Ideen für eine Hausarbeit zum Thema " das Böse". Wo gibt es das Böse in unserer heutigen Gesellschaft?

7 Antworten

Hallo aef,

"das Böse" ist tatsächlich ein fester Begriff in jeder Gesellschaft.

Eine Gesellschaft erklärt sich per se immer erst einmal für gut. Zumindest verfolgt sie vermeintlich die besten Absichten. Diese Ideologie vermittelt sie mehr oder weniger erfolgreich. Floriert eine Gesellschaft einigermaßen, braucht es dafür nun eine große Anzahl Mitglieder, die sich mit ihr IDENTIFIZIEREN. Oder mit ihren Zielen identifizieren. Recht erfolgreich ist eine Gesellschaft, in der die große Mehrheit unterstellt, dass ALLE eigentlich die Ideologie gut zu finden HABEN. Nun musste aber bisher jede Gesellschaft feststellen, dass sie UNPERFEKT ist. Immer gab es Probleme verschiedener Art. Nun wird mehrheitlich geschaut, wer alles zumindest KONSTRUKTIV versucht, die Probleme zu lösen. Es gibt also nicht unbedingt die Erwartung, dass alle perfekt funktionieren, aber jeder hat sich gefälligst zu BEMÜHEN. Dies führt nun zu einem recht verkürzten Denken: Wer nicht richtig mitspielen wil, stellt sich damit automatisch außerhalb der Gesellschaft. Die braven Mitglieder schütteln nun mit dem Kopf: Wie KANN der nur - wo es bei uns doch nur um das GUTE geht.

Es bietet sich eine einfache Erklärung an: Es muss einfach noch andere Kräfte geben. Die ja nicht gut sein KÖNNEN - sondern logischerweise nur BÖSE sein können. Diese Kräfte müssen logischerweise AUßERHALB der Gesellschaft stehen. Oder als U-Boote, Agenten des Bösen oder einfach "Zecken" in ihr. Die Linken werden von Nationalisten zum Beispiel gern als Zecken bezeichnet - die nur eigensüchtig das kostbare deutsche Blut aus der deutschen Volksgemeinschaft saugen wollen.

Es werden nun verschiedene MYTHEN aufgemacht. Denn das Ganze ist ja völlig irrational. Die Mythen sind so völlig willkürlich.

1) Außen / das Ausland: Jeder Feind ist traditionell auch ein äußerst böser Mensch. Der alte Trick der Kriegspropaganda. Wenn nicht sogar ein Untermensch. Putin, der Selbstdarsteller und Machtbesessene. Assad der Schlächter. Gaddafi der Verrückte. Hussein der Blutrünstige. Trump der Selbstdarsteller und Verrückte.

2) Innen wird es viel interessanter: Aber erst mal noch natürlich Hitler, der Verrückte. Honecker der Unbelehrbare.

Dei Flüchtlinge bringen viel Böses ins Vaterland.

Agententheorien: Greta wird von dunklen Kräften gesteuert. Die Merkel auch von einer internationalen Geheimgesellschaft, die das deutsche Volk vernichten will.

Kinderschänder werden von bösen, tierischen Trieben gesteuert.

Jetzt aber noch die ganzen lustigeren Verschwörungstheorien. Die Illuminaten, die Kondensstreifen, Scientology.

Das Böse gibt es auch im Privaten: Böse Blicke, Verfluchungen, Exorzismus.

Dies nur Beispiele. Viel Arbeit für dich. Wenn du meine Einleitung verstanden hast, kannst du vielleicht den Schwerpunkt darauf legen. Die einzelnen Beispiel ufern wohl bisschen aus und sind oft ja auch nur noch langweilig (Kondensstreifen). Oder greif dir Beispiele heraus. Welche dunklen Mächte können das eigentlich sein, die hinter der Merkel und Greta stehen? Findest du sicher viel im Internet. Dass diese beiden Frauen einfach bestimmte Ideale oder Ziele verfolgen, genügt dem Verschwörungstheoretiker nicht. Er ist für eine Kritik an denen ja auch zu unterversorgt - mit Argumenten und meist auch Intellekt. Deshalb die Veschwörung.

Das Böse kauert überall. Vllt. schon hinter der Wohnzimmerwand bei den Nachbarn.

Man kann nicht objektiv sagen, was "böse" und was "gut" ist. Andere Länder, andere Sitten, andere Kulturen, andere Menschen. Du kannst eigentlich nur aus deiner Sicht sprechen oder aus der Sicht dieser Gesellschaft.

das sogenannte böse existiert in jedem menschen.

Das fängt mal damit an das "Gut" und "Böse" eine Frage des Blickwinkels sind und noch dazu stark gesellschaftlich, kulturell und durch den Zeitgeist definiert werden. Menschen mit hohem Nationalstolz und starker Heimatverbundenheit waren vor einigen Jahrzehnten klar die Guten - heute sind das Nazis und klar die Bösen.

Was möchtest Du wissen?