeln.

Wie lange hat er denn dem Führerschein? Es kann ja sein, dass er noch etwas unsicher ist. Aber solch ein Verhalten ist ein Nogo.

Da geht es aber nicht um die praktische Prüfung. Da geht es um seine Einstellung. Nämlich einzusehen, dass man halt nicht perfekt ist, dass man manche Dinge nicht weiß und wie man sich verantwortungsvoll im Verkehr verhält.

Ich würde an Deiner Stelle mal in Ruhe mit ihm reden, ihn fragen, was das los war und ihm klar machen, dass du vorerst nicht mehr mit ihm fahren wirst.

...zur Antwort

Weil das Rückschlüsse auf den Charakter zulässt. Ist er höflich und respektvoll? Ist er aufmerksam und sieht z. B., wo Hilfe gebraucht wird? Nimmt er Rücksicht auf Schwächere?

Und Frauen sind zum einen auch einfach Menschen. Wenn er zu der Frau höflich ist, mit der er zusammen ist, dann ist er ein Frauenhasser. Da weiß man dann schon, dass es irgendwann Stunk gibt, wenn man nicht so "spurt", wie er das will.

...zur Antwort

Weil Kinder keine rein kapitalistische, sondern vor allem eine emotionale Entscheidung sind.

...zur Antwort

Mit unselbstständigem Partner zusammen ziehen?

Hallo

Ich bin seit über einem Jahr in einer sehr glücklichen Fernbeziehung. Er arbeitet Vollzeit und ich studiere. Wir sehen uns mehrmals im Monat und ich bleibe wenn ich Ferien habe auch gerne mal 1-2 Monate am Stück bei ihm. Wir lieben uns sehr und ich denke dass er der Partner für mein Leben ist.

Aber

Wir haben ein Problem bzw ich habe ein Problem mit seiner Einstellung. Ich muss dazu sagen, meine Partner waren bisher alle sehr unordentlich und ich ziehe diese Männer an wie ein Magnet. Ich bin schon so ein bisschen über ordentlich, also hat das schon immer für Zündstoff gesorgt.

Mein Freund ist 22 und ich könnte hier jetzt aufzählen was ich alles an ihm Liebe, aber darum geht es hier nicht. Er ist leider nicht sehr selbstständig. Er hat eine eigene Wohnung, aber die ist in einem Zustand in dem ich mich ohne Ablenkung nicht wohl fühlen kann. Alles ist dreckig, der Mülleimer ist verschimmelt und alles liegt willkürlich in irgendwelchen Regalen verteilt. Für mich ein einziger Albtraum. Jetzt ist seit ein paar Monaten seine Waschmaschine kaputt und die dreckige Wäsche stapelt sich, die Backofentür ist ungefähr genau so lange kaputt. Am Anfang habe ich noch versucht alles aufzuräumen wenn er arbeiten war aber es bringt nichts, wenn ich mal 2 Wochen nicht da war sieht es aus wie vorher. Dann hat es einmal geknallt weil ich ihn zu sehr bemuttert habe und ihn runter gemacht habe deswegen. Ich habe mich bei ihm entschuldigt und er hat versprochen ordentlicher zu werden.

Das ist bisher nicht passiert. Ich verstehe, dass er wenn er um 11 nachts von seiner 12 Stunden Schicht kommt nicht mehr aufräumt. Aber ich verstehe nicht wie er seine ganzen freien Tage ohne mich nur mit zocken verbringen und mal die nötigen Sachen erledigen kann. Wir haben so oft darüber geredet, aber die Wohnung sieht einfach nicht besser aus. Er räumt tatsächlich auf bevor ich zu ihm komme, also will ich nicht wissen wie es davor aussieht.

Er versteht dass er was ändern muss, aber der Wille scheint nicht da zu sein.

Wir haben geplant nächstes Jahr zusammen zu ziehen. Ich freue mich einerseits sehr darauf, andererseits bin ich verzweifelt und habe Angst dass er auch genauso auch in unserer gemeinsamen Wohnung benimmt. Ich habe bereits gesagt, dass es für mich eine Grundbedingung ist, dass er ordentlicher wird bevor wir zusammen ziehen. Jetzt sitze ich wieder alleine hier in der Wohnung und ekel mich.

Vielleicht übertreibe ich, aber ich weis einfach nicht wie das funktionieren soll. Hat Jemand einen Ansatz für mich was ich machen kann? Die Beziehung beenden ist keine Option.

