Können Geistliche (nach deren Auslegung) den Atlantik zu Weihwasser weihen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie können nicht einmal einen Becher Wasser weihen, sie geben das nur vor!

Vieles ist schon gesagt. Nach allgemeiner Auffassung der christlichen Konfessionen soll Weihwasser aus einem fließenden Gewässer entstammen. Das ist bei einem Ozean sicherlich der Fall. Dann wird meist ein wenig Salz darin aufgelöst, was keine Vorschrift ist, sondern dazu dient dass Weihwasser "lebensmittelgerecht" haltbar zu machen. Wenn dann der Priester seinen von seiner Kirche dazu erwählten Weihespruch unter Anrufung des dreieinigen Gottes macht, sind die Regeln erfüllt. Die Menge des Wassers spielt keine Rolle. Also die Größe des Atlantiks ist unerheblich. Oft wird der Priester auch Tropfen bereits geweihten Wassers einbringen. Laien können immer im Notfall ebenfalls Weihwasser herstellen. In diesem Fall ist die Anreicherung mit geweihtem Wasser hilfreich, aber auch nicht unbedingt erforderlich. Man denke da z.B. an die Nottaufe. Wenn dann kein geweihtes Wasser zur Verfügung steht, wird eben auch einfaches Leitungswasser genommen, ein Segensspruch gemacht, und dann der Täufling damit besprengt. Doch das ist ein neues Kapitel ...

LG Melanie

Man misstraue der Aufrichtigkeit einer Frage, die sich verborgen lästernd der Sachlichkeit enthält !

Es gibt einen Unterschied zwischen Segnung und Weihe. Eine Weihe ist für Menschen und Gegenstände reserviert, die in besonderer Weise für den Dienst Gottes bestellt sind. So spricht man von der Priesterweihe ,von der Abtweihe und der Weihe für Ordensleute. Weiterhin werden geweiht beispielsweise Kirchen, Altäre, Kerzen,Kreuze, Medaillen, Kelche, Glocken und Wasser - alles Gegenstände, die nur für den Gottesdienst vorgesehen sind. Bei einer Weihe werden neben dem Segensgebet und Kreuzzeichen meist zusätzliche Zeichen und Riten verwendet, z.B. Besprengen mit Weihwasser, Salbung mit Öl und Gebrauch von Weihrauch.

Segnen bedeutet: dem Menschen Heil Schutz, Glück und Erfüllung im Namen Gottes zuzusprechen. Im Segen preisen wir den Schöpfergott als Quelle allen Guten, allen Segens und allen Heils in der Geschichte. Neben dem Lobpreis Gottes ist eine Segnung auch ein Bekenntnis der Christen in das Vertrauen auf Gottes Hilfe und Schutz.

Im Laufe des Kirchenjahres und bei bestimmten Anlässen gibt es besondere Segnungen, z.B. Wettersegen, Reisesegen, Kräutersegen, Segnung eines Hauses, einer Wohnung, eines Autos u.a.

Durch den Segen werden Gegenstände und Tiere nicht verändert. Sie erhalten keine magischen oder sonstigen Kräfte. Vielmehr sollen sich die Einstellung und die Beziehung des Menschen zu ihnen ändern: Der Mensch nimmt sie als Schöpfung bzw. Geschenke Gottes an und möchte sie in diesem Sinne segensvoll nutzen.

Such dir aus, ob dein Ozean irgendwo reinpasst und pass schön auf, dass du beim Baden nicht in ihm ertrinkst.

Sehr schoene Erklaerung, bei meiner Antwort hat sich der Schalk durchgesetzt...:-)

0

Soso, ich wusste nicht, dass sich das Weih- auf die Mittel-Funktion bezieht.

0

Wie stellt ihr euch den idealen katholischen Priester vor?

Wie müsste sich ein Priester zB im Beichtgespräch verhalten, damit ihr hinterher mit einem guten Gefühl aus dem Beichtstuhl rausgehen könnt?

...zur Frage

Weihe aufgehoben?

