Hallo,

ein schwerer Schicksalsschlag der Dich getroffen hat.

Du tust Dir nichts gutes an indem Du diese Dinge weiter bei Dir aufbewahrst.

Deine Erinnerungen kann niemand stehlen, doch betrachtest Du diese Sachen ständig und wirst damit an Vergangeheit erinnert, die nur sehr schmerzliche Gedanken/Empfindungen auslösen.

Alles Gute für Dich.

...zur Antwort

Kennenlernphase nach Schwierigkeiten nochmal neu starten?

Hallo zusammen,

mich beschäftigt zur Zeit das Verhältnis zu einem Mann, den ich sehr interessant finde.

Wir kennen uns jetzt schon einige Zeit. Der Kontakt verlief beiderseits irgendwie merkwürdig und ich habe gefühlsmäßig den Eindruck, dass wir uns leider in unnötigen „Spielchen“ verstrickt haben. Da ich davon aber nichts halte, habe ich momentan den Kontakt abgebrochen, merke aber, dass mich das Thema von Zeit zu Zeit immer wieder sehr beschäftigt. Deswegen möchte ich diese Ungewissheit auflösen, egal welchen Ausgang die Sache dann letztendlich haben wird.

Er ist normalerweise eine ziemlich schüchterne Person und verhält sich auch im Alltag eher zurückgezogen. Trotzdem hat er mir anfangs, falls ich es richtig interpretiert habe, recht deutliche Signale gesendet. Er hat viel mit mir gelacht, mich sehr lange angeschaut und beobachtet, sich immer so nah zu mir gesetzt, dass wir uns immer an Beinen und Armen berührt haben und hat allgemein sehr interessiert gewirkt.

Zu der Zeit war ich sehr unsicher mit mir selbst und hatte Angst davor ihm Signale zurückzusenden, weil ich befürchtet habe, dass ich es eventuell falsch interpretiert habe und ich mich dann nur lächerlich machen würde. Deswegen habe ich mich kalt und abweisend verhalten.

Dann ist er irgendwann dazu übergegangen, sich mir gegenüber widersprüchlich zu verhalten, was ich ihm in der Rückschau nicht übel nehmen kann. Mal wirkte er total interessiert, mal hat er mich komplett ignoriert. Mal hat er sich mit mir getroffen, dann hat er wieder meine Nachrichten ignoriert, um sich dann Wochen später dafür zu entschuldigen, dass er mir nicht geantwortet hat.

Irgendwann habe ich mich dann dummerweise auf Spielchen eingelassen, bis die Situation für mich einfach total verwirrend war und ich jetzt überhaupt nicht mehr weiß, wie ich den Kontakt bewerten soll.

Ich ärgere mich sehr, dass unsere Zusammentreffen diesen Verlauf genommen haben und ich nicht viel früher für Klarheit gesorgt habe.

Jetzt ist es für mich so: Ich möchte das nicht so stehen lassen. Ich würde gerne wissen, ob da was zwischen uns ist, oder ob ich mir einfach was eingebildet habe. Kann ihn leider überhaupt nicht einschätzen - ob er überhaupt Zeit mit mir verbringen will oder ob er mich nur hinhalten will, für den Fall, dass er niemanden anderen hat.

Sprich: Ich würde ihn gerne nochmal neu kennenlernen ohne dieses kindische und unsichere Verhalten, um herauszufinden, ob da eventuell was sein könnte, wenn auch nur eine Freundschaft oder eben nichts. Ich möchte einfach nur diese Ungewissheit und das Grübeln loswerden.

Meine Frage also: Kann man die Kennenlernphase nochmal neu beginnen? Also den alten Ballast zur Seite schieben und nochmal ganz von vorne starten?

Wie soll ich das anstellen? Wie kann ich jetzt weiter vorgehen?

Ich müsste nämlich zuerst mal wieder in Kontakt mit ihm kommen. Er wird vermutlich auf meine Nachricht wieder nicht antworten. Habt ihr eventuell Ideen? Würde es einfach gerne ein letztes Mal versuchen.

