Ist es okey Trockenfutter mit Wasser zu mischen und es dann zu verfüttern (an Katzen)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"stinken" ist sehr subjektiv. was einen stört und was nciht variiert dann sehr. da wirst du durchprobieren müssen was für dich okay riecht. select gold hab ich selbst noch nie gefüttert, ist von der zusammensetzung her aber okay

das trockenfutter von applaws hat, für trockenfutter nen recht hohen tierischen anteil. aber trotzdem ist er eigentlich zu niedrig für ne katze. fleisch nimmt freiwillig die trockenfutter-konsistenz nicht an. in applaws ist dann massig kartoffel und rübe und son zeug, hat in ner katze eigentlich auch nicht viel verloren

dazu kommt dass in trockenfutter meist ne ganze menge chemie ist die das lecker erscheinen lässt. und wasser schwemmt das raus. ich hatte als kind den gedankengang auch mal. mochte katze nicht. ich habs dann mal probiert.. es war ne eklige geschmacksneutrale pampe die am gaumen klebte und irgendwie von allein im mund mehr zu werden schien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiko ist schon mal alles andere als Hochwertig, das ist ein Schneeballverkauf und da ist meist das eigendliche Produkt teuer aber nichts wert. Jeder kann Reiko Tierfutterverkäufer werden.

Ein sehr gutes Nassfutter für Katzen, das auch nichts stinkt ist das Bioplan von Fressnapf.

Trockenfutter ist auch eingeweicht kein artgerechtes Futter.

Wenn du so gegen Gerüche bisst, warum Barfst du dann nicht? Rohfleisch richt am aller wenigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mauggsen
15.02.2016, 14:49

Also das Futter Bioplan hat nur 50% Fleisch, das ist doch dann nicht besser als Reico bzw. ist nicht gut?

0

ja, gewisse Nassfutter stinken für unsere menschlichen Nasen doch recht stark. Aber wenn es meiner Katze schmeckt, dann soll sie es auch weiterhin fressen.

Man kann jedoch in der Tat Nassfutter mit Wasser mischen und es dann der Katze verfüttern. Jedoch fressen dann einige Katzen diese aufgeweichte Version nicht mehr.

Versuche doch mal das Nassfutter von Applaws. Ich zumindest finde, dass es äusserst angenehm riecht. Bei den Fisch-Varianten findet mein Mann sogar, dass das Futter richtig lecker riecht... und nur vom Duft her, mit Thun-Fisch aus der Dose (für den menschlichen Verzehr) zu vergleichen ist.

Feline Porta 21 habe ich ebenfalls als Nassfutter in Erinnerung, welches für menschliche Nasen gut riecht.

Vor allem die Nassfutter, welche aus "echten" Fleisch-Stückchen bestehen, riechen meiner Meinung nach, oft nicht so streng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir füttern seit vielen Jahren unsere Katzen nur mit Trockenfutter. Unsere jetzigen Stubentiger rühren das Nassfutter gar nicht an. Dazu muß man natürlich ständig Wasser anbieten. Wir haben in jedem Raum, den die Katzen betreten können eine Trinkmöglichkeit geschaffen, die sie fleissig nutzen. Trockenfutter mit Wasser auf zu weichen ist, wenn es Dir um den Geruch geht, keine gute Idee, denn in dem Moment, in dem das Trockenfutter mit dem Wasser in Verbindung kommt, dann fängt jedes Trockenfutter an zu müffeln. Für Katzennasen vielleicht eine Verheisung, für unsere verwöhnten Riechkolben unerträglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Katze das frisst, kannst du es natürlich machen. Meine und viele andere Katzen gehen nicht ran, wenn man es einweicht oder mit Wasser vermengt. Wieso sollten sie auch, das schmeckt ja dann nach garnichts mehr. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Trockenfutter schädlicher ist als Nassfutter, solange du immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung stellst. Außerdem hilft Trockenfutter Zahnstein vorzubeugen. 

Es stimmt schon, dass viele Nassfuttersorten ein bisschen müffeln, viele enthalten auch unnötige Zuckerzusätze, was allein schon daher Quatsch ist, weil Katzen garkeine Geschmacksknospen für Süßes haben und es nicht schmecken. Hast du denn schon diverse Sorten durchprobiert? 

Wo ist denn der Futterplatz deiner Katze? Wenn dich der Geruch so stört, vielleicht kannst du ihn wonanders hin verlegen oder ihr immer nur so viel in den Napf geben,dass sie es auf auffrisst und nicht einen Rest stehen lässt.

Meiner Erfahrung nach müffelt Futter mit Jelly oder in Paté Form weniger stark als mit Sauce oder so. Fischsorten müffeln auch eher als Huhn oder Lamm oder Ähnliches.

Meine Katze mag gerne das Futter von Miamor, das finde ich, müffelt auch nicht allzu extrem. Da gibt es glaube ich auch naturbelassene Sorten, ohne oder mit wenig Sauce oder Jelly. Das kommt immer ganz gut an bei meiner Kleinen. Ich habe immer Trockenfutter bereit stehen, füttere aber auch Nassfutter, da meine Katze schon eine Seniorin ist und nicht mehr so gut kauen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kanst es auf jeden Fall mit Wasser mischen, insofern das deine Katzen auch fressen. Also ungesund ist das glaube ich nicht.:)

Wir kaufen immer das Nassfutter aus dem Supermarkt bzw. in der Drogerie. Ich finde nicht das das jetzt soo unangenehm riecht, ausser das Nassfutter in diesen 'Metalldosen'. ( Das riecht unerträglich!!!)

Hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?