Ist wirklich erwiesen das der Mensch kein Fleisch braucht?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Mensch ist von Natur aus kein Vegetarier, sondern Opportunist, also Allesfresser. Unser Gebiss und der Verdauungstrakt ist sowohl für Fleisch, als auch für pflanzliche Nahrung ausgelegt.

Auf Fleisch kann der Mensch aber tatsächlich komplett verzichten, nicht aber auf tierische Nahrung (z.B. Eier). Er kommt zwar lange ohne tierische Nahrung aus, bekommt aber irgendwann Mangelerscheinungen, wie Eisen- und Vitamin-B-Mangel.

des is eine behauptung ohne beweis. schon allein weil ich der gegebeweis bin dass mangelerscheinungen auftreten. außerdem KÖNNEN jawohl alle pflanzenfresser fleisch verdauen siehe schildkröte (frist nacktschnecken).sogar kühe weden bekanntermaßen mit mehl aus tieren gefüttert. die schildkröte kann mit ihren kiefer-schildplatten auch zudem sogar gekochtes fleisch zermahlen.

ein fleischfresser reißt dass opfer mit den zähnen. der mensch nicht.

1
@johmarie

Mangels eines Werkzeuges, welches wir Menschen Hände nennen, sind die Fleischfresser im Tierreich auch nicht in der Lage, eine Waffe in selbige zu nehmen. Sonst würden sie ihre natürlichen Waffen - Zähne und Krallen - schonen. Selbst ein Geier, der bekannt ist als Aasfresser und nicht als Vegetarier, reißt seine Opfer nicht, sondern ernährt sich von dem, was andere für ihn erlegt haben, sei es ein anderes Tier, das Alter oder eine Krankheit. Das selbständige Erlegen der fleischlichen Nahrung als eine Begründung für die Berechtigung zum Fleischkonsum ist also falsch. Genauso hinkt das Beispiel vom Tiermehl im Rinderfutter. Das traurige Ergebnis dürfte ja auch bekannt sein: Rinderwahn. Was aber mittlerweile im TV in Tierdokus zu sehen war: selbst Schimpansen sind beobachtet worden, wie sie kleinere Affen jagten, töteten und fraßen. Im Allgemeinen versorgen sich Tiere mit dem was sie brauchen. Also gehört offensichtlich zum Speiseplan eines unserer näheren Verwandten nicht nur die Banane sondern auch Fleisch.

0
@helrich

Dass so ein Quatsch als hilfreichste Antwort steht, bestätigt, dass die Leute nicht an der Wahrheit interesse haben, sondern ihre grausamen Essgewohnheiten rechtfertigen wollen. Das Veganer gesünder sind wurde nicht nur durch zahlreiche Studien bestätigt, sondern auch das Mangelerscheinungen in das Reich der Mythen gehören. Ich selber verzichte nicht sondern bereichere mich, in dem ich mich bewusst rein pflanzlich ernähre und ich habe dabei keine Mangelerscheinungen (u.a. lt. Blutbild), im Gegenteil, ich bin gesünder, fitter und aktiver als meine Bekannten Mischköstler.

1
@juthrbog

ja richtig wurde kürzlich auch im Tv wissenschaftlich festgestellt bzw. bestätigt.

0

das Mensch ist von Natur aus ein Allesfresser. und es ist auch richtig das Fleisch zur Entwicklung des großen Gehirns wesentlich beigetragen hat. man kann aber auch ohne Fleisch leben wenn man sich richtig informiert. sogar eine vegane Ernährung ist nicht ungesund wenn man sich genau informiert. von Natur aus aber ist der Mensch ein Allesfresser und kein reiner Vegetarier. das erkennt man schon am Gebiss oder auch am Verdauungstrackt wie dem Darm. Fleisch ist jetzt nicht grundsätzlich ungesund oder schädlich aber man kann auch ohne gut leben. etwas weniger Fleisch ist sowieso besser.