...zur Frage

Hello,

negative Gedanken sollten Dich nicht belasten. Deshalb kannst Du ihn doch simpel anschreiben, ohne Erwartungshaltung. Spielchen waren ja wohl nicht einseitig, doch zeigte er anscheinend sein Interesse und Du hast abgeblockt. Daraus kann auch sein Resultat entstehen, dass Du kein gesteigertes Verlangen nach Wiederholung hast.

Ein erneuter, kurzer Kontakt hilft bei der Lösung.

...z.B. Hello XYZ, lass Dich nett grüßen und Dir sagen, es stehen noch Fragezeichen im luftleerem Raum. Wollen/können sie Lösung finden? YXZ

...zur Antwort

1. Date verlief super aber er meldet sich nicht mehr?

Ich bin ratlos .. Ich habe einen Mann beim feiern kennengelernt und wir haben Nummern ausgetauscht und von da an, jeden Tag geschrieben.                              

Er wollte sich schon öfter mit mir treffen aber ich habe das erste Treffen abgesagt, weil ich krank geworden bin und ich war eigl noch relativ desinteressiert.                                                                          

Nun, am Tag kurz bevor wir uns getroffen haben, ist mir aufgefallen das ich ein paar Schüppchen oben auf meiner Kopfhaut habe, da ich anscheinend mein Shampoo nicht richtig ausgewaschen habe, hatte aber keine Zeit vor dem Date nochmal duschen zu gehen.                                                    

Das Date verlief klasse, wir haben uns gut verstanden, er hat mir Komplimente gemacht und gesagt das man sich mit mir gut unterhalten kann und ob wir das Treffen wiederholen können. Währenddessen wir uns unterhalten haben, hat er so insgesamt 3x so kurz auf meine Haare geguckt und ich hab mir natürlich sofort gedacht "Oh Nein, er sieht meine Schuppen!"                                      

Wir haben uns verabschiedet und er meinte wieder , das er mich gerne wiedersehen möchte.

Als er zuhause angekommen ist, hat er mir direkt geschrieben, das e schön mit mir war und ich hab geschrieben das ich das gerne wiederholen möchte und er darauf, das er sich freut und ich mich auch.

Seitdem hat er nicht mehr zurück geschrieben und sich nicht mehr gemeldet – ich kenne sowas nicht, und ich frage mich was ich falsch gemacht hab? Liegt es an den Schuppen? Hab ich zu aufdringlich geschrieben?

Meine Freundinnen verstehen ihn auch nicht und meine Mutter meint, ich soll mir nicht so viele Gedanken machen und ich hätte nicht sofort antworten dürfen, als er nach dem Date wieder geschrieben hat

Was denkt ihr?                

...zur Frage

Hello,

diese ewigen Gedanken.....Du freust Dich auf ein wiedersehen und er sich ebenfalls, also unterbeite ihm einen tollen Vorschlag. Er scheint kein aufgringlicher Typ zu sein....Mach was draus!

...zur Antwort

hello,

in Deinem Alter solltest Du wissen ob Du ein guter Vater bist. Andere mischen sich gerne ein obwohl sie es garnicht beurteilen können. Lass Dich nicht verunsichern, auch dann nicht wenn Rauch Deine Wege begleiten.

Viel "Qualm" um nichts!!!

...zur Antwort

Scheinbares Desinteresse in der Beziehung.. was tun?

Seid knapp 4 Monaten bin ich w17 mit meinem Freund(21) zusammen. Nun mein "Problem", viel mehr ein Bedenken.

