Ist es noch zeitgemäß, dass man für die Privatsender in HD extra zahlen muss oder sollte es bald Standard sein?

...komplette Frage anzeigen Fernsehen - (Technik, TV, Fernsehen)

5 Antworten

Es sollen auf lange Sicht die SD Sender  nicht mehr verbreitet werden,ARD und ZDF müssen die Verbreitung ihrer SD Sender bald einstellen,die privaten Sender wollen das nicht,aber es wird da wohl auch bald so kommen,dann gibt es nur noch die öffentlich rechtlichen Sender für den Rundfunkbeitrag,somit ja auch nicht kostenlos.

https://www.amazon.de/Xoro-HRK-7659-HD-Receiver-f%C3%BCr-digitales-Kabelfernsehen-schwarz/dp/B018WJZBRC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1500313808&sr=8-1&keywords=xoro+hrk+7659

Allerdings sind immer weniger bereit auch noch für HD zahlen zu müssen,das macht sich bei DVB-T2 gerade deutlich bemerkbar

http://www.digitalfernsehen.de/Umfrage-Mehrheit-lehnt-Zusatzkosten-fuer-HD-Fernsehen-ab.150403.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, auf die Zeit wirst du vermutlich noch lange warten dürfen, denn in einigen Jahren wird es vermutlich keine kostenlosen Privatsender mehr geben...

DVB-T wurde bereits abgeschaltet, beim Nachfolger DVB-T2 kosten viele Privatsender bereits Geld und man kann davon ausgehen, dass ab 2022 auch der Empfang über Satellit Geld kosten wird.

Ja, HD wird Standard, die SD-Übertragung kostet für die Sender zusätzlich Geld, sie sind allerdings noch bis 2022 verpflichtet, SD kostenlos über Sat zu verbreiten aber danach ist anzunehmen, dass es kein SD mehr geben wird, sondern nur noch HD Pay-TV. 

Das Unternehmen möglichst viel Geld zahlen einsacken wollen und ihnen die Kunden scheißegal sind, solange sie zahlen ist jetzt auch nicht das allergrößte Geheimnis, wir leben schließlich im Kapitalismus.

Ich wundere mich aber doch immer wieder, wie viele Leute noch Fernsehen wollen...alles was dort läuft ist der fünfhunderste Abklatsch und qualitativ ziemlich schlecht, davon wie die Unternehmen mit richtig miesen Tricks die Laien-Darsteller im "Reality-TV" ausnehmen mal ganz abgesehen. Also ich kann nicht nachvollziehen, wie man das gerne schauen kann oder sogar der Meinung ist, man würde das "brauchen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinhg
17.07.2017, 20:20

Ups, das "zahlen" im vorletzen Abschnitt gehört nicht dort hin ^^

1

Ich finde die Vorstellung pervers, für Werbung in HD zu bezahlen. Ich bin in naher Zukunft nicht bereit, auch nur geringe monatliche Beträge für HD zu bezahlen, aus Prinzip.

Die Sender werden abwarten wie sich der Markt für HD-Fernsehen entwickelt, das kann man jetzt noch schwer abschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass das lineare Fernsehen an sich irgendwann vor der Abschaltung steht. Ich persönlich nutze es überhaupt nicht mehr.
(Öffentlich rechtliches ja, aber eben nur in der Mediathek, wann ich will und wo ich will)
Ansonsten kenne ich auch niemanden mehr unter 30 der lineares Fernsehen nutzt.

Das Programm der privaten TV Sender kann mir bis auf Fußball bei Sky vollkommen gestohlen bleiben (und dafür muss man ja sowieso bezahlen)
Streaminganbieter wie Netflix oder Amazon Prime haben heute schon sehr viele Inhalte in UHD, auf das man im linearen Fernsehen bisher verzichten muss (außer Sky, die haben EINEN EINZIGEN Ultra HD Sender 😒)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkBlueSkyy
19.07.2017, 16:54

Was aber gut ist daran, ist, dass man manchmal Sachen sieht oder darauf aufmerksam wird, die man sonst nie gesehen hätte, bzw danach gesucht in Mediatheken etc. 

0

HD ist mit der Einführung von DVB-T2 schon Standard geworden. Allerdings bringt einem hochauflösendes Fernsehen nix, wenn da nur Rotze läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkBlueSkyy
17.07.2017, 20:00

dort zahlste aber wahrscheinlich auch für HD mit, die Privaten kosten da ja auch. Rotze in HD ist aber immer noch schöner als SD-Rotze 🤗

0

Was möchtest Du wissen?