iMac oder MacBook Pro für die Ausbildung mit anschließendem Studium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

MAche es wie ich (auch wenn ich kein Student mehr bin).

Ich habe für meinen beruflichen Einsatz ein MacBookPro 13 Retina und einen großen Bildschirm (nicht original Mac) jeweils in meinem Home Office wie an meinem Arbeitsplatz.

Vorteile sind einfach weniger Gewicht auf dem Transport und ein sehr schönes Arbeiten.

Ich hätte es mir im Studium gewünscht auf einem Bildschirm zu recherchieren udn auf dem anderen dann gleich zu verarbeiten/einzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gar keinen Desktop mehr. Mein Mac Book Air wird zuhause an den hdmi Monitor angeschlossen und gut ist. Unterwegs halt ohne Monitor. 

Der einzige Vorteil ist die Rechenleistung eines Desktop welche ich jedoch niemals benötige. Zuhause steht der Server , externe Monitor , und SuperDrive. Das reicht mir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Technisch sowie vom Preis-Leistungs-Verhältnis – gesehen lohnt sich da ein Notebook mehr. Aber die Entscheidung liegt natürlich bei dir. Ich benutze ebenfalls ein MacBook. Nach einigen Jahren merkt man aber, dass die (PC)Notebook-Systeme vom Komfort, Design und Stabilität sehr gut mithalten können.

Hier ein paar Notebooks für Studenten (7/2016):
http://www.notebookcheck.com/Die-besten-Notebooks-fuer-Schueler-und-Studenten.125178.0.html

Hier Alternativen zum MacBook (7/2016):
http://www.notebookcheck.com/Die-besten-Alternativen-fuer-Apple-MacBook-Pro-13-und-15.127986.0.html

Zudem sind auch Xiaomi Mi Notebook und der Dell XPS sehr schicke Modelle.

Für das sichere und unkomplizierte Arbeiten empfehle ich dir neben Windows 10 das Linux Betriebssystem "elementary OS" zu installieren wenn man auf das "Mac"-Feeling nicht allzu verzichten kann.
https://elementary.io/de/

Falls dein Interesse weiterhin den Macs gilt, würde ich bei den MacBooks statt dem iMac bleiben, da Mobilität und Flexibilität im Studium unverzichtbar ist.

Den Akku kannst du anhand einer Anleitung selber erneuern:


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du dein MacBook bzw IMac nur zuhause nutzen willst (also zB nicht im Zug oder im Bus oder sonstiges) dann würde ich dir wirklich ein IMac empfehlen :) Aber wenn du unterwegs bist und online etwas für die Uni machen möchtest, würde ich dir das MacBook Pro empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

während eines Studiums bietet sich ein Laptop an. Gerade das MacBook ist klasse, weil durch die SSD Karte und die 8 GB Arbeitsspeicher das Gerät direkt einsatzbereit ist und man beim hochfahren nicht lange warten muss.

Ich habe selbst das MacBook Air und bin damit sehr zufrieden. Bei mir ist es am Ende darauf hinausgelaufen, dass ich Macbook und IMac gekauft habe. Wenn du viel am Arbeitsplatz arbeitest macht beides Sinn. Anfangen würde ich mit dem Laptop :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir lieber das HP Spectre wenn du dich schon nicht zwischen 2 Apple Geräten entscheiden kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fluffiknuffi2 31.07.2016, 13:32

Kommt mir alles völlig überdimensioniert vor aber nun ja :p

1

Was möchtest Du wissen?