Kann man mit Cola wirklich Fleisch auflösen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich muss hier vielen widersprechen:

Die Kohlensäure und die Phosphorsäure sind ziemlich schuldlos, die sind viel zu schwach. Das Märchen kommt vom Pepsin, das ist in unserem Magensaft auch vorhanden, es zersetzt Eiweiß (und damit auch Fleisch). Allerdings erst bei einem pH-Wert, der dem des Magens entspricht (unter 2). Und in größerer Konzentration.

Ergo: Es ist ein Märchen. Nach einem Tag in Leitungswasser schaut das Fleisch auch nicht viel besser aus.

davon hab ich noch nie was gehört, man lernt eben nie aus ;-)

0

Aus Focus Online: Cola soll Fleisch auflösen können. Das ist eine der bekanntesten Mythen um das US-Getränk. Doch Tatsache ist: Es passiert nicht viel, wenn man ein Steak in Cola legt. Besonders appetitlich sieht es nach einem Tag zwar nicht mehr aus, aber es ist in jedem Fall noch da. Grund für den Mythos ist wieder der geringe Anteil an Phosphorsäure, die Cola enthält. „Diese kann vielleicht Fasern des Fleischs ablösen, aber sicher kein ganzes Steak zersetzen“, sagt Biochemiker Rüdiger Blume.

Eine ähnliche Antwort kommt von der Firma Coca-Cola: Während der Einwirkungszeit in vermeintlich sauren Getränken wie Cola, Mineralwasser und Orangensaft würden organische Substanzen umgeformt. Durch diesen Prozess verändere sich das Aussehen des Fleischs. „Das Fleisch wird nicht aufgelöst, sondern erfährt eine durch Quellung bedingte Gewichtszunahme“, sagt Pressesprecher Bernhard Taubenberger.

In einem Atemzug mit der Zersetzung von Steaks erwähnen Cola-Kritiker oft auch, dass die Phosphorsäure den Magen reizen und die Schleimhaut angreifen kann. Fakt aber ist: Für den menschlichen Magen stellt Cola in keinem Fall eine Gefahr dar. Dieser ist gut durch Schleimhäute geschützt. „Die im Magen enthaltene Salzsäure ist ohnehin weitaus stärker als die Phosphorsäure der Cola“, erklärt Biochemiker Blume.

Warum können die Leute, die sowas fragen, nicht mal selber googeln?

Weil wir als brave Antworter es diesen Trollen aber auch immer wieder leicht machen, solche Fragen zu stellen :-)

0
@GoodFella2306

Warum gibste dir dann die Mühe so eine lange Antwort zu schreiben, hätteste den letzten Satz weggelassen hättest du den Stern gekriegt, sorry.

0
@oooggy

Meinst Du, ich bin auf Deinen Stern angewiesen? Für wie bescheuert hältst Du mich?

0
@GoodFella2306

Ich weiß, irgendwie ist man selbst mit dran Schuld. Mich wundert oft, dass die Leute überhaupt ins Internet kommen und dann auch noch diese Seite finden und sie auch noch tatsächlich bedienen können!

0

Damit kannst Du sogar eine Nadel auflösen, brauchst allerdings viel Zeit dazu.

Zum Teil.Inhalt von Cola ist auch Phosphorsäure. Eine leichte Ätzung ist möglich,aber ganz auflösen geht nicht.

Weg nicht, aber schon deutlich angefressen. Im Magen hast Du aber Salzsäure, die ist noch aggressiver als Cola, also trink ruhhig weiter Cola, wenn Du auf Zuckerlösung stehst...

Was möchtest Du wissen?