Am Anfang der Beziehung war alles gut. Wir haben täglich geschrieben und uns auch so gut wie jeden Tag gesehen. Dazu muss ich sagen, dass ich damals auf ihn zu gehen musste damit eine Beziehung zustande kommt. Denn eigentlich wollte er keine. Später, als ich ihn fragte warum er sich doch nun unentschieden hatte, kam keine wirkliche Antwort außer "mir war danach." Ich bin ihm glaube ein halbes Jahr hinterher gerannt. Etwas übertrieben aber trifft die Situation gut.. in der Gegenwart angekommen ; er meldet sich seid mehreren Tagen nicht mehr.. am letzten Sonntag (06.11) hab ich ihm geschrieben dass ich gerne mit ihm reden würde da ich seine Nähe einfach vermisse (gerade da ich ein Mensch bin der sehr viel davon braucht.) Und spüren möchte, dass ich ihm wichtig bin. Nach 2 Tagen kam immer noch nix und ich habe gefragt, wann ich denn mal endlich eine Antwort bekäme oder ob ich wieder eine Woche warten darf. Darauf er, dass er jetzt endlich zuhause wäre, da er Spätschicht hat. (23 Uhr ist er zuhause)

Das verstehe ich. Genau so wie, dass man nicht immer Lust aufs Handy hat. Trotzdem kann man sich allerdings 2 Minuten für seine Freundin Zeit nehmen. Dann habe ich ihn gefragt wie es in der nächsten Woche aussieht. Er darauf bestätigt dass es dort besser aussehen würde. Heute haben wir den 14. November und ich konnte immer noch nicht mit ihm reden. Seid einem Monat hab ich ihn schon nicht mehr persönlich gesehen. Außer mal zwischen durch für 5 Minuten zufällig. Dazu kommt dass er mir nicht sagen möchte wo er wohnt. Vielleicht ist es ihm peinlich...

Und eine Sache noch. Er hat Angst mit mir zu schlafen, da die Exfreundin eines Kumpels ihn bei der Trennung der beiden wegen sexueller Belästigung angezeigt hat. Das gleiche möchte er bei mir nicht erleben. Obwohl er selber meinte, er würde mir das nicht zu trauen. Allerdings schläft er doch mit mir , sollte er Alkohol trinken. Seine Aussage "wenn ich trinke liegen meine Grenzen woanders.."

Ich will ihn allerdings nicht so unbedingt abschieben, da er wenn er da ist total Liebevoll ist und mir auch zuhört, sollte ich etwas haben, das mich beschäftigt.

...zur Frage

Hello,

Du solltest den Tatsachen ins Auge sehen, denn um` s ganz einfach zu sagen, Interesse sieht anders aus. Deine Einsätze bringen Dir nur Frust und vergebliche Wartezeiten, die Du sicherlich nicht nötig hast.

...zur Antwort

Guten Tag,

Du hättest evtl. früher reagieren sollen. Jetzt hat sie Dir klar gemacht, dass sich Deine Bemühungen nicht lohnen, da Schluss, aus Ende. Sie möchte ihre Sachen um Dir deine zu übergeben.

Vielleicht kannst Du ihr bei der Übergabe noch den von Dir verursachten Mist noch erklären. Hört sie zu, gibt es evtl. noch die Möglichkeit einer Versöhnung.

Sollte es so kommen, dann lade sie z.B. spontan zum Essen ein. Romantische Umgebung u. Verständnis können Blockaden lockern:)

...zur Antwort

Hello,

nicht bereit für eine Beziehung und doch steht dieser Wunsch an erster Stelle....Du solltest Dich entscheiden, was Du tatsächlich möchtest um entsprechende Schritte einzuleiten.

Solange Du solo durch Leben läufst bist Du unabhängig und musst zu keinen Kompromissen greifen. Zu einer Verbindung gehören ganz andere "Aufgaben" die gemeinsam bewältigt werden sollten.

Ente oder trennte....denn die passende Einstellung musst Du erst finden.

...zur Antwort

Guten Tag,

mit korrekter Rechtschreibung fängt es an.

Wenn Du unschlüssig bist für welche Betriebsart/Firma Du Dich entscheiden möchtest, lass gleich verschiedene Fotos machen und kleide Dich entsprechend dezent. Vernachlässige ansonsten nicht Frisur u. evtl. ein zurückhaltendes Make-up.

Viel Glück.

...zur Antwort

Nachdenklich, depressiv und anders?

