In welchem Abstand können Kaninchen hintereinander Scheinträchtig werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

das Kaninchen scheinträchtig werden ist 1-2x im Jahr normal. Ist es öfter so sollte man ein Auge drauf haben, auch auf das Verhalten der Kaninchen untereinander.

Tritt Scheinträchtigkeit sehr häufig auf, oder immer weiter hintereinander, dann sollte man dringend handeln. Tritt es auf weil die Kaninchen sich dauern rammeln? - Dann sollte man die Haltung ändern da das nicht sein darf. Leben die Kaninchen aber friedlich zusammen, dann ist es idR. ein medizinischer Grund und dann sollte man ganz dringend zum Tierarzt! Denn dann liegt idR ein Tumor an der Gebärmutter/Eierstock vor und der ist unbehandelt tödlich. Das Weibchen muss dann kastriert werden! Den Ultraschall um das festzustellen und vor allem die OP machen aber einige Tierärzte nicht da sie davon keine Ahnung haben; es gilt daher einen kaninchenerfahrenen Tierarzt zu finden...

Gruß

Lebt sie mit einer weiteren Zibbe (was wohl früher oder später Stress geben wird) oder mit einem kastrierten Rammler?

Der Rammler deckt sie natürlich auch, wenn er kastriert ist. Es kommt dann halt nur zu keiner Befruchtung. Wenn sie es also öfter bekommt würde ich längerfristig mal über eine Kastration nachdenken. So eine Scheinträchtigkeit ist sehr stressig.

http://www.diebrain.de/k-schein.html

Sie lebt mit einem Kastraten zusammen..., der ist aber was rammeln angeht sowieso recht träge. Weißt du was eine Kastration kostet?

0
@XIrishgirlX
Weißt du was eine Kastration kostet?

Ich habe insgesamt mit allem drum und dran ca. 250€ bezahlt.

0

3 einzelne Kaninchen vergesellschaften

Hallo, ich habe derzeit eine einzelne Kaninchendame (ca 2 Jahre alt, kastriert, recht dominant) deren Partner vor etwa drei Wochen verstorben ist. Nun überlege ich, in Zukunft eine Dreiergruppe zu halten (Platz etc vorhanden).

Meine Frage:

  1. welche Konstellation ist in ihrem Fall am stabilsten? Zwei (nicht dominante) kastrierte Rammler dazu?

  2. ist es möglich drei sich komplett unbekannte Tiere (also die anderen beiden NICHT aus einem Wurf oder Gehege) gleichzeitig auf neutralem Raum zu vergesellschaften? Oder lieber erst zwei und später den Dritten da dazu?

Ich weiß grundsätzlich wie eine Vergesellschaftung funktioniert und auch sonst mit der Kaninchenhaltung vertraut. ;)

...zur Frage

Wie kann ich die Geburt bei Kaninchen einleiten?

Ist mein Kaninchen Trächtig oder nicht?

Hi, Ich bräuchte dringend Rat.... . Ich habe zwei Kaninchen,Narla und scott. Scotty ist natürlich kastriert. Jetzt ist mir aber vor einiger Zeit Narla mal für 2 Tage ausgebüxt, habe sie zum Glück durch langes suchen endlich wieder gefunden. Alles war wieder okay.

Aber dann viel mir ein paar Tage später auf, dass sie eine Wunde am Nacken/Rücken hatte. Ich habe sie kontrolliert, nichts entzündet oder 

ähnliches, trotzdem ging ich mit ihr zum Tierarzt. Der meinte , dass käme bei zank in der Gruppe öfter vor, wenn das dominante Männchen rammeln will. Aber Narla ist eigentlich die Chefin zuhause und Scotty ist das gegenteil von aggressiv. Daher tippte meine Mum auf zank mit Wildkaninchen. Ich machte mir nun Sorgen dass sie trächtig wäre, auch wenn das vielleicht unwahrscheinlich ist. Egal, ich war mir nicht sicher, daher wartete ich erstmal bis diesen Freitag, da ich weiß das die tragezeit bis zu 34 Tagen dauern kann. Ich war dann auch beruhigt dass kein Nest oder so gebaut war... Daher Schloß ich damit ab. Aber heute baut sie im Haus ein Riesen Nest, hat sogar schon meinen Kissen auseinandergefleddert und involviert. Aber das wäre Tag 35 und das ist doch schon zu spät oder? Beziehungsweise Gefährlich... oder bilde ich mir das nur ein und sie ist bloß scheinträchtig? Ich habe jetzt schon viel Petersilie verfüttert.  Wenn sie wirklich trächtig wäre hätte sie doch schon vorher ein Nest gebaut, oder liegt das daran dass erstgebärende später bauen... ? Sie ist fast ein Jahr alt... Hilfe!

...zur Frage

Häsin scheinschwanger

Hi Leute,

mein kleiner Muffin ist anscheinend scheinschwanger... so weit so gut, ich hab aber das Problem, dass sie einfach nicht aufhört ihr Fell zu rupfen, der ganze Käfig ist mittlerweile voll damit... aggressiv ist sie auch kein bisschen, sie hüpft munter umher, die einzige Veränderung ist, dass ich sie die letzten 2 Tage eigentlich kein einziges mal schlafen sehen habe. Eigentlich sollte der Nestbau bei Scheinschwangerschaften ja nicht lange dauern,das ganze geht jetzt aber schon eine Woche, und mag einfach nicht aufhören? Dazu kommt ja, dass ich Muffin alleine halte, sie hat keine anderen Hasen um sich rum, wegen denen sie scheinschwanger werden könnte? weiß einer, ob das Verhalten so manchmal vielleicht normal ist?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Ist unsere Katze trächtig oder scheinträchtig?

Hallo zusammen,

unsere 1-jährige Katze war anfang Mai (7.5.) rollig und wurde ziemlich sicher auch gedeckt (in der Nacht kam ein Kater, den wir zuvor noch nie gesehen haben, Deckschrei und anschliessendes auf dem Bodenrollen inklusive). Das war jetzt ziemlich genau 44 Tage her, wäre sie trächtig wäre sie also in der 7. Woche. Vor 5 Tagen waren wir beim Tierarzt weil die Katze Durchfall hatte. Bei dieser Gelegenheit wollten wir auch gleich die Trächtigkeit bestätigen lassen. Trotz Röntgenbild und Abtasten durch den TA konnte aber nicht gesagt werden ob sie trächtig ist. Rote Zitzen hat sie nach 3 Wochen bekommen. Seltsam ist jedoch, dass sie bereits jetzt einen kugelrunden, ziemlich harten Bauch hat. Das ist doch eigentlich nicht üblich, oder? Könnt ihr mir helfen: Ist die Katze trächtig oder scheinträchtig?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?