Kommt ein Ex-Christ ins Paradies?

14 Antworten

Vor einiger Zeit bin ich zum Islam konvertiert, weil ich gemerkt habe, dass das die Wahre Religion ist.

Ich erspare mir die Nachfrage, woran du "gemerkt" haben willst, dass "der Islam", der wie das Christentum in mehrere Glaubensrichtungen aufgespalten ist, tatsächlich "die Wahre Religion" sei? Offenbar gibt es verschiedene christliche und verschiedene muslimische Glaubensvorstellungen, um zu Gott/Allah zu finden. Welche dieser Glaubensvorstellungen tatsächlich "die Wahre Religion" ist, weiß nur Gott/Allah! Und die jüdische Religion sollte man auch nicht vergessen!

Ich glaube aber nur an Allah ...

Das ist schon eine Lüge - und Lügen ist eine Sünde, die dir den Weg ins Paradies verstellt! Warum ist diese Aussage eine Lüge?

Jetzt habe ich erfahren dass die Sünde der Beigesellen (z.B. Jesus) nicht verzeiht wird.. . und frage mich ob mir die Sünde verzeiht wird, da ich das zu keinem Zeitpunkt vorher wusste.

Du glaubst nicht an Gott/Allah, sondern an Hörensagen, du vertraust nicht auf Gott/Allah, sondern lieber auf das, was dir Menschen eingeflüstert haben, um dich in Gewissensnöte zu bringen und dich zu verwirren! Warum sollte es eine Sünde sein, Christ gewesen zu sein? Könnte es nicht vielmehr eine Sünde sein, Glaubensabtrünniger zu sein? Bedenke: das Judentum und das Christentum sind eng miteinander verwandt, das Christentum ist im Grunde ein reformiertes Judentum, und beide Religionen sind weit vor dem Islam den Menschen offenbart worden! Warum hätte Gott/Allah diese Religionen den Menschen offenbaren sollen, wenn sie "Falsche Religionen" wären und nur der Islam eine "Wahre Religion"? Wenn du an Gott/Allah glauben würdest, dann müsstest du akzeptieren, dass ER scheinbar verschiedene Religionen für die Menschen wollte. Was wagst du und für was hältst du dich, diesen Ratschluss Gottes/Allahs in Frage zu stellen? Allein dieser dein Hochmut entfernt dich sehr weit vom Paradies!

Aber es kommt für dich noch schlimmer! Denn du glaubst den Einflüsterungen deiner muslimischen "Brüder und Schwestern", wenn du wie sie den Islam zur einzig "Wahren Religion" und damit die anderen Religionen für "falsche Religionen" erklärst. Was wäre denn dann dein "Allah" für ein Gott, der viele Jahrhunderte zahllose Menschen, die doch alle seine Geschöpfe sind, an der Nase herumführt, um dann in der Spätantike einem Menschen die angeblich "Wahre Religion" einzuflüstern und allen Menschen zuvor wie fortan den Zugang zum Paradies zu verwehren? Ein solcher Gott wäre ein niederträchtiger Sadist - und an einen solchen "Allah" willst du glauben?  Du beleidigst Gott/Allah und seine Schöpfung, weil du den Menschen. deinen vermeintlichen "Brüdern und Schwestern", mehr glaubst und zu gehorchen scheinst als IHM!

Fazit: Du solltest du dir intensive Gedanken machen und deine Einstellungen überprüfen, denn das Paradies ist für dich, wie ich dargelegt habe, in sehr weite Ferne gerückt!!! Aber weil du ein junger Mensch zu sein scheinst, hast du noch genügend Zeit, deinen Irrweg zu verlassen - wenn du willst.