Man kann schon ganz gut ohne Fleisch auskommen, wenn man sich mit veget. Ernährung gut auskennt. Ich selber verzichte nicht ganz auf Fleisch bzw. tier. Eiweiß denn ich glaube, das "wenigfleischessen" recht gesund ist. Auf tierische Produkte, wie Käse, Eier usw. verzichte ich deshalb nicht, weil ich meine, das die Tiere unsere Freunde sind und wir gegenseitig voneinander provitieren sollten.

Wo profitieren denn bitteschön heutzutage Tiere von Menschen?!

0
@sarah203

Leider viel zu wenig, deshalb habe ich auch "sollten" gemeint. Es git allerdings ein paar schöne Gnadenhöfe, evtl. auch Bauernhöfe, wo kein Tier Angst vor dem Schlachter haben braucht.

0

Ist es "Menschenquälerei" wenn ich mein Kind entgegen seiner Natur mit Fleisch ernähre?

Viele sagen es ist Tierquälerei seinen Hund vegetarisch zu ernähren. Ich akzeptiere es wenn jemand diese Meinung vertritt. Nun möchte ich den Spieß mal umdrehen, dazu habe ich folgendes Beispiel. Wenn man einem Kind einen Apfel und ein lebendes Kaninchen gibt wird es immer den Apfel essen, niemals aber das Kaninchen töten und essen. Beweist das nicht das wir von Natur aus Vegetarier sind und wäre es dann nicht Menschenquälerei wenn ich mein Kind mit Fleisch füttern würde?

...zur Frage

Gäbe es ohne Fleisch Vegetarier?

Vegetarier gibt es ja nur weil es Fleisch gibt bzw. Tiere die aus Fleisch bestehen. Wenn es kein Fleisch gäbe, dann gäbe es ja nichts auf das der Vegetarier verzichten könnte, womit es den Vegetarier als solches gar nicht gäbe? Ist mein Gedanke richtig?

...zur Frage

´Was braucht der Mensch WIRKLICH zum Leben?

Liebe Community, ich bitte euch um eure konstruktiven ernstgemeinten Antworten, Vielen Dank :)

Der Mensch ist ein Tier. Wie alle anderen Tiere lebt es in seinen Terretorien (Städten, Dörfern, Siedlungen). Aber was braucht der Mensch WIRKLICH und inwieweit muss er sich noch der Natur anpassen. Sind Sachen wie Autos, Schiffe, Flugzeuge lebensnotwendig und wieso bebaut der Mensch die Natur (Straßen, Bodenversiegelungen) anstatt in ihr zu leben?

Ich freue mich auf eure Meinungen zu dem Thema :)

...zur Frage

Mensch Energieumsatz?

Hallo!

Der erwachsene Mensch hat ja immer in etwa gleich viel innere Energie, wenn er nicht Sport oder so betreibt.

Wenn man nun 2000kcal, also 8400kJ bzw. 8,4MJ am Tag zu sich nehmen soll, wo kommt das alles hin?

Werden 8MJ als Wärme abgegeben und der Rest für die mechanischen Verluste?

Lg

...zur Frage

Warum sagen die Vegetarier, es ist gegen die Natur Tierfleisch zu essen?

Also es ist definitiv in der Menschlichen Natur Pflanzen und Tiere zu essen, das beweisen unsere Zähne.Tiger essen nur Fleisch, deswegen haben sie Schneidezähne und Antilopen essen nur Pflanzen, deswegen haben sie nur Mahlzähne.Doch der Mensch hat beides.Schneide- und Mahlzähne.Also ich habe nichts gegen Vegetarier, ich bin auch voll für Tierschutz, doch Tiere sind aus meiner Sicht auch zur Nahrung des Menschen geschaffen.Aber die Vegetarier essen doch kein Fleisch, weil sie das in erster Linie für barbarisch und unnatürlich halten.Doch warum, wenn es diese ganz einfache Erklärung gibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?