Wenn ein Priester, Bischhof, Diakon usw. sein Zölibat bricht, sind dann seine "Amtshandlungen", wie Segensspendung, Verkündung des Evangeliums, Transsubstantion, Weihen usw. ungültig? (Kath. Kirche)

...zur Frage

Rosenkranz weihen lassen bzw. selbst weihen, wie?

Ich bitte nur um Ernst gemeinte Antworten.

Wie bzw. wer kann einen Rosenkranz (abgesehen von einem Priester) weihen? Ich habe mal gehört, dass man unter Voraussetzungen einen Rosenkranz selber weihen kann. Wie macht man sowas?

Bitte keine Antworten wie: Geh zum Priester und lasse ihn weihen. Danke ;)

...zur Frage

Wie funktioniert das mit dem Weihwasser?

Ich habe mich in den letzten Tagen viel mit Religion beschäftigt und komme in meinem Kopf gerade nicht weiter. Wie ist das eigentlich, wenn ein Priester Wasser zu Weihwasser weiht? Wie viel Wasser kann ein Priester in einem Segensgebet weihen? Ich verstehe gut, dass Priester ihre Zeit auch optimieren wollen und kann mir gut vorstellen, dass ein Priester beispielsweise das gesamte Wasser für eine Taufe in einem Segensgebet weihen kann. Wie weit kann ein Priester das nun ausweiten? Kann ein höher gestellter Priester, beispielweise ein Kardinal, das Wasser für mehrere Taufen gleichzeitig weihen? Wie steht die Ranghöhe des Priesters im Verhältnis zu seiner Weihrate? Als Weihrate würde ich gerne das Volumen von Wasser in Litern geteilt der Zeit für das Segensgebet definieren? R = V / t (liter/s). Wächst die Weihrate eines Priesters beim Level-UP? Ab welchem Level kann ein Priester einen See für beispielsweise religiöse Massentaufen weihen? Klingt die Weihung in einem so großen See dann mit der Distanz zum Ort, an dem der Priester das Segensgebet gesprochen hat exponentiell oder linear ab? Kann man einen sogenannten Cast-Radius definieren als der Radius, bei dem die Weihung des Wassers auf die Hälfte abgeklungen ist? Wenn der gesamte See geweiht werden kann, ist es dann beispielsweise einem Papst auch möglich, das gesamte Meer zu weihen? Durch den natürlichen Wasserkreislauf [citation needed] könnte man so erreichen, dass es geweihtes Wasser vom Himmel regnet und sich so einiges an Arbeit ersparen.

...zur Frage

Armenischer Priester werden wo studieren?

Guten Tag,

Ich verspüre seit einiger Zeit den Wunsch Priester zu werden aber katholisch ist für mich keine Option. Auch wegen dem heiratsverbot, das biblisch nicht begründbar ist.

In dem Land in dem ich wohne, Norwegen, gibt es viele Armenier aber sie haben keinen Priester. Ich bin zwar deutscher, aber wenn ich in Armenien Priester werden wollen würde, hätte ich die Möglichkeit dazu?

Also Armenisch-Apostolisch.

Ich bedanke mich schon einmal für Antworten. Danke :)

...zur Frage

Weshalb verbietet die katholische Kirche den Priestern Heirat und Fortpflanzung?

Hat Gott nicht gesagt, wir sollen uns mehren und fortpflanzen. Hat er uns nicht erst gezeigt, dass alle Menschen gleich sind, egal welchem Glauben, welchem Geschlecht oder Hautfarbe sie angehören. Weshalb verbieten sie dann so vieles von dem, was er uns gepredigt hat. Ich bin nicht katholisch und verstehe das deshab vielleicht nicht, aber auch als Kathole könnte ich mir nicht vorstellen so etwas gut zu finden. Wie kann man so stark einer Religion angehören und trotzdem so viele Wertvorstellungen daraus missachten? Ich kann es beim besten Willen nicht verstehen. Die Frage ist nicht nur an die katholischen Nutzer gerichtet, sondern an alle. Was haötet ihr davon, mich würde eure Meinung interessieren. Danke und noch schönen Donenrstag ;) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?