Das Hundefell hat einen natürlichen Fettfilm, der Schmutz und Nässe abweist. Durch häufiges Baden wird diese Schutzschicht zerstört – und sie benötigt so circa sechs Wochen, um sich wieder zu erholen. Das baden ist gut gemeint aber nicht notwendig. Ausser der Hund hat sich im Dreckhaufen gewältzt dann geht es ohne baden nicht.

Vor allem Welpen sollte man frühestens in der 12. Woche baden aber auch nur, wenn es wirklich sein muss.

Nur wenn das Fell sehr verschmutzt ist, stark riecht oder schuppt, ist baden in der Wanne empfehlenswert. Sonst reicht auch das rausbürsten des Drecks.

LG

...zur Antwort