Ich kann einfach nicht glauben, dass das Weltall unendlich groß sein soll.

Recht hast du da. 

Und was befindet sich außerhalb des Weltalls? [...] ein komplett neues Weltall? 

Ja, viele andere Weltalle, zum Teil sehr ähnlich, zum Teil ganz verschieden. Also direkt außerhalb unseres Weltalls ist ein sehr verschiedenes anderes "Weltall". 

Und stimmt es, dass sich das Weltall immer weiter ausdehnt? 

Es dehnt sich teilweise aus, aber nicht immer weiter, es dehnt sich und zieht sich zusammen, je nachdem und nur so für eine all-mäßig betrachtet kurze Zeit. 

Könnte es nicht sein, dass es das Weltall irgendwann zerfetzt und dann alle Planeten nach unten fallen?

Das Weltall hat nur eine kurze Lebensdauer, aber neue werden kommen (und gehen). Nach unten? Was soll das heißen, "nach unten"? 

Wie groß ist eigentlich das Weltall?

Sehr groß für die Menschheit, sehr klein für ... etwas anderes. 

Noch Fragen? :-) 

...zur Antwort

Weil der Sinn nicht in bevölkerten Planeten besteht. 

Und das Universum ist nicht unendlich. Unendlich ist gar nichts materielles. 

...zur Antwort

Petrus ist doch auch an einem umgedrehtem Kreuz gestorben und Andreas der Apostel an einem schiefen (Andreaskreuz). ;)

...zur Antwort

keine Motivation? kein bock auf nichts

letzen sommer hab ich meinen Realschulabschluss gemacht. ich hatte keine Ahnung, was ich beruflich machen will und begann einfach eine Ausbildung als Postbote. diese hat mich total unterfordert und keinen Spaß gemacht, weshalb ich sie nach 2 Monaten abbrach. Seit gestern mache ich Freiwilliges soziales Jahr in einem Kindergarten (um die Zeit bis September zu überbrücken. Will ab September dann auf die FOS um dort mein Abi nachzuholen). Ich mag eigentlich nicht einmal Kinder, aber ich wusste nich, wss ich in der Zeit sonst tun soll. Ich habe schon jetzt wieder absolut keine Lust darauf. Ich will überhaupt nicht mehr arbeiten sondern am liebsten nur noch zu Hause bleiben. Ich weiss wie blöd das klingt und dass das nicht geht. Aber mir fehlt absolut die Motivation zu irgendwas. Ixh hab zwar vor mein abi dann zu machen aber was ich danach studieren soll weiss ich nicht. Irgendwie fehlt mir ein Ziel. und Motivation.

wenn ich daran denke, dass ich mein Leben lang immer arbeiten muss, geht es mir richtig schlecht und ich frage mich, wo da der Sinn und Freude am Leben bleiben soll.

Ich denke allgemein viel nach. zu viel wahrscheinlich.

ich hoffe ihr versteht wie ich das meine und mich fühle.

kennt das jemand? weiss jemand, was da hilft? früher wat ich total gut in der Schule und hatte grosse Ziele beruflich, doch in den letzten Jahren wurde ich immer unmotivierter hatte keine Lust mehr auf irgendwas und wurde auch in der Schule schlechter.

...zur Frage
wenn ich daran denke, dass ich mein Leben lang immer arbeiten muss, geht es mir richtig schlecht und ich frage mich, wo da der Sinn und Freude am Leben bleiben soll.

Schnapp dir einfach nen reichen Mann ;)

Ansonsten kannst du nach dem Abi ja erstmal eine kaufmännische Lehre machen und dann immer noch umschulen oder studieren.

Und nicht vergessen: wer in der Steinzeit nicht gearbeitet hat (und zwar sein Leben lang), ist verhungert - das Jagdwild ist ja nicht in den Schoß gekrochen nach dem Motto "iss mich" ;)

...zur Antwort

Natürlich ist das eine gute Idee. Es ist nur sehr schade, dass germanische Mythologie immer mit Nazis in Verbindung gebracht wird, denn was unterscheidet sie von anderen Mythologien, der keltischen oder der griechischen beispielsweise?

...zur Antwort

Vielleicht solltest du dir nichts vornehmen zu sagen denn die Situation, in der du redest, die gesamte Umgebung usw. ist immer unterschiedlich.

...zur Antwort

eher hättest du eine Gehirnerschütterung, aber nicht mal die hast du also tröste dich

...zur Antwort

Glück ist für Aristoteles das Ziel der Ethik.

Glückseligkeit besteht darin "gut zu leben" im Sinne von guter/sittlicher Lebensführung und "gut leben zu wissen" wie in der nikomachischen Ethik des Aristoteles beschrieben:

Eudaimonia (Glück) nennen es die Leute [...], und sie setzen das Gut-Leben und das Sich-gut-Verhalten gleich mit dem Glücklichsein. [...] Was hindert also, jenen glückselig zu nennen, der gemäß der vollkommenen Tugend tätig und mit äußeren Gütern hinlänglich versehen ist, nicht eine beliebige Zei hindurch, sondern durch ein ganzes Leben? [...]"

...zur Antwort

Nach Varus war es strategisch nicht mehr angemessen.

Allgemeine Gründe: wegen der röm. Wirtschaftskrise, unwegsamen Gelände in Germanien, Kosten der Kriegsführung, ...

Dann die brüchigen Grenzen, im Osten die Perser und von Norden die Germanen, so dass der Limes gebaut werden musste.

...zur Antwort

Es ist vollkommen okay den Sound zu mögen.

Doch manche von ihnen haben auch Texte die nicht wirklich gut auf das Christentum zu sprechen sind

... sehr positiv formuliert.

Metal hören und Christ sein geht theoretisch bestimmt; im 4. Jahrhundert dachte man auch, Soldat und Christ sein ging nicht, aber sieh dir den heiligen Martin an!

...zur Antwort