Ist der Jediismus auc hin Deutshcland eine Religion?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Religion ist immer dann eine, wenn sie Anhänger hat und von diesen ausgeübt wird. Mit einem Status, den eigentlich alle Religionsgemeinschaften in D erreichen können, dürfen sie sich dann als "öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften" bezeichnen. Also als "anerkannte Religion" mit allen möglichen Vorteilen. Dafür verlangt das Grundgesetz aber allerhand Voraussetzungen wie Rechtstreue, Dauerhaftigkeit usw. Damit haben "Trendreligionen", bei denen es keine lange andauernde Bedeutung gibt keine Chance.
Ich bin nicht sicher ob der Jediismus mal soweit kommt. Grundsätzlich halte ich ihren Kodex und ihre grundlegenden Pflichten schon für eine lobenswerte und auch erstrebenswerte Einstellung - aber muss man denn aus einer guten Idee immer gleich eine Religion machen?
Kodex: (http://de.wikipedia.org/wiki/Jediismus)

george lucas hat einen seehr langen arm, teufel auch!

Was möchtest Du wissen?