Kanm man den Bobtail Hund in einer Wohnung halten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

kommt auf die Wohnung an. 

bedenken sollte man, dass wenn der Hund alt oder auch krank/verletzt ist, er u. U. die Treppen nicht mehr laufen kann und dann getragen werden muß. 

kann man das nicht gewährleisten, muß man von einem großen Hund absehen.

auch sollte man beachten, dass der Bobtail SEHR pflegeintensiv ist und bei unzureichender Pflege sehr schnell komplett verfilzt.

tägliches gründliches kämmen und bürsten ist ein MUß für diese Rasse. 

über das erforderliche Werkzeug sollte man auch informiert sein. Ein seriöser Züchter wird einen umfangreich beraten (können).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kr4m3l
03.08.2017, 13:53

Die Pflege ist kein Problem und wir besitzen einen Lift

0

Das kommt auf die Größe der Wohnung an, und ob die Wohnung evtl. im EG liegt und noch über eine Terrasse und einen Garten verfügt.

Für eine 2-Zimmer-Wohnung ist ein Bobtail zu groß.

Ist denn auch gewährleistet, dass immer jemand da ist? Einen Hund kann man nicht den ganzen Tag alleine in einer Wohnung lassen.... . Der muss mindestens nach 3 Stunden wieder Ansprache haben und raus. Einen Welpen darf man gar nicht alleine lassen, falls euch das vorschwebt... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kr4m3l
03.08.2017, 13:36

Wir haben einen Balkon und wohnen an einem Ort wo der Hund sehr viel Bewegung hätte, und es ist fast immer jemand da.

0
Kommentar von BrightSunrise
03.08.2017, 13:37

Die Größe der Wohnung spielt für einen Hund keine Rolle. Die Wohnung sollte lediglich der Ruhe- und Fressplatz sein, da wird sich ausgeruht, geschlafen, gefressen und gekuschelt... Solange der Hund draußen ausreichend ausgelastet wird, findet selbst ein großer Hund in einer kleinen Wohnung Platz. Für gewöhnlich liegt der Hund sowieso nur bei Herrchen und/oder Frauchen und bewegt sich nicht durch die Wohnung.

4
Kommentar von Dahika
03.08.2017, 13:49

Für eine 2-Zimmer-Wohnung ist ein Bobtail zu groß.

Das ist falsch. Kein Hund braucht eine große Wohnung und kein Hund braucht übrigens einen Garten. Der ist eh nur die Ausrede für faule Besitzer.

Er muss nur  viel rauskommen. Die Wohnung ist ja kein Laufersatz. Da schläft er, frißt und schmust mit dem Menschen. Dazu braucht er nicht viel Platz.

2

Ja sicher,warum denn nicht. Du musst nur genügend mit ihm rausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Größe der Wohnung ist unerheblich. Wichtig für einen Hund ist, dass er kaum allein gelassen wird, und dass täglich sich Menschen ausgiebig mit ihm beschäftigen, dass er sehr viel Bewegung draußen hat, bei jedem Wetter.

Natürlich gutes Futter und Budget für Tierarztkosten, Fellpflege usw. und Wissen über vernünftiges Hundetraining eingeschlossen.

Und wenn das alles erfüllt ist, ist die Größe der Wohnung egal.

Ethischer wäre ein Hund aus dem Tierheim und gesünder und robuster wäre ein Mischlng.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kr4m3l
03.08.2017, 13:49

Ja, die Kosten sind in Ordnung habe mich schon über Fellpflege erkundigt und früher hatte ich einen Hund um denn ich mich die meiste Zeit gekümmert habe.

0
Kommentar von BrightSunrise
03.08.2017, 13:59

und gesünder und robuster wäre ein Mischlng.

Bis zu diesem Punkt stimme ich dir zu. Ein Mischling ist nicht unbedingt gesünder als ein Rassehund, eigentllich ist die Gefahr, dass ein Mischling krank ist, sogar höher als bei einem Rassehund aus seriöser Zucht.

Seriöse Züchter lassen ihre Hunde auf Erkrankheiten testen und nur Hunde, die gesund sind, werden auch zur Zucht zugelassen, sodass auch der Nachwuchs möglichst gesund ist. Eine Garantie hat man natürlich nie, schließlich sind Mutationen immer möglich.

Bei einem Mischling stecken oftmals viele verschiedene und teilweise unbekannte Rassen drin und man kennt auch die Vorfahren nicht, sodass man nicht weiß, welche Krankheiten die Vorfahren hatten. Im Prinzip könnte der Mischling sämtliche Krankheiten haben, die bei den Rassen, aus denen er gemixt ist, vorkommen.

2

Wenn die Wohnung groß genug ist, dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der jung genug platz und bewegung hat und der VM einverstanden ist, kannste jeden hund in einer wohnung halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
03.08.2017, 13:37

Hm, mein Vater hatte einen Neufundländer. Der war tagsüber im Garten und nachts im Vorflur eines Einfamilienhauses. Wenn der mal rein durfte, räumte der mit seinem Schwanzwedeln alles ab, was nicht niet- und nagelfest war. So ein großer Hund gehört nicht in Wohnungshaltung ohne Garten... . 

1

Was möchtest Du wissen?