rechnet mit ihr Gehalt Komplet an

tut mir leid, das glaube ich nicht.100, Euro + 20 % vom Brutto sind anrechnungsfrei.

...zur Antwort

Ein Zwangsgeld darf nicht mehr eingefordert werden, wenn die Handlung, die erzwungen werden soll, vollzogen ist.

Am einfachsten wäre es somit eine Erklärung abzugeben.

...zur Antwort
Die Vermieterin meiner Freundin weiß das und ihr ist das egal.

Das ist schon mal wichtig.

Jetzt gibt es da aber eine andere Mieter in im Haus ( Typ Gestapo) die hat jetzt im Anwohnermeldeamt angezeigt das ich ja zu meiner Freundin gezogen bin 

Das geht weniger um das Einwohnermeldeamt, denn Du hast ja eine feste Adresse.

Aber bedenke, die anderen Mieter im Haus zahlen Deine Nebenkosten mit, denn Wasser wird zumindest zum Teil nach Personen umgelegt. Das wäre zumindest für mich ein Grund, Dir (symbolisch) mal in den Hintern zu treten.

...zur Antwort

Ich habe jeweils mehrere jüdische und muslimische Freunde, aber deshalb bin ich nicht weltoffen, sondern nur normal.

Ich bin bekennender Lutheraner aber das ist doch kein Grundzur Abgrenzung, sondern im Gegenteil.

...zur Antwort

Rein von der Logik, wie sollen sieben Leute das machen und einen Umsturz, also eine Machtübernahme durchführen?

Auch mit Elektroschockern und anderen Waffen. Die Gehen zum Kanzleramt bedrohen die WAchen, knebeln und fesseln die und dann weiter?

Natürlich sind solche Leute eventuell gefährlich. Es könnte sein, das die Morde begehen., aber nicht gefährlich im Sinn, einen Umsturz zu schaffen.

Wer einen Umsturz schaffen will muss Teile der Armee auf seiner Seite haben, damit die Armee zumindest nicht eingreift.

Ausserdem muss die eigene Stärke so groß sein, dass die Bewachung der wichtigsten Politiker neutralisiert werden kann.

Unter 100 Leuten in der Qualität von Einzelkämpfern im Standard GSG9 braucht man da nicht anzufangen.

Dazu Leute, die in der Lage sind hinterher die Führung zu übernehmen. Dazu müssen die aber auch die Strukturen in den Ministerien und im Kanzleramt kennen.

...zur Antwort

Vor Gericht stellen lassen.

Aber er ist tatsächlich froh, dass die USA Gülen nicht ausliefern.

Solang Gülen in den USA ist, kann er ihm alles in die Schuhe schieben.

Wäre Gülen in der Türkei vor Gericht, müsste für alles Beweise vorgelegt werden, denn der Prozess hätte hohe internationale Beachtung.

...zur Antwort
Die DB streikt mehrmals im Jahr und immer lese ich dass jährlich mindestens 4-6% Lohnerhöhung und eine Einmalzahlung von mindestens 1000€ drinnen ist.

Wie wäre es, wenn man genau lesen, oder hinhören würde?

die Löhne steigen in zwei Stufen:

  1. 01. 07. 2019 um 3,5 %
  2. 01. 07 2020 um 2,6 %
  3. Für die Zeit von Oktober 2018 (da lief der letzte Vertrag aus) bis Ende Juni 2019 eine Einmalzahlung von 1.000,- Euro.

Das sind weder 4-6 % pro Jahr noch mindestens 1.000,-, sondern genau 1.000,- für 9 Monate. Somit 111,- pro Monat. für Jemanden mit 3.000,- Brutto sind das 3,7 %

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bahn-tarifvertrag-streiks-evg-gdl-1.4254787

Die DB streikt mehrmals im Jahr 

Wie oft haben denn die Bahnmitarbeiter seit 2015 gestreikt?

Richtig, gar nicht bis zum Warnstreik letzte Woche.

...zur Antwort

Eventuell hätte er bei Waterloo gewonnen. Und dann hätte es die Schlacht bei ..... gegeben und die bei ...... usw.

Napoleon hatte Frankreich. Die Gegner waren fast das gesamte übrige Europa. In den folgenden 2 Jahren hätte er sich totgesiegt und eine vernichtende Niederlage erlitten.

...zur Antwort
ja

Deutschland ist das Land in das ich hineingeboren wurde.

Es hat mit Schule und Berufsausbildung ermöglicht.

Später Hochschulreife und Studium.

Es gibt Straßen auf denen ich fahren kann.

Ich habe einen Pass mit dem ich ohne Umstände in fast jedes Land der Welt komme.

Warum sollte ich unzufrieden sein?

