Interesse an Männern verloren, werde ich alleine sterben?

11 Antworten

Liebe ist, wie alle anderen Emotionen auch, reine Kopfsache. Mit den richtigen Gedanken lässt sich Liebe beeinflussen, erzeugen und "abschalten" und, was für deinen Fall wichtig ist, auch vorbeugen.

Solange du die mentale Einstellung hast dass du nie jemanden so lieben kannst wie diesen einen jungen Mann, wird das auch nicht der Fall sein. Deine eigenen Gedanken verhindern dass du dich wieder verliebst und diese Gefühle bekommst die du so vermisst.

Du schaffst dir sozusagen deine eigene selbsterfüllende Prophezeiung indem du genau das verhinderst was du dir wünschst.

Wenn du an deiner inneren Einstellung arbeitest, kannst du dich auch wieder verlieben. In andere Männer, andere Frauen, sogar Bäume (wenn du das willst).

Dem stimme ich nicht zu. Liebe kann man nicht beeinflussen, das wär viel zu schön. Ich wollte mich ja auch gar nicht verlieben. Ich hab mir ständig versucht einzureden, dass ich nicht in ihn verliebt bin, aber es hat nicht geklappt. Dass dein Herz rast, wenn dich jemand nur anschaut, das kannst du nicht beeinflussen. Das kannst du nur einsehen. Und ich versuche mich ja in andere zu verlieben, aber ich spüre einfach nichts. Daher kommt ja der Gedanke bei mir, dass ich mich nie mehr verlieben kann.

0
@Girl120777
Liebe kann man nicht beeinflussen

Doch, das kann man. Leider. Das merkt man oft am Ende einer Beziehung wenn die eigenen Gedanken sich mehr und mehr um die negativen Eigenschaften des/der PartnerIn kreisen und langsam die Gefühle ersticken.

Ich hab mir ständig versucht einzureden, dass ich nicht in ihn verliebt bin, aber es hat nicht geklappt

Natürlich klappt das so nicht. Unser Unterbewusstsein kennt keine Verneinungen. Aus "Ich bin nicht verliebt", macht es "ich bin verliebt". Um deine Emotionen zu beeinflussen, brauchst du positiv formulierte Gedanken, keine Verneinungen.

Am ehesten geht das indem du dir seine schlechten Eigenschaften aufzählst und diese mit negativen Emotionen versiehst. Zum Beispiel "Er hat eine hässliche Fehlstellung der Zähne. Das widert mich an."

So hast du negative Eigenschaften, verbunden mit negativen Emotionen, welche deine Emotionen beeinflussen. Je mehr negative Emotionen du in deinen Gedanken mit ihm verbindest, desto weniger wird die Liebe.

Dass dein Herz rast, wenn dich jemand nur anschaut, das kannst du nicht beeinflussen.

Doch, zum Einen mit oben beschriebenen Beispiel und zum Anderen durch eine andere Interpretation des Eindrucks. Du spürst dein Herz "rasen" und denkst dir das ist Liebe. Klar das deine Gefühle dann in Richtung Liebe gehen. Wenn du dir stattdessen denkst dass das zum Beispiel Angst ist weil er unheimlich auf dich wirkt, verändern sich auch die Gefühle entsprechend.

aber ich spüre einfach nichts.

Weil du das nicht zulässt. Deine Gedanken kreisen zu intensiv um diesen einen Jungen/Mann, weshalb andere gar keine Chance haben.

Du zeigst gerade genau das was ich dir zu erklären versuchte: Deine Gedanken beeinflussen deine Gefühle.

0

Warte mal ab, verarbeite die Sache mit ihm erstmal, komme darüber hinweg und lebe dein Leben weiter. Wenn Zeit vergangen ist, wirst du die Dinge anders sehen.

Nach meiner ersten richtigen Beziehung dachte ich auch, dass ich niemanden finden würde der mir nah sein kann. Und es hat tatsächlich auch gedauert, aber ich habe mich geirrt und jemanden gefunden. Man kann die Menschen nicht miteinander vergleichen, besondere Menschen sind auf ihre eigene Art besonders.

Natürlich ist es sinnvoll dass man nicht mit irgendwem eine Beziehung eingeht, auch wenn man nicht alleine sein will. Denn etwas halbherzige ist nichts richtiges. Wann du den richtigen Menschen treffen wirst, kann dir niemand sagen. Aber er kommt bestimmt!

Guten Abend Girl120777,

das erste Mal verliebt und ein kleiner Traum zerbrochen. Du wirst wieder den Boden der Tatsachen erreichen und eine zweite, dritte usw. Liebe finden.

Herz/Schmerz vergeht, manchmal dauert es eine kleine Ewigkeit, doch wie sagte mein Onkel damals zu mir"?

"Der nächste der kommt, ist immer besser als der, der geht".

Ich konnte es damals nicht fassen, aber seine Aussage traf immer zu!

Jetzt bist Du noch an lapidare Erinnerungen gebunden, die Du nicht als tragisch hinnehmen solltest. Leben geht auch ohne ihn weiter und nach einiger Zeit wirst Du darüber lächeln. Glaub es mir!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist doch noch gar nicht lange her. Ich vermute du machst dir nicht nur wegen der Zeit die vergangen ist Gedanken, sondern auch, weil du dies noch nie zuvor erlebt hast.

So eine Liebe zu empfinden ist selten. Meist redet man sich das nur ein und merkt dann, dass dies nur eine Schwärmerei war. Du warst jedoch wirklich verliebt.

Es wird aber irgendwann wieder einer auftauchen bei dem du denkst, dass er derjenige sein könnte und irgendwann wirst du auch Glück haben und er ebenso empfinden.

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass du alleine im Kreis deiner 12 Katzen abtrittst.