Katze schnarcht gelegentlich im Schlaf und manchmal hörbar im Wachen. Könnte sie eine Atemwegserkrankung haben (z.B. Polypen)?

4 Antworten

Hallo,

unser Kater ( vier Jahre) hat das von kleinauf. Seine Schwester hingegen, atmet normal und nicht hörbar.

Er schnarcht beim Schlafen und er atmet auch so, im Liegen oder Sitzen, recht laut. Allerdings nicht immer. Es gibt auch Phasen, da höre ich seine Atmung nicht. Der Tierarzt sagt, dass das vermutlich mit dem Aufbau seiner Nase zusammenhängt. Er ist eine normale Hauskatze, aber auch bei denen kommt es vor, dass die Nasenwege mal enger sind. Dadurch entstehen die Geräusche. Zumindest rennt und und tobt er genau so wie unsere anderen Katzen. Es scheint ihn nicht zu behindern.


DasPferdchen 
Fragesteller
 07.12.2019, 11:21

meine Süße ist eine BKH, hat aber eine normale Nase (vielleicht ist sie auch ein Mischling)

selten, vielleicht einmal oder zweimal im Monat, hat sie für ca. eine Minute so komische Atmungsanfälle (hat was von durchgehendem Niesen), die etwa eine Minute andauern, unangenehm für sie sind und völlig aus dem Nichts kommen und danach ist alles wieder normal

ich weiß nicht, ob man damit zum Tierarzt muss

müsste ein Spezialtierarzt sein, weil mein "Wald- und Wiesentierarzt" hat von sowas keine Ahnung

0
Saminathasarma  10.12.2019, 08:30
@DasPferdchen

Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du ja zum Tierarzt. Ich schaue immer nach dem allgemeinen Wohlbefinden. Wir Menschen haben ja auch hin und wieder Niesattacken oder verschlucken uns. Von daher denke ich, es wird nichts Gravierendes sein. Aber da es Dich beunruhigt, würde ich es abklären lassen. Schnapp Dir doch beim nächsten " Anfall" Dein Handy und mach ein Video. Wenn der Anfall etwa eine Minute dauert, ist das zu schaffen :D. Ist für den Tierarzt leichter. Er sieht dann, was Du meinst. ich war auch schon wegen seltsamer Geräusche beim Tierarzt. Unsere jüngste Katze brummt beim Fressen. Manchmal schreit und quietscht sie richtig. Ich dachte, es wären vielleicht die Zähne. War aber nicht. Nur eine kleine, verrückte Katze, die imaginäre Fressfeinde wegknurrt.

1
DasPferdchen 
Fragesteller
 10.12.2019, 12:03
@Saminathasarma
Schnapp Dir doch beim nächsten " Anfall" Dein Handy und mach ein Video. 

du meinst Smartphone und sowas besitze ich gar nicht XD

0

Alle unsere Kater und Katzen schnarch(t)en mitunter im Schlaf. Manchmal sogar richtig laut. Das halte ich für normal. Im Wachzustand schnauft eine Katze auch schon mal- klingt dann wie ein Aufatmen nach Anstrengung oder Stress. Ich vermute keine Erkrankung dahinter. Wir Menschen machen das alle auch ab und zu. Es kann bei Schnupfen häufiger sein, meist reichen dafür schon ein schweres Abendessen oder eine Rückenlage aus.


DasPferdchen 
Fragesteller
 07.12.2019, 11:23

manchmal meditiert sie und atmet dabei schwer

1

Ich hab meinen Katzen beigebracht, dass es auf "Riechgeräusche" von mir Futter gibt.

Entsprechend setzt sich mein einer Katzer protestierend vor mich und macht selbst solche Geräusche, wenn er mich zum Füttern auffordert.

Kann aber natürlich auch ernste Ursachen haben. Im Zweifelsfall Mal vom Tierarzt durchchecken lassen.

hat sie eine kurze nase? gelegentliches schnarchen ist nicht bedenklich. krankhaftes schnarchen hat eine prägnante symptomatik.


DasPferdchen 
Fragesteller
 07.12.2019, 00:54

ne, sie ist eine Normalnasenkatze

1
30087  07.12.2019, 00:58
@DasPferdchen

normalnasenkatze :D noch nie gehört...goldig.

wenn du das gefühl hast, da hat sich was verändert oder intensiviert , verlass dich auf dein Gefühl und frag beim Tierarzt. du kennst deine katze am besten.

ich denke aber nicht das dies krankhaft ist, auch tiere schnarchen. abklären sollte man immer, wenns plötzlich auftritt,atemaussetzer stattfinden oder in begleitung mit einer infektion einher geht.

1
DasPferdchen 
Fragesteller
 07.12.2019, 00:59
@30087

ich hab sie erst seit knapp zwei Jahren und sie ist meine erste Katze

am Anfang war sie so verängstigt, dass sie keinen Mucks von sich gegeben hat

heute ist sie sehr gesprächig und schläft auch gerne mal neben mir auf dem Rücken

0
30087  07.12.2019, 01:05
@DasPferdchen

vlt. liegts auch an der schlafposition und/oder den gaumensegeln, die beim kompletten entspannen erschlaffen. auch ein zeichen des vertrauens

1