Kommen die Juden in den Himmel?

17 Antworten

 Ein guter Baum kann nicht arge Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.20Darum an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.21Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.22Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? 23Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter! (Mattähus 7)

Gott sei Dank haben wir es nicht in der Hand und Gott sei Dank müssen wir nicht andere verurteilen oder gar richten. 

Ob Juden in den Himmel kommen? Die einzige richtige Antwort ist: Ich weiss es nicht. Und ehrlich gesagt, ich muss es auch nicht wissen. Ich weiss es von niemandem selbst von anderen Christen weiss ich es nicht. Aber ich habe die Gewissheit dass ich gerettet bin und das ist für mich die Hauptsache :-) 

LG

Wie oben beschrieben wir Juden werden nicht in den Himmel kommen da wir nicht an den Himmel des Christlichen Glauben. 

0

Hallo Trollmanns,

die Bibel gibt die Antwort:

Beweis 1: Die Abstammungslinie Jesu, die nicht einmal seine Feinde bestritten:

Lukas 3:23 Übrigens war Jesus selbst, als er [sein Werk] anfing, ungefähr dreißig Jahre alt und war, wie man meinte, der Sohn Josephs, [Sohn] des Hẹli, ....  

Lukas 3:31 . . .[Sohn] des David, ...

Lukas 3:33 . . .[Sohn] des Juda, 34 [Sohn] des Jakob, [Sohn] des Ịsa·ak, [Sohn] des Abraham, [Sohn] des Tẹrach, . . .

Heute spricht man von allen Israeliten von "Juden", was sich vom Stamm "Juda" ableitet. Jakob wurde vom Gott der Bibel in "Israel" umbenannt und war der Stammvater der zwölf Stämme Israel. Also wurde Jesus, wie die Bibel nachweist, als Israelit aus dem Stamm Juda geboren und ist ein geborener Jude, ja Jesus ist der größte Jude der je als Mensch geboren wurde!

Das gilt gemäß der Bibel auch heute noch:

Beweis 2:

Prophetisch macht das Bibelbuch Offenbarung eine Aussage was ziemlich am Anfang des "Tag des Herrn" geschieht:

Hier durfte Johannes (der Apostel Jesu) einen Blick in den Himmel werfen:

Offenbarung 4:1 4 Nach diesen Dingen sah ich, und siehe, eine geöffnete Tür im Himmel, und die . . .

Offenbarung 5:1Und ich sah in der Rechten dessen, der auf dem Thron sitzt, eine Buchrolle, innen und auf der Rückseite beschrieben, fest versiegelt mit sieben Siegeln. 2 Und ich sah einen starken Engel, der mit lauter Stimme ausrief: „Wer ist würdig, die Buchrolle zu öffnen und ihre Siegel zu lösen?“ 3 Doch kein einziger, weder im Himmel noch auf der Erde, noch unter der Erde, konnte die Buchrolle öffnen oder in sie hineinschauen. 4 Und ich weinte sehr, weil niemand für würdig befunden wurde, die Buchrolle zu öffnen oder in sie hineinzuschauen. 5 Doch einer von den Ältesten spricht zu mir: „Hör auf zu weinen. Siehe! Der Löwe, der vom Stamm Juda ist, die Wurzel Davids, hat gesiegt, so daß er die Buchrolle und ihre sieben Siegel öffnen kann.“

Offenbarung 5:9 Und sie singen ein neues Lied, indem sie sagen: „Du bist würdig, die Buchrolle zu nehmen und ihre Siegel zu öffnen, denn du bist geschlachtet worden, und mit deinem Blut hast du für Gott Personen aus jedem Stamm und [jeder] Zunge und [jedem] Volk und [jeder] Nation erkauft, 10 und du hast sie zu einem Königtum und zu Priestern für unseren Gott gemacht, und sie sollen als Könige über die Erde regieren.“

Beweis 3

Offenbarung 14:1 Und ich sah, und siehe, das Lamm stand auf dem Berg Zion und mit ihm hundertvierundvierzigtausend, die seinen Namen und den Namen seines Vaters auf ihrer Stirn geschrieben trugen.... und niemand konnte dieses Lied meistern als nur die hundertvierundvierzigtausend, die von der Erde erkauft worden sind. 

Also im Himmel:

Offenbarung 7:4 Und ich hörte die Zahl derer, die versiegelt waren, hundertvierundvierzigtausend, versiegelt aus jedem Stamm der Söhne Israels: 5 aus dem Stamm Juda zwölftausend versiegelt; aus dem Stamm Rụben zwölftausend; aus dem Stamm Gad zwölftausend; 6 aus dem Stamm Ạscher zwölftausend; aus dem Stamm Nạphtali zwölftausend; aus dem Stamm Manạsse zwölftausend; 7 aus dem Stamm Sịmeon zwölftausend; aus dem Stamm Lẹvi zwölftausend; aus dem Stamm Ịssachar zwölftausend; 8 aus dem Stamm Sẹbulon zwölftausend; aus dem Stamm Joseph zwölftausend; aus dem Stamm Bẹnjamin zwölftausend versiegelt.

