In welcher Situation hattet ihr bisher das größte Glück in eurem bisherigem Leben?

13 Antworten

Mein Sohn hatte mit 20 einen sehr schweren Motorradunfall, zu dem er nichts konnte. Ein Kranwagenfahrer einer Fertighausfirma nahm ihm die Vorfahrt und erwischte meinen Sohn, der geradeaus fahren wollte, beim Abbiegen! Mein Sohn hatte sehr schwere Verletzungen dabei erlitten, sodass er ins künstliche Koma gelegt werden musste! Er wurde künstlich beatmet. Drei quälend lange Wochen konnte man uns nicht sagen, ob er den Unfall überleben würde oder nicht!

Als mein Sohn dann soweit stabil war (er hatte schwere Lungenverletzungen und viele andere schlimme), kam er in eine andere Klinik, in der man sich um alle seine Knochenbrüche kümmerte. Dort wurde er auch aus dem Koma geholt!

Das war ein unbeschreiblich glücklicher Moment für uns, und für mich als Mutter sowieso!

Als ich dreimal im Leben ein tolles Jobangebot bekam, das mich jeweils sehr weit brachte. Ich konnte darauf aufbauen und -rückblickend- bemerke ich immer wieder, was für Geschenke vom Schicksal das waren.

Und einmal während einer Kur, als ich meinen Freund kennlernte und 12 Jahre mit ihm zusammensein durfte. Manches erlebt man eben nur einmal im Leben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jeder tickt anders ....

Glück, hm da muss ich was überlegen. Wahrscheinlich das ich trotz das durch einerseits mein Fuss von einem Taxi überfahren wurde und nur mein Fuss, worauf ich aber schmerzhaft darauf das Gleichgewicht verloren hab und seitwärts da wegstürzt bin, abgesehen von einer Quetschung mit Hämatom Bildung an dem Fuss keinen Bruch oder schwereren Verletzungen davon getragen hab.

Bei den anderen Dingen weiss ich nicht ob ich das erwähnen sollte, denn die Details genau betrachtet weiss ich nicht wirklich ob es ein Glück in meinen Augen für mich war.

Lg

Youareme

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Oh, ein Auto ist mir auch mal über den Fuß gefahren. Zum Glück auch nur über den Fuß. ... Aber mir ist damals nichts weiter passiert.

0

Als ich mit meinem Mann zusammen kam, obwohl wir NICHTS hatten. Wir haben bei seinem Bruder im Haus gewohnt. So Sorglos möchte ich heute auch noch mal sein xD

Dann der Moment, wo ich mit meinem Mann und unserem Baby auf dem Bett lag und das kleine Bündel behütet zwischen uns. Das war ein so toller Moment, dass ich weinen musste. Gut die Hormone drehen dann auch total durch nach einer Geburt. Aber das war ein unvergesslicher Moment.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch das Leben und sammeln von Erfahrung

Als ich beim Überqueren einer Straße angefahren wurde.

Wurde tatsächlich frontal "überfahren", bin über die Windschutzscheibe geflogen und irgendwo auf der Strasse gelandet, kann mich aber kaum noch erinnern.

Weiß nur noch, dass die Fahrerin fast einen Nervenzusammenbruch hatte, sie war erst um die 20 und Fahranfängerin und fuhr auch zu schnell. Ich hingegen mit meinen damals 17 Jahren habe wohl unter Schock gestanden und mein größtes Problem im KH war, dass einer meiner Schuhe noch auf der Strasse lag^^

Ich selbst war an der Situation auch nicht unschuldig, habe den Abstand und die Geschwindigkeit auch falsch eingeschätzt und bin losgegegangen und da haben wir uns "getroffen"

Jedenfalls hatte ich nur mehrere Brüche, die auch verheilten, nur zwei paar HWS-Wirbel haben sich vorgeschoben und die halten bis heute so...

Was möchtest Du wissen?