Gut in Monaco wären weniger Steuern, aber das würde ich an den höheren Mieten verlieren und vermutlich könnte ich dort kein Geld verdienen, ich spreche kein Französisch.

...zur Antwort

Es gibt einfach Produkte die sind wettbewerbsfähig nur von großen unternehmen herzustellen.

Ein Mittelständler mit 500 Mitarbeitern kann keinen VW Golf zu einem Marküblichen Preis bauen.

Turbinen zur Stromerzeugung, kann man nicht als Hinterhofbetrieb bauen.

Also, für bestimmte Produkte sind Großbetriebe unumgänglich.

Den Kapitalismus als Wirtschaftssystem fördert auch jeder andere Betrieb in Privathand, weil ja im Sozialismus/Kommunismus die Produktionsmittel Volkseigentum sein sollen.

...zur Antwort
Ja

Eigentlich fehlt die Rubrik andere Meinung.

Unser Strafgesetzbuch stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Auch wenn es häufig ergänzt wurde und ergänzt werden musste (um 1900 gab es weder Computer noch Computerbetrug) waren damals andere Gewichtungen gegeben.

Eigentumsdelikte wurden sehr viel höher bestraft als Körperverletzung.

Aus meinem heutigen Empfinden ist z. B. Körperverletzung zu lasch bestraft. Autodiebstahl im Verhältnis zu hoch.

Es wäre mal nötig die Strafen durchgehend neu zu bewerten.

Auch der Umgang mit Tätern und Opfern.

Was nützt es einem Opfer das in den Rollstuhl geprügelt wurde, wenn der Täter 5 Jahre in den Knast geht?

Wir müssen zu Strafen kommen, die dem Opfer z. B. dadurch helfen, das der Täter Schadenersatz leisten muss und damit auch in die Lage versetzt wird Schadenersatz leisten zu können.

Natürlich kann man auch heute schon den Täter auf Schadenersatz verklagen, aber das geht ins Leere, wenn der im Knast sitzt.

Wäre er mit elektronischer Fußfessel auf freiem Fuß und dürfte sich nur zwischen Arbeitsplatz, Supermarkt und daheim bewegen, könnte er arbeiten und Schadenersatz leisten.

Das mal als Beispiel.

...zur Antwort

Ja, das kann man.

Es gibt aber Ausnahmen. Wenn Du den Familiennamen Otto hättest und einen Versandhandel eröffnen willst, dann geht es schief.

Auch Meyer und eine Werft eröffnen, wird Ärger geben.

Aber sonst es eigentlich das häufigste.

...zur Antwort

Ich habe es nicht gesehen, aber ich weiß, wie solche Sender diese Art Sendung machen.

Da geht es nur darum Leute vorzuführen und auch entsprechend Stimmung zu machen.

Eine Sendung, in der man mal eine Woche das Leben eines Aufstockers zeigt, der Morgens eventuell Zeitungen austrägt, dann für die Kinder Frühstück macht, sie zum Schulbus bringt, danach zur Arbeit geht usw. usw. Will as Fernsehvolk nicht sehen.

...zur Antwort

Wem Bier trinken wichtiger ist als Vorstellungstermine und Termine im Jobcenter, muss mit Sanktionen rechnen.

Das ist ihr doch bekannt.

Und um es ehrlich zu sagen, für so ein Verhalten habe ich kein Verständnis.

Auf den Fluren in den Jobcentern sitzen viele rum, die froh wären einen Vorstellungstermin zu bekommen, weil sie auf eine Arbeit angewiesen sind.

...zur Antwort

Imn Eurer Jahreshauptversammlung musst Du den Jahresabschluss vortragen.

Der Kassenprüfer muss bestätigen, dass die Kassenführung ordnungsgemäß war.

Ohne sein Placet wird Dir die Hauptversammlung keine Entlastung erteilen können.

Wenn eine Kassenprüfung nicht notwendig wäre, warum sollte man dann Kassenprüfer wählen?

...zur Antwort

Ausgaben müssen belegt, oder glaubhaft gemacht werden.

Man schreibt in so einem Fall einen Eigenbelegt:

25,- Euro auf dem Flohmarkt an der Straße des 17. Juni für einen Leuchter silberfarben bezahlt.

Datum Unterschrift.

Davon abgesehen ist ein Flohmarktverkäufer verpflichtet Dir eine Quittung zu geben, wenn Du sie erbittest.

...zur Antwort

Meines Erachtens ist der § 263 StGB erfüllt, wenn Du genau weißt, das es falsch ist.

Du erregst einen Irrtum durch Behauptung falscher Tatsachen, um die einen Vermögensvorteil zu verschaffen.

Nach meiner Kenntnis sagen solche Leute keinen Preis, sondern behaupten, dass sie es kostenlos machen, sind aber für Geschenke, auch gern in Geld, offen.

...zur Antwort