Kann man in der Katholischen Kirche Messdiener werden wenn man evangelisch ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Taufe wird zwar nach den Regeln der jeweiligen Konfession gespendet, gilt fuer alle Konfessionen; wenn jemand z.B. zu einer anderen Konfession uebertritt, wird er nicht noch einmal getauft, und Kirchen erkennen Mitglieder anderer Konfessionen als Paten oder wenigstens Taufzeugen an, solange sie getauft sind. Deine Taufe gilt also als Aufnahme in die christliche Gemeinschaft, zu der die katholische und die evangelische Kirche ja gehoeren.

Die evangelische Kirche hat die Erstkommunion aber nicht als Sakrament; das liegt daran, dass nach katholischer Lehre die Kommunion das echte Blut und der echte Leib Jesu sind, waehrend nach evangelischer Lehre Brot und Wein ein Symbol sind. Daher koennen katholische Christen zum evangelischen Abendmahl, aber nicht umgekehrt. (Meine Mutter ist evangelisch und mein Vater katholisch, daher weiss ich das.)

In meiner Kirche waren allerdings einige Jungen Messdiener, die die Erstkommunion noch nicht empfangen hatten, sie waren aber im katholischen Kommunionuntericht. Sie durften nur bestimmte Pflichten erfuellen, z.B. durften sie die Schalen mit Brot und Wein nicht anruehren, aber die Gloeckchen klingeln.

Wenn Du Dich wirklich dafuer interessierst und Deine Eltern das gruene Licht geben, solltest Du beim Pfarrbuero anrufen und um ein Gespraech mit dem Priester bitten. Alle Messdienerpflichten kannst Du offensichtlich nicht erfuellen, da Du nicht zur Kommunion darfst, aber soweit ich weiss, kommmt es bei Messdienerfragen nicht nur auf die allgemeine Kirche an, sondern auch auf die individuelle Diozoese und/oder Gemeinde, vielleicht gibt es also einen Spielraum, durch den Du als Helfer mit bestimmten Pflichten teilnehmen kannst.

Klar geht das. Nur darfst du nicht zur Kommunion gehen. Dafür gibt es entsprechende Voraussetzungen. Es kommt immer wieder mal vor, dass sich Leute mit dem Gedanken tragen, katholisch zu werden und manchmal (als Teil ihrer Vorbereitung sozusagen) schon vor ihrer Konversion als Ministranten dabei sind.

In unserer Gemeinde ist es z.B. auch üblich, dass wir Ministranten ab der 1. Klasse Grundschule haben und diese die Hl. Kommunion auch erst ab ihrer Erstkommunion empfangen. Also was Messdiener betrifft, ist viel möglich... ;-)


Du musst katholisch sein. Was heißt, wenn Du evangelisch getauft bist, müsstest Du konvertieren. Kommunion nennt man auch das Abendmahl, aber damit ist nicht die katholische Kommunion gemeint-die vergleichbar mit der Konfirmation ist.

Hast Dich schon eingehend mit dem Glauben auseinander gesetzt? Überleg die vorher gut, was Deine Beweggründe sind und lass Dich beraten.

SabineInAmerika 15.10.2010, 23:24

Das stimmt. Allerdings schreibt Carlo nicht, wie alt er ist; wenn er nicht alt genug ist, zu konvertieren, und seine Eltern nicht zustimmen, muss er warten, bis er das bestimmte Alter erreicht hat. (Ich glaube, es ist 12, aber vielleicht gilt das nur fuer den Religionsunterricht.) Von daher meine ich, dass es dem Priester moeglich sein koennte, ihn als Messdiener zuzulassen. Sobald er allerdings das Alter erreicht hat, in dem er ohne Zustimmung der Eltern konvertieren kann, darf er garantiert nicht Messdiener sein, ohne katholisch zu sein.

0
Ruby1976 15.10.2010, 23:41
@SabineInAmerika

Eben, das Alter, deshalb auch meine Frage, ob er sich damit auseinander gesetzt hat. Und ich denke, ohne es zu wissen, dass es darauf ankommt, wie konservativ der Geistliche ist. Ich selbst bin evangelisch und war eine Zeit in einem katholischen Kloster, unwissend ging ich zur Kommunion...nicht bei den Nonnen, sondern in der Messe. Laut Geistlichem ist mir jetzt ein Platz im Fegefeuer sicher^^

0

"Alle Ministranten müssen getauft sein und die erste Kommunion empfangen haben." So und nicht anders heißt es in den offiziellen Voraussetzungen. GETAUFT und ERSTE KOMMUNION ... ;-)

Natürlich nicht.

abendmahl ist nicht gleich kommunion....du wirst zum katholischen glauben übergehen müssen um meßdiener zu werden...in der evangelischen kirche gibt es doch auch sowas,warum meldest du dich nicht dort mal

Wer sich um die Kirchengemeinde angagieren möchte muss ja nicht gleich Messdiener werden...

Das wird vor allem auf den Pfarrer vor Ort ankommen. Ist dieser modern und der Ökumene nicht abgeneigt, wird es gehen. Ist er einer, dem selbst Ratzinger zu progressiv ist, nicht.

Ich kenne das so, dass man nicht mal Hausmeister des (katholischen) Kindergartens werden kann, wenn man geschieden (!) ist.

nein, Du mußt katholisch getauft und Kommunion wie gefirmt worden sein.

SabineInAmerika 15.10.2010, 23:17

Nein, Firmung ist nicht notwendig. Die meisten Messdiener sind juenger.

0

Was möchtest Du wissen?