Automobilkaufmann Gehalt pro Monat

8 Antworten

Ich würde am liebsten die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Automobilkaufleute haben nichts mit dem an und verkauf von Autos zu tun. Dafür ist eine Weiterbildung nötig. Automobilkaufleute bestellen autoteile, schreiben Rechnung etc. also viel Papierkram. Zudem holen sie Kunden ab/ bringen Kunden wieder weg wenn Sie zum Beispiel das Auto in die Werkstatt gebracht haben. Bei uns (in Nrw) liegt das einstiegsgehalt bei 2500€ Brutto.

also kann ich mit einem Grundlohn von 2000€ Brutto pro Monat rechnen...oh man...ist ja echt nicht viel für 50-60 std pro woche....auch wenn ich ein 40000€ auto verkaufe komm ich grad mal auf ( bei stkl 1 bleiben vom Brutto 1200€ netto + 2000€ provision ( weiß net obs versteuert wird) auf 3200 € pro Monat.ist viel aber man muss verkaufen, damit man über 1500€ grenze kommt....ist doch blöd der job

@ChrisTralinsPlatin-Fragant: Wie der Eintritt ohne Studium ist fast ausgeschlossen??? Willst du mir damit sagen, das ein Studium notwendig ist, um als Automobilkaufmann eingestellt werden? Und wenn ja, mit welcher Begründung? Also ich selbst bin gelernter Kaufmann im EInzelhandel und will mal behaupten, das jeder, der einen Kaufmännischen Beruf gemacht hat, die Möglichkeit hat, ein Automobilkaufmann zu werden. Ich sag mir, ein guter Verkäufer kann wirklich alles verkaufen, der Rest ist lernbar...oder liege ich damit etwa falsch? ;)

gruß Chris

Was möchtest Du wissen?