Wenn Du noch Geld für fleckige Polstermöbel haben willst, dann investiere in die Reinigung.

Schau Dir Deine Sofas mal genau an und beantworte Dir die Frage, ob Du Dir so was andrehen lassen würdest...

Du kannst nur nach Aktionen "Alt gegen Neu" Ausschau halten. Oder die Teile zum Sperrmüll geben.

...zur Antwort

Da durch den Tod des Kindesvaters die Kindesmutter das alleinige Sorgerecht hat, dürfte es wohl kein Problem sein, die Namensänderung zu erreichen, da es auch im Interesse des Kindes ist. Zu den Kosten sollte sie sich bei dem zuständigen Standesamt erkundigen.

...zur Antwort

ab 89 Cent

http://www.der-umzugsshop.de/umzugskartons-c-25.html?gclid=CNOmgvSSlbICFYJAzQodQy4A_w

...zur Antwort

Netto - den Begriff vergiß erst mal. Brutto ist ein Wert, den man Dir sagen könnte. Das Netto hängt von Deiner Steuerklasse ab, für die Dein Familienstand sehr entscheidend ist.

Du kannst nach dem Einkommen dieser Berufsgruppe googeln und anschließend einen Nettolohnrechner suchen, in dem Du das Netto für Dich ermittelst.

...zur Antwort

sollte so ein Ausweis vom Amt nicht genügen, um die Berechtigung nachzuweisen? Gut, ich weiß nicht, was ein Warnowpass ist - sicher ein Meck-Pom-eigenes Dokument...

Geh mit den genannten Sachen einfach hin - wenn sie noch mehr von Dir brauchen, kannst Du das ja beim nächsten Mal sicher mitbringen. Ich denke nicht, daß sie so herzlos sind und Dich einfach wieder weg schicken...

...zur Antwort

Efeutute sind völlig unproblematisch beim bewurzeln von Senkern, wenn man sie in ein Glas mit Wasser stellt.

Nur Vorsicht bei offenen Wunden: Efeutute ist giftig.

http://www.heimwerkerqueen.de/efeutute.html

...zur Antwort

Mach Dir klar, was "kommunal" bedeutet. Das sind städtische Einrichtungen, die nun wirklich mit keiner Religion verbandelt sind.

Anders, wenn es eine kirchliche Einrichtung ist. Dann kann der Arbeitgeber sehr wohl auf einer Mitgliedschaft seiner Mitarbeiter bestehen. Es wird ja niemand, der damit nicht einverstanden ist, gezwungen, dort zu arbeiten.

...zur Antwort