Ich bin 20 Jahre alt, Männlich. Komme aus Deutschland, NRW.

Ich fühle mich anders. Ich denke zu viel über etwas nach, zu lang, zu intensiv. Nur nicht über das was mein Leben voran bringt. Mich interessiert mehr was nach dem Tod geschieht als morgen, ich habe Angst vor dem Tod.

Ich bin bisher 13 mal Umgezogen, quer durch das Land. Habe viele Menschen kennengelernt doch nie gelernt nicht zu vertrauen. Ich habe ein zu gutes Herz als das ich jemanden verurteile, ausgrenze oder vernachlässige. Vernachlässige aber mein eigenes Leben, meine Familie und meine Gesundheit. Einfach weil ich nicht daran denke. Depressionen weil keiner weiß wie du dich fühlst, weil keiner weiß worüber du nachdenkst, weil du selbst nicht weißt wie du der Welt erklären kannst was für eine große Mist hier passiert. Und während ich an dieses und jenes denke verwelkt mein eigenes Ich. Ein Wut in mir die ich nur durch Cannabis in mir behalte, eine Depression die mich jeden Abend in meinem Bett zum weinen bringt, ein Peter Pan in mir der niemals erwachsen werden will, für den das alles zu schnell ging. Ich bin knappe 1.91 m groß, hab meine 100 kg und sehe damit nicht aus wie jemand den solche Themen interessieren, doch wozu all die Bemühungen in das für Menschen normal gewordene Leben zwischen Leid, Angst und Vergessen.

Politik, Wirtschaft, Religion, der Tod, Geschichte, Biologie, Chemie, Physik, das Universum, Verschwörungstheorien, Hungersnot, Mord, Armut, Verlust, all das sind dinge die mir durch den kopf schwirren, doch bin ich zu ''faul'' mein eigenes Leben ins rollen zu bringen, denn in meinem Kopf ist keine Zeit für den alltäglichen Unsinn ich würde so gerne einfach was verändern doch wie & wo? Ich bin in mir selbst so verstrickt das ich nichts im Kopf behalten kann. Alles fliegt Tag für Tag durch mich durch bekommt eine kurze Zeit der Aufmerksamkeit und verfliegt dann wieder. Es fühlt sich alles so sinnlos an, so dumm und so einfach auf der anderen Seite.

Bin ich zu dumm das Einfache zu verstehen oder zu intelligent um von der Welt beherrscht zu werden?

PS: Ein dank an diejenigen die sich kurz die Zeit genommen haben meinen Text durchzulesen, ich weiß meine Art des redens/schreibens kann nicht jeder folgen, freue mich gerade deswegen auf eure Antworten.

...zur Frage

Guten Tag,

was hilft es Dir, wenn Du über Gott und die Welt nachdenkst und das eigene Ego mit quirligen Gedanken ins aus schießt? Bringt Dir so nur quälende Momente, die Du dadurch auch nicht verändern kannst.

Wenn Du etwas verändern möchtest, denke an die, denen es absolut schlecht geht und wende Dich an Hilfsorganisationen (als Beispiel) um dort anzupacken.

Vielleicht ein winziger Schritt um intelligent Hilfe zu leisten. Sicherlich gibt`s andere Beispiele und Einsatzorte, die Dir zeigen, dass andere Mitmenschen reale Probleme haben. Hilfestellung leisten/erbringen lenkt den Kopf nicht nur ab, kann auch andere glücklicher machen.

Handeln ist sinnvoller, als sich nur mit Gedankenfluss zu beschäftigen.

...zur Antwort

Hello,

natürlich darf man(n)/Frau sich über das erste Date freuen, doch oft spielen die eigenen Erwartungen verrückt und passen plötzlich nicht mehr ins gewollte Bild.

Das ein erstes Date -leider öfter als erwartet- eine andere Richtung einschlägt ist nicht neu und darf damit in den Akten verschwinden.

