Sind evangelische Taufen auch innerhalb der katholischen Kirche gültig?

12 Antworten

Das ist auch nichts Neumodisches.

Die Synode von Arles im Jahre 314 bestimmte, daß auch Taufen von Häretikern gültig sind, sofern sie in der richtigen Intention gespendet wurden (Dreifaltigkeitsglaube) und Wasser verwendet wurde.

Davon sind die Katholiken nie abgegangen (evtl. lokal...).

Die Orthodoxie macht's gelegentlich anders - manche sehen eine fehlende richtige Intention nichtorthodoxer Taufspender. 

Obwohl die nach der deutschen Vereinbarung das eigentlich auch so nicht dürften.... 

Aber nach denen wurde hier ja auch nicht gefragt. Bei Katholiken gibt's kein Problem, wenn Wassertaufe und Berufung auf Dreifaltigkeit. (Letzteres zB nicht gewährleistet bei Zeugen Jehovas.)

Wäre es nicht sicherer, wenn die Taufe vor unserem ewigen Vater (Jes.45,22) "gültig" wäre (Röm.6,4; Kol.2,12) ?

Der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) verführt die Menschheit derart, dass sie in die Irre geht (Offb.17,1-6; 2.Kor.11,14).

Die sind genauso ungültig wie die anderen von der "Weltkirche" (Offb.17,1-6) vorgenommenen "Taufen" (Offb.12,9).

"Richtig getauft" wird man als Erwachsener,wenn man seine Schuld eingesehen und bereut hat (Lk.3,21; Mk.16,16; Apg.22,16).

Katholische Taufe in evangelischer Kirche?

Ich frage mich, ob man ein Kind in einer evangelischen Kirche katholisch taufen lassen kann?

Hintergrund ist folgender: Die Mutter ist katholisch, der Vater evangelisch. Dem Vater ist es mehr oder minder egal, welche Religion das Kind bekommt. Er möchte aber eine evangelische Kirche, in der er selbst getauft worden ist und sein Großvater "beerdigt" wurde.

Ist das irgendwie möglich oder was müssen wir beachten?

...zur Frage

Bin ich in der Kirche, obwohl ich nicht getauft wurde?

Hallo!

Bin ich in der Kirche, obwohl ich nicht getauft wurde? Mir wurde von diversen Leute mal gesagt, dass man immer aus der Kirche austreten muss, egal ob man getauft sei oder nicht. Das halte ich für Quatsch, denn wenn ich nicht getauft bin, gehöre ich doch keiner Kirche an?!

...zur Frage

Wie kann Kirche Nachweis Taufe erbringen

Aus gegebenem Anlass stellt sich mir gerade eben die folgende Frage:

Wie kann die evg. Kirche einen Nachweis über eine Taufe erbringen, die mehr als 40 Jahre zurückliegt? Gibt es ein zentrales Register, in dem "auf Knopfdruck" Taufbescheinigungen abrufbar sind? Oder gibt es andere Möglichkeiten für die Kirche, die Taufe nachzuvollziehen?

Mir ist bekannt, dass es ein Taufregister gibt. Dieses scheint jedoch laut meinen Recherchen nur in der Gemeinde vorzuliegen, in der die Taufe vollzogen wurde. Gibt es dieses möglicherweise in elektronischer Form mit zentralem Zugriff?

Damals wurde die Taufe nicht an "staatliche" Stellen wie Standesämter, die den Zeitpunkt der Geburt, etc. festhalten, erhielten damals diese Information nicht.

Oder kann man die Taufe ausschließlich in der Gemeinde nachvollziehen, in der getauft wurde, was letztlich bedeutet, dass ein Nachweis durch die Kirche nur dann möglich ist, wenn der Ort der Gemeinde bekannt ist?

Vielen Dank für aussagekräftige und zuverlässige Antworten.

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Katholiken und Protestanten? Und dürfen Protestanten in einer Katholischen Kirche Beten und umgekehrt?

...zur Frage

katholische taufe namen

Hallo ich hätte eine frage kann man sein kind in der katholischen Kirche alle namen geben oder gibt es welche die man nicht taufen lassen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?