MfG

Arnold

Ich glaube du hast mich missverstanden. Fast mein ganzes Leben war ich ein Christ und habe den Glauben vor ca. 1 Jahr ganz verloren, da sich die Bibel immer wieder widerspricht. Ich habe vom Islam damals nichts gutes gehalten und war der letzte von dem man erwarten würde, dass er einmal Moslem wird. Ich habe sehr viel über das Leben nachgedacht und habe mir Wissenschaftliche Meinungen gebildet (die mir heute der Koran bestätigt.) Als ich angefangen habe mich mit dem Islam auseinanderzusetzen habe ich sehr schnell bemerkt dass alles stimmt und es keine Wiedersprüche gibt. Ausserdem glaube ich nicht man soll Jesus Maria alle Heiligen plus irgendwelche Personen und dann noch Gott anbeten. Christen behaupten Jesus sei für unsere Sünden gestorben. Die logische Schlussfolgerung wäre dann: "Macht was ihr wollt und gesellt jemand Gott bei!" Das macht überhaupt keinen Sinn.

0
@Ikooo


Ich glaube du hast mich missverstanden.

Nein, es ist genau umgekehrt.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Deine ehemalige Zugehörigkeit zum Christentum verhindert deinen Einzug ins Paradies nicht. Deine Einstellungen zu Gott/Allah sind es, die dich vom Paradies entfernen! Ob du dich zum Judentum, zum Christentum oder zum Islam bekennst, spielt keine entscheidende Rolle, sondern wesentlich ist, dass du Gottes/Allahs gesamte Schöpfung nicht infrage stellst und dich als Muslim nicht über andere Religionen und ihre Bekenner erhebst. Der Mensch, er sei Jude, Christ oder Moslem, weiß nicht, ob er ins Pardies kommt oder nicht, sondern nur Gott/Allah weiß es. Dein Verhalten als Mensch und dein Verhalten anderen Menschen gegenüber ist Gottes/Allahs einziger Maßstab deiner Würdigkeit!




2
@ArnoldBentheim

Am Anfang dachte ich du hättest mich falsch verstanden, jetzt ist mir klar geworden dass du jeden Fehler in meinen Texten suchst um mich und meine Religion schlecht da stehen zu lassen. Würdest du dich auch nur einbisschen mit dem Islam beschäftigen würdest du sehr schnell merken dass es die Wahre Religion ist. Ich habe mein halbes Leben lang nach der Antwort gesucht und sie endlich gefunden. Ich bin sehr glücklich, auf dem geraden Weg zu gehen Alhamdullilah. Möge Allah dich rechtleiten. Liebe Grüsse und frage dich selbst, bevor du antwortest.

0
@Ikooo

Wenn du nur auf eine Glorifizierung deines persönlichen religiösen Bekenntnisses aus warst und lediglich eine Bestätigung dessen, was du dir vorstellst, haben wolltest, dann solltest du hier keine Fragen stellen, die dir kritisch beantwortet werden können. Bei religiösen Fanatikern nutzen freilich keine Vernunftargumente. Du wirst also deine eigenen Erfahrungen machen müssen, und wenn du einst im Höllenfeuer brennst, dann ist es deine persönliche Schuld, nicht, weil du Muslim geworden bist, nachdem du vorher Christ warst, sondern weil du dich hartnäckig weigerst, die dir von Gott/Allah geschenkte Vernunft zu gebrauchen, und damit Gott/Allah beleidigst!

1

Ich finde, dass einiges im Islam sehr subjektiv aufgefasst werden kann, weshalb ich auch daran glaube, dass alle meine Brüder und Schwestern inshaAllah ins Paradies kommen werden. Du musst nicht haargenau herausfinden, was eine Sünde ist und was nicht; findest du nicht, dass die Intention viel wichtiger ist? Sei im reinen mit dir selbst, habe ein sauberes Herz und versuche, so viele gute Taten wie möglich zu begehen, dann solltest du meiner Meinung nach immer auf der richtigen Seite sein. Glaub auch nicht vieles, was von irgendwelchen Quellen erzählt wird sondern versuche doch den Koran und die Übersetzung für dich selber zu lesen, vielleicht wirst du einiges ganz anders interpretieren. Sei dem gerecht, was nach deiner eigenen Auffassung nach gut und richtig ist. Allah weiß, wie es in deinem Herzen aussieht 

Immer wieder verblüffend, wie wagemutig Moslems über ihren Fantasie-Herrn Behauptungen aufstellen.

