kann man kirchlich heiraten wenn er evangelisch & sie katholisch ist?

7 Antworten

1. Ihr könnte katholisch und evangelisch bleiben.

2. Ihr solltet Euch vorher überlegen, wenn Kinder da sind, welcher Religion sie angehören sollen.

3. Ihr müsst abwägen, ob ihr die katholische oder evangelische kirchliche Trauung wollt.

4. Wenn ihr euch entschieden habt, nehmt Kontakt zu dem Pfarrer (katholisch) oder dem Pastor/Pastorin (evangelisch)  auf und klärt ab, ob sie euch trauen.

Hinweis: In der evangelischen Kirche ist das eigentlich kein Problem. In der katholischen Kirchen kann es geschehen, dass der Pfarrer es ablehnt, er muss es aber nicht ablehnen. Wenn er es annimmt, wird er euch darum bitten schriftlich zu erklären, dass eurer Kind im katholischen Glauben erzogen wird. (Vielleicht aber wird diese Angelegenheit in der katholischen Kirche nicht mehr so streng genommen.) Versucht es.

Man kann auch eine ökumenische Trauung machen - das ist mit einem evangelischen und einem katholischen Pfarrer. Guck mal hier: http://www.weddix.de/ratgeber-kirchlich-heiraten-trauung-je-nach-glaube.html

Es gibt keine "ökumänischen" Trauungen. Entweder man heiratet in einer katholischen Kirche mit einem katholischen und einem evangelischen Priester oder in einer evangelischen - ebenfalls mit beiden Priestern.

1

Das meint sie ja.Findest Du gemischt kofessionell vielleicht besser? Haarspalterei!

Wenn wir uns über solche Begriffe schon streiten, dann gute Nacht, Ökumene!

Woher ich das weiß:Hobby – Betreibe als Hobby Theologie, bin in meiner Kirchengemeinde(

Nö das ist egal, bei meinen Eltern ist es auch so, dass meine Mutter katholisch ist und mein Vater evangelisch :)

Ja,mein Bruder ist katholisch,seine Frau evangelisch.

Die konnten es sich aussuchen,in welcher Kirche sie heiraten wollen.

Was möchtest Du wissen?