Kann man auch ohne in die Kirche zu gehen an Gott glauben, ohne dass Gott darüber böse ist?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na selbstverständlich darfst Du Deinen Glauben haben, ohne Mitglied in einer Kirche zu sein. Wenn es Dir um ein gottgefälliges Leben geht, dann versuche, Dich an die 10 Gebote zu halten.

......aber die richtigen das heisst die von Gott gegebenen 10 Gebote, nicht die von der Mutterkirche veraenderten Gebote http://www.christus-kommt-bald.de/019870933f0ffe11f/index.html

0
@Fred4u

Schon wieder so eine Eigenwerbung einer Splittergruppe der Christen? Genau davon möchte die Fragestellerin nichts wissen. Egal, welcher christlichen Religionsgemeinschaft jemand angehört: Du sollst nicht töten, Du sollst nicht ehebrechen, Du sollst nicht begehren Deines Nächsten... was gibts denn daran zu deuteln? Die eigentlichen Irrläufer im Religionsgeschehen sind sowieso diejenigen, die sich für die einzig wahren Gläubigen halten. Sie unterliegen dem größten Irrglauben überhaupt. Und genau dieses fanatische "Nur mein Glaube zählt" hat in der Geschichte der Menschheit zu schlimmsten Kriegen und Völkermorden geführt und damit jedes der 10 Gebote gebrochen.

0
@Fred4u

Die "von Gott gegebenen 10 Gebote" hat Christus selber modifiziert: Ihr habt gehört... ich aber sage euch...

Die Zehn Gebote des Alten Testaments sind für uns Christen daher in der Urfassung nicht mehr relevant.

0

Warum sollte unser ewige Gott (Jes.45,22) auf dich böse sein, wenn du den "Gott dieser Welt" (Joh.8,44; 2.Kor.11,14; Offb.17,1-6) nicht verherrlichst ??

Woher ich das weiß:Recherche

"Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirchebesucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht." - Albert Schweitzer.

Was möchtest Du wissen?