Die Allah-Figur ist durch NICHTS erwiesen. Insofern ist jede Behauptung, was dieser tun wird, abwegig und nur Propaganda.

3
@AllesClaro

ok... da tritt doch einmal den BEWEIS der Existenz Gottes an!

0

Guten Morgen, Menschenbruder.

Es ist ganz einfach: Wenn es ein Paradies gibt, - und dafür spricht überhaupt nichts - dann kommt ein Muslim ins Muslimparadies, ein Christ ins Christenparadies und ein Wotanist in Wotanparadies.

Wenn es KEIN Paradies gibt, ist es eh egal.

Du musst dir also keine Sorgen machen.

Gruß, earnest

Wie sieht denn das "Wotanpardies" aus, bei Zeus und Jupiter? :-))

0
@earnest

Ich vermisse die Ziege Heidrun und das Eichhörnchen Ratatöskr. ;-)

0
@andreasolar

Heidrun wurde nach Auskunft von Herrn Böhmermann  an den Bosporus abkommandiert; das Eichhörnchen verschied, nachdem es sich nicht mehr mühsam ernähren konnte.

Für die Ekstase sind jetzt andere zuständig.

0

Vor einpaar Monaten habe ich die Gläubigen ausgelacht genau so wie du. Beschäftige dich bitte mit dem Islam du wirst sehr schnell merken, dass alles wahr ist.

0
@Ikooo

Erstens: Ich beschäftige mich mit dem Islam seit vielen Jahren.

Zweitens: Was am Islam soll denn alles "wahr" sein?

0

Vergibt Allah Shirk?

Selam Aleykum! Ich wollte fragen, ob Allah (Gott) den Shirk (Beigesellung einer anderen Gottheit neben Gott ) verzeiht ? Weil im Koran steht das Allah (Gott) wahrlich alle Sünden verzeiht und es steht auch, dass Allah (Gott) den Shirk (Beigesellung einer anderen Gottheit neben Gott) nicht verzeiht! Bitte nur Antworten von denjenigen, die sich in diesem Themengebiet auskennen! (Muslime mit Wissen und Nicht-Muslime mit Wissen)

...zur Frage

Sex vor der Ehe als christ?

Hallo zusammen ich bin ein evangelisches christ & ich hatte sex vor der ehe & ich habe jetzt angst das gott das als sünde sieht & mir nicht verzeiht

...zur Frage

Verzeiht mir Allah, dass ich Jesus angebeten habe?

Ich bin vor einem Jahr zum Islam konvertiert. Durch unwissenheit bin ich dann immer weiter vom islam weggekommen und wurde Christ und habe Jesus darum gebeten meine Sünden zu tragen. Jetzt bin ich vor ein paar Monaten wieder zum Islam gekommen und bereue es sehr. Jetzt habe ich Angst, dass Allah es mir nicht verzeiht, da ich das Glaubensbekenntnis ausgesprochen habe, bevor ich christ wurde. Wird mir Allah verzeihen oder werde ich für immer in der Hölle schmoren ? :(

...zur Frage

Vergibt Allah ohne die Tat dem Opfer zu gestehen??

Salam Aleykum an meine muslimischen Geschwister!

Eine Frage:

Mal angenommen jemand hat in seiner Zeit der Unwissenheit oder besser gesagt in seiner Zeit in der er Allah swt. nicht RICHTIG gefürchtet hat Sünden wie Diebstahl und Leute betrogen gemacht... Er bereut aufrichtig vor Allah swt. und nimmt sich vor diese Taten nie nie wieder zu machen. Muss er den Opfern des Diebstahls und Betruges aufklären was er getan hat, damit Allah swt ihm verzeiht, oder genügt Allah swt. es wenn man wirklich aufrichtig bereut, weil die Person ängstlich ist ob die Menschen die ihm am Herzen liegen nicht mehr mögen/beachten.

Bitte um gute Antworten!

Salam Aleykum

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?