Du kannst aber Deine kommenden Erwartungen drosseln um Dir Enttäuschungen zu ersparen. Evtl. vorab schiftlich/telefonisch... den Kontakt erst langsam aufbauen um zu erfahren, was für eine Person steckt dahinter. Ein Treffen danach macht Dich dann schon mal schlauer. Eine Garantie wird es jedoch nicht geben.

Du hast aber keinen Grund Dich wertlos zu fühlen, denn dieses Gefühl darf der Gegner für sich verbuchen.

...zur Antwort

Hello,

Du bist absolut kein Einzelfall. Enttäuschungen gehören zum Leben, denn es ist nicht einfach einen passenden Partner*in zu finden mit dem man Glück u. Leid teilen kann. Erfreue Dich doch momentan darüber, dass Du solo keine partnerschaftlichen Konflikte bewältigen musst.

(D)ein Rundumblick in glückliche Gesichter gibt keine Garantie, dass diese Pärchen in Wirklichkeit Gemeinsamkeit genießen. Hinter der Fassade sieht es oft ganz anders aus.

Du solltest Deine Konzentration nicht in die Vergangheit leiten sondern mit Zuversicht in eine noch unbekannte Zukunft blicken. Unverhofft kommt oft....

Drück Dir die Daumen.

...zur Antwort

Hello,

was für eine Frage!

Wer mit Knast rechnen muss, hat vorher Straftat begangen und sollte sich dafür verantworten. Darüber nachzudenken, ob ein vorheriger Selbstmord das Problem lösen könnte bedeutet Feigheit.

Leben mit Stolpersteinen, die man für sich selber geschaffen hat, sollte den eigenen Verstand besser schärfen u. Einsicht bringen.

Suizid ergibt generell keine Lösung. Das Leben ist kein Kinderspiel, doch man muss sich den Tatsachen u. Problemen stellen. Hürden überwinden sowie positive Gedanken in die Zukunft übertragen.

...zur Antwort

https://www.apotheken-umschau.de/Homoeopathie

Guten Tag,

Glaube versetzt Berge....

Du wirst wahrscheinlich Deine Mutter mit ihren div. Vorstellungen nicht (ver)ändern können. Argumente verfehlen das Ziel.

Homöopathie verfehlt sicher nicht immer eine Wirkung, was keine gravierenden Probleme lösen wird.

...zur Antwort

Was ist eure Meinung zum Thema "Kennenlernen"?

Stellt euch folgende Situation vor: Ihr werdet von einem Herrn angesprochen. Diesen seht ihr regelmäßig, da er in der Nähe wohnt. Nach langem Blickkontakt traut er sich, euch anzusprechen, beim Einkaufen. Ihr unterhaltet euch kurz und er gibt einfach seine Telefonnummer. Ihr seid überrascht, denn das passiert nicht jeden Tag. Er fragt, ob ihr Interesse an einem Treffen habt, als Antwort bekommt er erstmal ein "Ja". Er wartet auf eure Nachricht. Nach zwei Wochen schreibt ihr miteinander, seid euch irgendwie unsicher, ob ihr euch Treffen sollt. (Bauchgefühl) Nach weiteren vier Tagen schlägt er ein Essen in seinem Lieblingsrestaurant in seiner Stadt vor, gerade an dem Nachmittag/Abend habt ihr allerdings was anderes vor.

1. Würdet ihr zum Treffen gehen? Im Gegenzug schlägt ihr vor einen Kaffee mit ihm zu trinken und habt nur ca. 1 Stunde Zeit. Er sagt zu und ihr sitzt mit ihm im Café (er weiß, dass ihr nur diese Stunde habt). Ihr unterhaltet euch gut und möchtet mehr Kontakt, doch dann kommt die Frage, wortwörtlich: "Du gehst schon? Bin ich umsonst hergekommen? Was soll das?" In dem Moment seit ihr überrascht, bezahlt und geht. (Vorher noch eine kleine Diskussion mit ihm gehabt)