Beweis 4:

Apostelgeschichte 24:14 Doch gebe ich vor dir dies zu, daß ich gemäß dem Weg, den sie eine ‚Sekte‘ nennen, dem Gott meiner Vorväter in dieser Weise heiligen Dienst darbringe, da ich alles glaube, was im GESETZ dargelegt ist und in den PROPHETEN geschrieben steht; 15 und ich habe die Hoffnung zu Gott, welche diese [Männer] auch selbst hegen, daß es eine Auferstehung sowohl der Gerechten als auch der Ungerechten geben wird. 16 In dieser Hinsicht übe ich mich wirklich fortgesetzt, das Bewußtsein zu haben, daß ich keinen Verstoß gegen Gott und Menschen begehe. 

Eine Auferstehung am "Tag des Herrn", während dem der größte aller Juden, Jesus Christus, welche Funktion übernimmt:

Apostelgeschichte 17:30, 31 Denn er hat einen Tag festgesetzt, an dem er die bewohnte Erde in Gerechtigkeit richten will durch einen Mann, den er [dazu] bestimmt hat, und er hat allen Menschen eine Gewähr [dafür] gegeben, indem er ihn von den Toten zur Auferstehung gebracht hat.“

Johannes 5:22 Denn der Vater richtet überhaupt niemand, sondern er hat das gesamte Gericht dem Sohn übergeben, ..

Wie schnell fällen Menschen Fehlurteile!

Beste Grüße

JensPeter

Ergänzung: Was den "Glauben an das alte Testament" anbelangt:

Jesus lehrt folgendes (auch in Bezug auf das "Gesetz" das Gott Mose gab:

Matthäus 5:17 Denkt nicht, ich sei gekommen, um das GESETZ oder die PROPHETEN zu vernichten. Nicht um zu vernichten, bin ich gekommen, sondern um zu erfüllen; 18 denn wahrlich, ich sage euch: Eher würden Himmel und Erde vergehen, als daß auch nur e i n kleinster Buchstabe oder ein einziges Teilchen eines Buchstabens vom GESETZ verginge und nicht alles geschähe. 19 Wer immer daher eines dieser geringsten Gebote bricht und die Menschen demgemäß lehrt, der wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚Geringster‘ genannt werden. Wer immer sie hält und lehrt, dieser wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚groß‘ genannt werden. 20 Denn ich sage euch, daß ihr, wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, keinesfalls in das Königreich der Himmel eingehen werdet.

Das mag an dieser Stelle genügen

Beste Grüße

JensPeter

8
@JensPeter

Du hast eine sehr eigenwillige Auffassung von "Beweisen". 

Ist die Tatsache, daß Harry Potter im Buch fliegen kann, ein BEWEIS dafür, daß Menschen fliegen können?

0
@earnest

Fragestellung ist wie folgt kommentiert:

EDIT: Wenn man davon ausgeht der Himmel existiert. Bitte keine Diskussion über die Existenz des Himmels.... 

und

 Meines Wissens glauben Juden doch sehr stark an das alte Testament.

Somit wird nach Aussagen der Bibel, insbesondere dem neuen Testament gefragt. Und zwar ob die Bibel Hinweise dafür enthält, das auch Juden in den Himmel kommen. So ist es eigentlich logisch, das man diese Frage nur mit Hilfe der Bibel beantworten kann.

Was Du als eigenwillig bezeichnest ist daher einfach nur logisch.

4
@JensPeter

JensPeter, vielen Dank für deine aufschlußreichen Aussagen. Deine Beweisführung ist logisch und unwiderlegbar. Wer allerdings die Bibel nicht als das inspirierte Wort Gottes anerkennt, wird nirgendwo anders Antworten finden können, das ist nun einmal Fakt.

1
@AlbatrossFLIGHT

Hier ist offenbar mal wieder die gegenseitige Bebauchpinselung der Zeugen Jehovas angesagt ...

0

Katholiken sagen nichts darüber aus, wer in den Himmel geht und wer nicht.

Das steht immer nur dem Herrn Jesus Christus zu,und der sagt bekanntlich bei Johannes 14,6:

niemand kommt zum Vater denn durch mich

Es ist wohl nicht meine Sache als römischer Katholikinn zu sagen, wer konkret  in den Himmel kommt und wer nicht .

Das ist alleine die  Sache Gottes und Jesus Christus hat gesagt : 

Johannes 14,6


kommt zum Vater denn durch mich
.

Der Himmel ist nicht so wünschenswert wenn man auf Wärme so gar nicht abfährt.

https://m.youtube.com/watch?v=LzgPmr8OEd0

Es wäre doch eigentlich Marketing strategisch völlig irrational wenn eine andere Religion auf einmal mit ins Paradies kommt, wenn sie nicht an das eigentliche in der anderen Religion glaubt. Der absolutheitsanspruch ist doch gerade der, das man nur an das eine glauben soll, wenn man in das eine Paradies kommen will. Und die Juden leugnen doch euren auferstandenen. Sprach nicht euer Jesus, er sei der Weg und niemand komme ohne ihn zu Gott.
Aber im Endeffekt sollte ja niemand über andere im Glauben richten auf das wir nicht gerichtet werden, gell.

Was möchtest Du wissen?