Kollekte für Pfarrer und Ministranten nach Taufe

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du hast alles richtig gedacht. Die Ministranten sollten 5-15 Euro erhalten und der Pfarrer - je nach Möglichkeiten - 50-100 Euro (in einem Umschlag nach der Taufe). Zum Kaffeetrinken sollte er zusätzlich eingeladen werden. Der Pfarrer behält das Geld nicht etwa für sich, sondern führt es an die Gemeinde ab. Das ist ganz normal so. Warum es neben der Kirchensteuer trotzdem üblich ist, eine Spende zu machen, liegt daran, dass die Kirchengemeinde vor Ort dann diese Gelder zur Verfügung hat und Löcher stopfen kann. Zumindest kann ich Dir das von evangelischer Seite sagen. Es kommt dann Euch direkt zugute, da vielleicht eine wichtige Anschaffung für den Kindergarten finanziert werden kann, die durch den Haushalt nicht geleistet werden kann. Du schlägst damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn daneben ist es natürlich auch eine Anerkennung für die Bemühungen des Pfarrers.

Die Kollekte ist, was im Klingelbeutel gesammelt wird und hat grundsätzlich immer einen guten Zweck dahinter, also nicht, was du meinst. Dem Pfarrer würde ich einen Umschlag geben (oder nachträglich ins Pfarramt bringen), allerdings nicht in den Klingelbeutel, gut wäre einfach beim Pfarramt anzurufen und die Sekretärin fragen, was so üblich ist. Den Ministranten würde ich jeweils 5 EUR in die Hand drücken (hinterher).

also ich bin selber seit 5 jahren ministrantin

bei taufen bekommen wir von den großeltern und wltern zwischen 5 und 7 euro (nie mehr als 10) vom pfarrer oder eher vom mesner/mesnerin bekommen wir dann nochmal 2-3 €

was man dem pfarrer gibt, weiß ich nicht, aber meine mutter hat bei meiner taufe 50€ gegeben, für den blumenschmuck u.s.w.

Kannst jedem Minestranten 10 Euro geben und 50 für die Kirche.

Wir haben den Ministranten je 5,- Euro gegeben und den Pfarrer zum Kaffee eingeladen :-)

ja auf dem Land ist das ja üblich ... fast sogar selbstverständlich - aber gibt man dann nicht zusätzlich der Kirche nochwas?

0
@caro22789

Das bleibt Dir selbst überlassen. Ich stehe allerdings auf dem Standpunkt, dass wir genug Kirchensteuer zahlen.

0

Der Pfarrer bekommt für die Taufe kein Taschengeld!^^

Den Ministranten kannst du jeweils 5-10 Euro geben. Was du in den Klingelbeutel wirfst, bleibt dir überlassen. Es sollte sich auch nach der Qualität der Zeremonie richten. Ob einfühlsam oder lieblos runter gerasselt!

Also ich glaube die Kollekte ist wie immer für einen guten Zweck. Den Ministranten würde ich auch 5-15€ geben, das ist normal.

Dem Pfarrer würde ich kein Geld geben, vielleicht wie oben geschrieben zum kaffee einladen ;-)

Wenn die Messdiener jeweils 5€ erhalten und du den Pfarrer zum Kaffetrinken einlädst dann passt das schon:)

also nichts zusätzlich für die Kirche?

0
@caro22789

Nein haben meine Verwandte soweit ich weis auch nicht gemacht. Aber lade den Pfarrer man zum Kaffetrinken ein dann passt das schon.

0

Hallo, mach doch eine Pfarrspende für den Blumenschmuck. Der Pfarrer verdient viel Geld. Gruß

Warum? Zu was zahlt man Kirchensteuer??

Naja die Ministranten bekommen sicher nichts von der steuuer ;-)

0
@kwon56

Das Kommentar hat ja jetzt irgenwie gar keinen bezzug zu meinem Kommentar :-)?!

0

Was möchtest Du wissen?