Können Analphabeten einen Führerschein machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mal angenommen es steht auf einen Zettel dass das Parken ab 13 Uhr am 02.07.17 hier verboten ist kann es von Analphbeten nicht gelesen werden.
Die Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder sind das kleinste Problem da die bildlich gelernt werden können.
Schwieriger wird es bei den schriftlichen Fragen da die dann mündlich gestellt werden müssten. Ebenso gibt es Probleme mit Autobahn Leuchtanzeigen wo auf Staus ect hingewiesen wird.
Nichts ist unmöglich aber es wird sehr schwer werden

Das geht, aber nur genau in drei Bundesländern. Das muss erstmal genehmigt werden und dann werden die Prüfungsfragen für die theoretische Prüfung mündlich abgefragt

http://simokat.de/rund-ums-lernen/lernprobleme-und-lernblockaden/leseschwacheanalphabetismus/

lg Lilo

diePest 02.07.2017, 18:38

Die Regelung gibt es bundesweit.. in deinem Link wird die Besonderheit der 3 Bundesländer aufgegriffen zur Beantragung. 

1

Ob das immer noch so ist, weiß ich nicht. Aber, als ich den Führerschein gemacht habe, bestand die Möglichkeit, die schriftliche Prüfung auch mündlich abzulegen. Die Fragen wurden vorgelesen und der Prüfling beantwortete sie mündlich.

Na klar dürfen sie einen Führerschein machen. 

Es gibt eine Audio Prüfung .. da bekommt man vom PC die Fragen und die Antworten vorgelesen.

Gibt es als Einzelprüfung und als Sammelprüfung.. kostet mehr, aber.. sollte dann ja kein Hinderungsgrund sein. :)

Nachzulesen unter 1.3 https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_7.html

Die Theorieprüfung kannst du dir auch über einen Kopfhörer vorlesen lassen, sollte also gehen.

Ich weiß von Bekannten, das es früher mal möglich war neben der praktischen auch nur eine mündliche Prüfung abzulegen. Aber ich glaube, das ist heute nicht mehr möglich.

scheinbar doch, wieder was gelernt.


Was möchtest Du wissen?