Am selben Abend schreibt er euch an, entschuldigt sich nicht für sein Verhalten. Beim Schreiben ist er wieder freundlich, nett und lustig. Aufgrund von Zeitdruck kocht ihr noch nebenbei und es kommt von ihm die Frage "Warum dauert das so lange mit deiner Antwort?" Als ihr zurückschreibt, dass ihr kocht, kommt folgender Text: "Wenn wir schreiben, dann schreiben wir. Es wird nebenbei nichts gemacht!" "Entweder kochst du und wir schreiben später oder wir schreiben jetzt und du kochst später"

2. Warum verhält er sich so? Was ist das für ein Verhalten?

Fortsetzung: Beim wöchentlichen Einkauf seht ihr ihn und ignoriert ihn. Mehrmals sagt er nichts und dann kommt er einfach auf euch zu gelaufen und macht euch Vorwürfe. "Warum dauert eine Antwort bei dir 45 Minuten? Was soll das? Wenn man schreibt, dann macht man nichts anderes nebenbei? Warum muss ich solange warten? etc. Dann folgender Satz: "Wenn du Probleme hast, kannst du jederzeit zu mir kommen, egal was ist".

Fazit: Mich irritiert das total, weil ich keine Ahnung habe was er will. Das Verhalten ist für mich nicht nachvollziehbar. Was will der Mann damit bezwecken und was denkt er über die Frau? Er ist kein Deutscher, lebt seit langem schon hier.

Frage an die Frauen und auch an Männer: Was denkt ihr darüber? Für mich ist das kein normales Verhalten gegenüber einer Frau. Hinzu muss ich sagen, bin sehr zurückhaltend, halte meine Zusagen ein und versuche vieles alleine an Problemen zu lösen. Ich nutze gerne meine freie Zeit auch für mich, doch das scheint ein Problem zu sein.

...zur Frage

Hello,

verplemper Deine Zeit nicht mit einem Menschen, der Dir bereits Vorschriften macht ohne näheren Kontakt.

Es kann nur schlimmer werden.....

...zur Antwort

Jammern?

Ich jammere schon seit 4 Jahren über einen riesengroßen beruflichen Fehler, der sehr große finanzielle Verluste, aber auch seelische Probleme ausgelöst hat. Dieser Fehler mußte nicht sein, da ich die großen Risiken kannte, vielfach gewarnt wurde, das Projekt doch durchzog, um zu beweisen, wie heldenhaft ( idiotisch ) ich bin. Den Fehler kann ich nicht mehr in der Gegenwart korrigieren. Meine Familie hat mir den Fehler verziehen. Ich jedoch komme darüber nicht mehr hinweg und will schon lange indirekt, daß meine Familie und Freunde diesen Fehler für mich in der Vergangenheit korrigieren, was selbstverständlich nicht geht. Jede Sekunde werde ich mit meinem Verhalten und der Aufmerksamkeit der Umwelt an meinen dramatischen Fehler erinnert. Mein Zustand hat sich rapide verschlechtert, durch meinen Terror und Sadismus verliere ich alle in der Familie und Freunde. Meiner Frau geht es schon so gesundheitlich schlecht, daß sie in vollem Ernst meint, ich will sie ins Grab bringen, was ich selbstverständlich nicht will, weil sie das Wertvollste für mich ist, ich es aber nicht zeige und immer wieder auf meinen dramatischen Fehler hinweise, was selbstverständlich an der Situation nichts ändert, sondern immer weiter eskaliert. An jedem beliebigen Ort, zu jeder beliebigen Zeit und unabhängig mit wem, komme ich auf meinen Fehler zurück. Ich weiß nicht mehr weiter, habe vieles versucht, etwas in der Gegenwart zu ändern, es klappt nicht, weil ich es wahrscheinlich selber nicht will. Ich will den Fehler korrigieren, was nicht geht, deshalb diese Sturheit. Nur so kann ich nicht mehr leben, weil alle in meinem Umfeld vernünftig sind, mit ihren kleinen Fehlern, und die Familienangehörigen mit Stolz und Achtung auf ihr Familienoberhaupt schauen.Ich schäme mich so für mein unverantwortliches Handeln gegenüber der Familie, daß ich keinen Ausweg sehe.

