kann mich mein chef dazu zwingen als jude am sabbat zu arbeiten?

7 Antworten

Ja du musst auch Samstags arbeiten. Da gibt es keine Ausnahme. Musst du eben vorher abklären und wenn es dir nicht passt dann musst du dir eben einen anderen Betrieb oder Beruf aussuchen wo du nicht Samstags arbeiten musst. Jedoch musst du auch bedenken das du nicht jeden Samstag arbeitest.

Welche Berufsgruppe würde denn kathegorisch befreit von Shabbatschändung sein? Meines Wissens nur Betreuer in Tagespflege-Einrichtungen, wo ältere Leute Mo-Fr mit Bussen an- und abgefahren werden, und am Shabbat kann man in Ruhe dem Gebot folgen, dem Schöpfungswerk Elohims zu gedenken. Aber sauschwer, als Tagespflege-Betreuer eine Anstellung zu bekommen.. Welche Berufsgruppen würden diese Möglichkeit denn sonst noch bieten?

0

Ja, sicher kann/darf er das!

Das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun. Das wirst du sicher in jedem anderen Betrieb auch müssen.

Religion entbindet dich nicht, deinem Arbeitsvertrag gerecht zu werden!!

Religionsfreiheit bedeutet das du jede Religion ausüben und angehören darfst. Wenn der Chef Sabbat aber nicht zulässt dann musst du das akzeptieren.

Deutschland ist ein säkularer Staat, der jedem Religionsfreiheit garantiert. Er garantiert aber nicht religiös bedingte Freistellung von der Arbeit.
Religion ist Privatsache.

Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps.

Religion, insbesondere den Glauben an den Einen, mit Schnaps gleichzustellen, ist die Höhe! >:(

0
@Wahrhaftigkeit

Ich bin voller Vertrauen, dass Gott sehr viel mehr Humor hat, als sein Bodenpersonal.

Und jetzt komm wieder runter von deiner entrüsteten Palme.

0

Auch ich als Christ arbeite am Sonntag und da sollte ich eigentlich in die Kirche gehen und ruhen.

Von daher musst du ggf. auch am Samstag arbeiten. Es gibt auch viele Juden die am Samstag arbeiten.

ich aber nicht ich bin streng jüdisch und mir ist es verboten am samstag zu arbeiten

1

Was möchtest Du wissen?