Kennt ihr Berufe die mit Autos zu tun haben?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Nach der 10. Klasse Ausbildung zum Automobilkaufmann+Fortbildung 50%
Abitur bzw. Fachabitur machen und dann Studium 50%
Ausbildung zum Automobilkaufmann (+Fortbildung) + Abi nachholen 0%

4 Antworten

Abitur bzw. Fachabitur machen und dann Studium

Abitur kann nie schaden! Studieren noch weniger, wenn du denkst du packst das. Kannst Maschinenbau mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik machen, wenn dich die Technik dahinter vielleicht einmal interessieren sollte. (Bist ja erst 9. Klasse, da kann sich noch was ändern)

Ich selbst studiere auch Maschinenbau und kann es nur weiterempfehlen! Einstiegsgehalt von über 40k im Jahr sollte wohl auch deinen Wunsch nach einem teuren Auto erfüllen. ;)

Abitur bzw. Fachabitur machen und dann Studium

Ich weiß ja nicht, wie weit für dich Handwerk gefasst ist. Aber um gut zu verdienen, würde ich es mit Elektrotechnik oder Informatik versuchen und versuchen in einer Automobilbranche unterzukommen. Autos haben ja viel mit Hardware oder Software zu tun.

Alternativ vielleicht Wirtschaftspsychologie.

Nach der 10. Klasse Ausbildung zum Automobilkaufmann+Fortbildung

Ich würde bei eine Firma wie VW im Außendienst arbeiten. Dann bekommt man einen Firmware gestellt, mit dem man dann durch die Gegend fahren kann. So weit ich weiß ist es zumindest bei VW so, dass der Wert des Wagens nicht festgelegt wird. Man kann auch in anderen Positionen einen Firmenwagen gestellt bekommen, allerdings muss man dies glaube ich entsprechend begründen. Du solltest (denke ich) zu dem auch darauf achten nicht zu früh mit einer solchen Forderung anzukommen, da es ja auch eine relativ hohe firmenausgabe ist und man, zb. Als Azubi, noch nicht wirklich das Recht hat würde ich sagen.

Ich kenne mich damit aber auch nicht aus. Ich bin selber erst in der 9. Klasse. So würde ich es allerdings machen.

An sonnsten empfehle ich dir relativ preiswert den BMW M4 der bei etwa 90.000€ liegt (gebraucht bei 45.000€).

Nach der 10. Klasse Ausbildung zum Automobilkaufmann+Fortbildung

Nach der Ausbildung kannst du dann eine Weiterbildung zum Kfz-Betriebswirt machen. Danach stehen dir viele Türen in der Automobil-Branche offen wo man auch überdurchschnittlich verdienen kann.

Was möchtest Du wissen?