Ist es "schlimm" overdressed zum Vorstellungsgespräch zu gehen?

9 Antworten

Nö.

Overdressed wäre der Anzug mit Fliege oder Krawatte, weißem Hemd usw.

Bei Frauen ist es schon deutlich schwerer overdressed zu sein. Es gibt ja kein wirkliches equivalent zur Krawatte.

Nen hemd oder ne Bluse, noch dazu in der eher nicht klassischen farbe Schwarz, würden selbst mit schwarzer Hose + Pumps oder Anzugschuhen nicht overdressed wirken.

Wichtig:

  • Schmuck und Make-up in Maßen nicht Massen. Etwas ist gut, viel ist nicht gut.
  • Nicht zu tief der Ausschnitt, nicht zu Kurz der Rock, nicht zu hoch die Schuhe.

Beim Vorstellungsgespräch gibt's meiner Ansicht nach kein wirkliches "overdressed". Du kennst die Kollegen und deren Arbeitsweise nicht und weißt nicht, welche Kleidung im Arbeitsalltag dort angemessen ist. Beim Vorstellungsgespräch dann etwas schicker gekleidet zu sein als es im Alltag notwendig wäre, ist sicher kein Schaden. Immer überlegen: Underdressed macht in diesem Fall einen viel schlechteren Eindruck. Leger kleiden kannst du dich immer noch, wenn du den Job hast.

Hallo!

Das ist absolut klassisch und stilvoll, ohne zu dick aufzutragen - ich finde schon, dass man das so tragen kann. Und so locker, wie oft suggeriert wird, ist diese Gesellschaft bezüglich Kleidung/Mode/Outfits eigentlich gar nicht -----> das soll nur so erklärt werden, eigentlich ist man viel konservativer als weithin angenommen.

Da dieses Outfit mit schwarzer Bluse, Jeans und Sneakers eigentlich total alltäglich ist, unauffälliger Standard einfach und dazu durchaus geschmackvoll, dürfte es kaum wirklich auffallen - der einzige Unterschied ist ja, dass eine Bluse statt eines Langarm-Shirts getragen wird & auch das sieht man im Alltag öfters als gedacht :)

Overdressed im eigentlichen Sinne des Wortes wäre hier von mir aus ein Kostüm, ein Abendkleid oder Ähnliches - oder etwas, das ganz einfach total überzeichnet wirkt, von mir aus - nicht falsch verstehen - ein komplettes Manga-Outfit oder Vergleichbares.

Viel Erfolg und denke positiv!

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Das ist nicht overdressed. Hemd, Jeans, Lederschuhe sind bei mir als Junge ganz normaler Alltagslook. Ich würde sagen, damit bist Du völlig passend angezogen.

Ich persönlich muss bei schwarzen Blusen immer an Kellnerinnen denken. Aber wenn Dir das steht, dann zieh es ruhig an.

Also 1. ist es doch gut wenn du dich wohl fühlst in deiner Kleidung, 2. ist das nicht overdressed. Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?