Kleidung mündliche Verteidigung Bachelorarbeit Uni Hemd?

7 Antworten

Das sind die ganz normalen Umgangsformen, die man eigentlich in diesem Alter schon haben sollte.

Eine angemessene Kleidung zollt dem Anlass und den anderen Personen entsprechenden Respekt - oder halt nicht.

Sich zu einer Abschlussprüfung im Studium angemessen zu kleiden, gehört dazu, egal in welchem Studienfach.

Heißt ja nicht, dass man dann den ganzen Tag so rumlaufen muss aber für die Dauer der Prüfung hält man es auch bei 40 °C in Hemd, dünner langer Hose und ordentlichen Schuhen aus. Danach kann man sich ja wieder umziehen.

Und da du erwähnst, dass du Lehramt studierst: je nach Schule darfst du später im Job auch nicht so rumlaufen.

Nichts für ungut, aber ich meine auch, dass man, auch in diesen Zeiten des "Wertewandels bei gleichzeitigem massiven Werteverlust" (Zitat eines Ethik-Lehrers) noch ein wenig auf - hmm - "gute Manieren" achten könnte und sollte.

Zu einer solchen Prüfung würde ich nicht in der von dir genannten Kleidung (T-Shirt, Shorts, Sportschuhe) antreten, auch nicht, wenn es keine Kleidervorschrift gibt.

Letztlich ist das wohl auch eine Frage des Respekts vor den Prüfern und auch vor "der Materie"!

Glückwunsch jedenfalls zum Bestehen!

Das wissen unsere "Jungakademiker" der zweiten Reihe eben nicht !

Kinderstube - D-ZUG .

0

Mutig, manch ein prof wurde die Prüfung so gar nicht annehmen

Ja... es ist selbstverständlich dass man sich angemessen kleidet. Und gerade bei so einer wichtigen Prüfung kommt man nicht in Freizeitklamotten

Bei 35 Grad? 😅😅😅😅

0
@FCDinamoZagreb

Ja, ich sehe das auch so wie "Idris", auch bei 35 Grad! Ein kurzärmliges Hemd, leichte (lange) Leinenhose o.ä. und anständige Straßenschuhe. Das geht auch bei 35 Grad!

3

Was möchtest Du wissen?