Kann man Geld was man per Nachname bezahlt hat zurück nehmen?

8 Antworten

Hi,

Kann ich nun zur Post fahren und mit Hilfe der Sendungsnummer das Geld zurück verlangen?

Nein, kannst Du nicht.

Die Postfilialen sind nicht die Deutsche Post DHL, sondern von Privatchefs oder der Postbank. Die können da überhaupt nichts machen.
Wenn, dann muss man sich an die Deutsche Post DHL selbst wenden, und das geht nur per Hotline. Allerdings haben die überhaupt nichts mit dem Betrug zu tun (die sind nur der Überbringer) und können/ werden da nichts tun.

Der Verkäufer war ein Shop?
- Melde den fehlenden Inhalt und kläre mit denen was zu tun ist.

Der Verkäufer war ein Privatmensch?
- Anzeige wegen Betrug erstatten.

Das gilt allerdings in dem Fall das die Sendung unbeschädigt war.

Sollte die Sendung beschädigt gewesen sein, sodass die Sendung rausgefallen oder entwendet worden sein könnte, dann musst Du eine Schadensanzeige stellen. Dazu musst Du dich zuvor mit dem Verkäufer in vebindung setzen.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank
Ich habe heute ein Paket per Nachname erhalten

Das dürfte per Vorname auch nicht funktionieren.

und habe dafür bar bezahlt.

Nachnahme halt.

Nun ist nicht das was in dem Paket drin sein sollte (Betrug).

Dann zur Polizei und Strafanzeige stellen.

Kann ich nun zur Post fahren und mit Hilfe der Sendungsnummer das Geld zurück verlangen?

Nein. Was hat der Transporteur damit zu tun? Du hast dich zivil- und strafrechtlich an den Verkäufer zu halten, der dich betrogen haben soll.

Nein!

Die Post ist auch nicht für den Inhalt verantwortlich. Die haben vom Absender den Auftrag, das Paket nur gegen Zahlung von € X,XX auszuliefern und das haben die gemacht.

Du kannst und musst Dein Problem direkt mit dem Absender klären

Nachnahme bedeute ja. dass du per Zahlungsanweisung bezahlt hast. Diese ist nicht rückholbar.

Wenn du jetzt einen Ziegelstein gekauft hast, hast du Pech gehabt.

Nein,

Du hast das Paket geöffnet. Die Post wird/kann es nicht zurücknehmen und auch kein Geld zurückgeben.

Den Streit um den falschen Inhalt, Regressforderung usw. mußt Du mit Deinem Vertragspartner ausfechten.

Was möchtest Du wissen?