...zur Frage

Hello,

Du solltest lernen Dir selber zu verzeihen.

Manche Fehler kann man nachträglich ausbessern, andere wiederum nie. Hier hast Du sehr eindeutig Deine seelische Konstruktion ausgebreitet, lässt andere dafür leiden und weißt doch sehr genau, dass nur Du der Übeltäter bist.

Letztendlich ist Dein "Experiment" in die Hose gegangen, sicherlich auch mit starken finanziellen Verlusten. (Vermutlich) Nun machst Du die Welt verrückt, um diese Schlappe irgendwie zu überwinden. So wird`s nicht funktionieren.

Du musst schon einen Neuanfang -mit Deiner eigenen Person- starten und Vergesslichkeit dazu üben.

Deine Familie hat Deinen vergangenen Fehler akzeptiert. Was willst Du mehr?

Jetzt bist Du am Drücker um Dein Leben und das der Familie wieder zu ordnen. Terror u. Sadismus gehören nicht dazu!!

Egal welche Worte man hier für Dich findet, sie werden sich wahrscheinlich in Deinen grauen Zellen nur verirren, ohne positive Einsicht für Dich.

Evtl. aber gibt`s auch Fachleute für Dein Problem, die Dir eine stützende Hilfe anbieten können!?

Denn jammern, klagen, zetern bringen Dich nicht ans Ziel!

...zur Antwort

Freundin möchte mich mästen was kann ich tun?

Seit ca. 2 Monaten bin ich nun mit meiner Freundin zusammen. Im laufe der Zeit bemerkte ich dass sie zur Krankhaften eifersucht neigt. Das heißt wir schauen fern und sie sagt ich soll nicht auf das Mädel gucken oder Ich bin auf Arbeit oder in der Berufsschule und sie hasst es dass ich mit anderen Frauen dort Kontakt habe. Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass sie ein relativ süßes Mädchen ist und dass es mir damals einfach wert war ihre eifersucht zu ertragen bis sie mir Plötzlich sagte dass ich zunehmen soll. Ich bin 20 Jahre alt und wiege schon 3Kg zuviel und bin laut BMI leicht Fettleibig. Ich betreibe Kraftsport und habe einen relativ guten körper und das stört sie halt. Sie fragt mich jeden tag was ich gegessen habe oder ob ich genug zu essen habe oder ob sie mir was Kochen kann. In erster linie geht es ihr aber garnicht darum meinen Hunger zu stillen, sondern um mich fettleibiger zu machen damit ich auf andere Mädels teils weniger attraktiv wirke. Ich frage mich wohin das hinführen soll. Letzenendes bin ich ein Selbstbewusster Mann und ich lasse mich garantiert nicht von meiner Freundin mästen.. das dachte ich jedoch.. aber sie kocht so leckeres essen da kann man einfach nicht nein sagen und das macht sie bewusst jeden tag. Ich habe schon 2 kilo in diesem Monat zugenommen und es wird immer schlimmer. Die fragen die sich jetzt stellen sind:

  1. Hattet ihr jemals solche erfahrungen
  2. Was hält ihr von so einem vorgehen meiner Freundin
  3. Was kann ich tun
...zur Frage

Hallo,

Deine Freundin hat die Mausefalle mit Speck garniert und Du tappst blindlings hinein. Den Fehler hast Du bereits erkannt, nun liegt es an Dir diese Verbindung in geordnete Bahnen zu bringen.

Niemand zwingt Dich bis zur Bewustlosigkeit zu essen. Das kannst Du steuern, nur die Ängste Deiner Freundin kannst Du nicht wie einen Lichtschalter ausschalten.

Übersteigerte Eifersucht/Verlustangst, die so unnormal ist, dass evtl. nur ein Fachmann das Problem beseitigen kann....oder Du stellt Dich um auf Vegane Kost.:)

Entscheidungen fällst Du alleine!

...zur Antwort

... nur wenn dann irgendwann die Gefühle leicht kommen und ich dann erwähne...