...zur Frage

"Vielleicht übertreibe ich, aber ich weis einfach nicht wie das funktionieren soll."

Wird es nicht. Das ist jetzt schon ein Machtkampf zwischen Euch und wenn du schon so blöd warst (sorry für den ehrlichen Ausdruck) und in SEINER Wohnung aufräumst, dann weiß er doch genau, dass er Dich in der gemeinsamen Wohnung IMMER zum putzen bekommen wird - weil Du Unordnung nicht aushältst. (Wobei ich die beschriebenen Zustände echt drüber finde, dass du dich daran störst, hat echt nichts mit Pingeligkeit zu tun).

Zusammenziehen wird nur funktionieren, wenn du dir ganz klar darüber bist, dass der komplette Haushalt an dir hängen bleiben wird. Gib dich bloß nicht der Illusion hin, er könnte sich großartig ändern.

Oder wenn Ihr eine Reinigungskraft engagiert, die 1-2 mal die Woche klar Schiff macht.

...zur Antwort

Probiers halt aus, dann weißt, wie es schmeckt. Musst ja nicht die komplette Pizza zupflastern.

Abgesehen davon ist es schon sehr schräg, sich eine TK-Pizza zu machen, die einem schon nicht taugt und dann Angst vor dem Geschmack von veganen Produkten zu haben. 😁

...zur Antwort

Hast du schon mal einen engen Angehörigen vorzeitig verloren und das auch noch völlig unerwartet?

Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du nicht solche Fragen stellen.

Nach so einer Nachricht ist man geschockt und steht völlig neben sich. Dann sind ganz andere Sachen zu regeln, die Bestattung, Verträge. Vielleicht kommt die Sorge um weitere Wohnsituation, wenn das Einkommen nicht reicht, vielleicht sind da Kinder, die auch getröstet und aufgefangen werden müssen, von den Eltern des Mannes, die ihr Kind verloren haben.

Man ist da überhaupt nicht in der Lage, klar zu denken, etwas zu planen oder Nachrichten von außen anzunehmen. Z. B. Beileidspost - nicht selten sammelt man die und setzt sich erst später in Ruhe hin und geht alles durch. Und man hat auch nicht den Nerv, zu Hinz und Kunz zu rennen.

Wenn die Firma kulant ist, wird sie keine Frist setzen und bei späterer Meldung das Geld noch auszahlen.

...zur Antwort

"meine Pille wirkt aber bis zu 12 Stunden nach normaler Einnahmezeit immernoch gleich".

Solange du in diesem Zeitraum bleibst, ist alles ok.

...zur Antwort

Indem du mir dieser Dramanummer aufhörst - 4 Tage sind nicht viel - und was gegen die Schlaflosigkeit unternimmst.

...zur Antwort

2kg sind durchaus im Rahmen normaler Schwankungen. Da reicht schon die Zyklusphase.

Ansonsten: einmal die Woche wiegen reicht.

Den Rest besprich bitte mit Deiner therapeutischen Begleitung.

...zur Antwort

Theoretisch ja. Aber wenn Du Dir klarmachst, daß Du etwa eine Stunde joggen musst, um ein Snickers auszugleichen, leuchtet Dir wahrscheinlich ein, dass es sinnvoller ist, an beiden Schrauben zu drehen.

...zur Antwort
Ja finde ich richtig

Ich habe noch die Zeiten miterlebt, als es echt harte Kämpfe um Rauchverbot in Zügen, Gastronomie und andere öffentliche Orte gab. Was man sich da als Nichtraucher alles anhören musste, war unter aller Kanone.

In Folge gingen die Raucherzahlen immer weiter zurück. Dass Jugend jetzt wieder vermehrt rauchen, ist wie früher schon einfach nur strunzdumm. Es macht hässlich, ruiniert die Gesundheit, man stinkt und es kostet unnötig Geld.

...zur Antwort

Ruf doch mal bei der ARD an und gib Deine Wunschliste durch, was Du in den Nachrichten hören willst. Immerhin bist Du das Zentrum des Universums, danach muss sich auch eine Nachrichtenredaktion richten.

...zur Antwort

"Im Internet steht das es in der letzten Woche nicht schlimm ist soweit davor mindestens 7 Tage eine korrekte Einnahme stattgefunden hat."

Und das ist falsch und deswegen schaut man in die Packungsbeilage!

Bei einem Vergesser in der letzten Woche gehst Du entweder direkt in die Pause oder lässt die Pause aus und fängst direkt mit dem neuen Blister an.

...zur Antwort