Hello,

die Frauen sind nicht dumm. Erst schläft Du mit Ihnen und erst dann kommen Deine Gefühle evtl. ins Spiel.

Vielleicht solltest Du es mal umgekehrt versuchen?

...zur Antwort

Ich kenne mich nicht mehr aus, wer meint es jetzt ernst?

hi leute,

also ich hab im september auf einem fest eine burschengruppe kennengelernt

da ich dort als kellnerin gearbeitet habe, konnte ich nicht ständig bei ihnen sein

habe mit zwei dieser jungs ständig geschrieben und da stellte sich heraus das der eine (nennen wir ihn boy) in der fußballmannschaft aus meinem ort spielt - sehe mir die spiele bis heute an und er ist mir noch nie aufgefallen

natürlich hab ich mich dann noch mehr auf unsere mannschaft fokussiert wegen ihm - wir haben uns immer besser verstanden und sind auch öfter gemeinsam fortgegangen - eines tages kam er dann zu mir nachause und wie es das schicksal wollte, hatten wir etwas zusammen

am nächsten tag bekam ich eine nachricht von ihm: "ich hätte mich nicht mehr bei dir gemeldet, wenn ich ehrlich bin"

was sich dann eine woche danach herausstellte, hatte die nachricht nicht er geschrieben sondern sein bester freund julian (der zweite mit dem ich mal geschrieben habe)

julian schrieb mir vor ein paar tagen, dass sich sein bester freund (sprich, der boy) ein wenig in mich verliebt hätte, ich schrieb ihm mehrmals das er mich nicht verarschen soll - er schrieb: "ich verarsch dich nicht, wir haben vor ein paar tagen noch darüber geredet, ich meins ernst"

so wie ich bin habe ich dem boy dann geschrieben ob das den stimmen würde, er verneinte es und ich fragte ihn dann wieso mir julian dann sowas sagen würde, er: "er ist ein idiot"

dann hab ich julian geschrieben und sagte ihm, dass er es endlich zugeben soll das er mich angelogen hat, er fragte nach was er denn geschrieben hätte - habe den chat dann fotografiert und schickte es ihm

seine reaktion: "er ist schüchtern, er wird es dir hoffentlich noch selbst sagen, sonst musst du den ersten schritt machen"

vor zwei tagen bekam ich vom boy eine nachricht, dass wir uns nicht mehr sehen werden, da er sich etwas mit einer anderen angefangen hat (was ich dazusagen muss, er hat es mitbekommen, dass ein fußballkollege von ihm, mit mir mitgefahren ist im taxi, aber es war nichts - und den hat er auch angeredet, dass er schon bei mir zuhause war) - da hab ich julian wieder geschrieben und schickte ihm die nachricht, was mir der boy geschrieben hat, er meinte nur "er hat nichts mit ihr und ich kenne sie nicht und hätte sie auch noch nicht gesehen"

aja und gestern am abend schrieb mir der boy wieder und fragte mich ob ich den noch unterwegs sei und was ich mache - ich sagte, dass ich bereits zuhause bin und warum er den fragen würde - zurück kam "nur so" mit einem kusssmiley

jetzt meine frage, was meint ihr, wer von den beiden verarscht mich jetzt und wer meint es ernst? ich mach mir ständig gedanken und werde einfach nicht schlauer aus der sache :D

habe es einer Freundin auch erzählt und sie meinte das der boy keine eier in der hose hätte, dass er sich seine gefühle selbst eingesteht geschweige den, sie mir sagen würde

...zur Frage

Hello vtbgee,

diese hin-und her Schreiberei macht Dich nicht schlauer, zeigt nur Dein gesteigertes Interesse, was dazu führen kann, dass beide Herren der Schöpfung keine gradlinige Einigung finden.

Mach Dich rar, wenn Dein "boy" Interesse hat wird er sich melden. Ein versuchter Anlauf war doch schon vorhanden. Du hast nur nicht richtig reagiert!

Abwarten u. Tee trinken.

...zur Antwort