Abgesehen davon, dass sie wohl noch sehr jung ist, finde ich sie äußerst attraktiv in ihrer sehr natürlichen Ausstrahlung. Ich würde bei ihr eher auf den Gedanken kommen mich in sie zu VERLIEBEN. Das ist etwas anderes als sofort der Gedanke an Küssen und Sex. Wenn du ihr so sexbezogen kommst, dürftest du bei ihr genau NICHTS werden, so schätze ich sie ein. Vielleicht solltest du mal deine Einstellung zu Frauen überdenken.

...zur Antwort

Deinem Chef sollte klar sein, dass bei seinem Verhalten auch Leute mit ansteckenden Sachen in seine Firma kommen. Das könnte auch bei deinem Durchfall der Fall sein. Das darfst du ihm in einem netten Gespräch auch sagen. "Alles nur für das Wohlergehen seiner Firma".

...zur Antwort

Die meisten laufen wohl in etwas gemischten Gegenden herum (Kiezviertel der sehr großen Städte) und schauen nach schräg bekleideten Leuten. Du musst schon paar originelle, etwas provokante Ideen haben. Einfach H&M-Klamotten verkehrt rum anziehen und bisschen Rumpiepsen genügt wohl nicht.

...zur Antwort

Das eigenhändige Drücken an Pickeln ist immer verkehrt, weil im Zweifelsfall septisch. Geh lieber zum Hausarzt, wenn ein Pickel dermaßen unter Druck steht. 

...zur Antwort

Hallo Stuart,

das ist ein falscher Weg, den viele versuchen zu gehen, wenn sie mit den Ansprüchen, die sie an sich selbst haben, nicht mehr klar kommen. Sie beschimpfen sich plötzlich darin, dass sie überhaupt materielle, "oberflächliche" Bedürfnisse haben, beschimpfen zumindest diese. Manche werden plötzlich radikal religiös, andere ebenso freudlos asketisch. Auf jeden Fall ist die Freude, plötzlich ein Spezialist für Religion oder Askese zu sein, auch nur trostlose Augenwischerei.

Die Welt hat nicht den Zweck dich glücklich zu machen. Du musst permanent gucken, dass sich einer dazu herablässt dich zu benutzen, dafür bezahlt er dir dann Lohn. Wenn du das klar siehst und damit aus einer beleidigten, enttäuschten (weil illusionären) Haltung, dass die Welt für dich dazusein hat, herauskommst, entwickelst du schon einmal fast so etwas wie einen Stolz auf dich. Du hast was kapiert. Du erkennst: Man muss was tun, um in dieser Welt klarzukommen. Glücklicherweise ist es immer noch möglich hier über die Runden zu kommen, und auch mit einigermaßen Anstand. Und wenn man nicht sucht, aber einen halbwegs vernünftigen Eindruck macht, dann kommt auch plötzlich eine sanfte Frau um die Ecke.

...zur Antwort

Gerade wie eine FRAU mit dem Sex bis zur Ehe warten kann, ist mir unverständlich. Und das begründe ich rein anatomisch. Mit der Penetration sind ihre empfindlichsten Körperregionen betroffen. Gefahr von Schmerzen, Verletzungen, einfach auch grobes Vorgehen des Mannes aufgrund von Desinteresse an ihr, Ignoranz, Egozentrik, Unaufgeklärtheit. Du glaubst nicht, wie weit das verbreitet ist und welch Probleme viele Frauen mit ihren Männern im Bett haben. Millionenfaches Vortäuschen  des weiblichen Orgasmus jeden Abend in deutschen Betten, damit die Veranstaltung für die Frau endlich vorbei ist.

Umgekehrt betrachtet: Beim vorehelichen Sex lernt die Frau manchmal noch viel über ihren zukünftigen Mann kennen. Auch eventuell einiges über dessen Charakter.

...zur Antwort

Hallo Melda,

das Wort Weltreise halte ich für überschätzt. Weltreise heißt ja: "Einmal rum". Es ist aber so, dass du dieses einmal rum gar nicht richtig wahrnimmst. Wie lange planst du unterwegs zu sein? Wieviele Länder willst du besuchen? Ich meine: Egal wie lange, es wird dann nach einer gewissen Zeit immer zu viel. Du wirst während solch einer langen Reise nach einer gewissen Zeit übersättigt, kannst dich an den letzten Ländern, die du besuchst, nicht mehr richtig freuen.

Ich selbst bin viel gereist, in alle Richtungen. Aber immer einzelne Reisen, die in drei Länder höchstens gingen, die nicht weit auseinander lagen. Dort habe ich mich intensiv herumgetrieben, bis in die letzten Ecken. Viel erlebt, viele interessante Menschen. Ich habe festgestellt, dass ich mich unterschiedlich stark für die Regionen interessiere. Habe gelernt, dass man nicht alles schafft, was man möchte im Leben. Zur Zeit kann ich leider nicht mehr reisen. Aber es genügt mir auch, ich habe genug gesehen.

Eine komplette Weltreise ist teuer. Zu teuer, weil kompliziert mit den Flügen, und die Leute sind etwas zu heiß darauf und bereit überhöhte Preise zu bezahlen. Du bist sehr jung und hast viel Zeit. Einen Flug nach New York bekommst du für 500, Tokyo für 800. Dort besorgst du dir günstige Unterkünfte (vorher von hier aus) selber. Wenn du alle 3 Jahre solch einen weiten Urlaub machst, kannst du das Geld immer zusammensparen. Nach diesem Prinzip machen es fast alle Leute.

...zur Antwort

Da die Sache völlig aussichtslos ist, solltest du sie mit solch einem Geständnis nicht in Verlegenheit bringen.

...zur Antwort

Leider ist die Unaufgeklärtheit der Männer oft erschütternd. Sie sollten wissen, dass es für die Lust der Frau auf die Klitoris ankommt. Weiß dein Freund das? Oder ist er einer von den Leistungs-Ausdauer-Rammlern, die der Frau nach einiger Zeit nur noch Langeweile und Schmerzen bereiten?

...zur Antwort

Mach das doch. Du brauchst ihr nichts vorzumachen und kannst von ihr was lernen.

...zur Antwort

Männer, die nicht sofort Sex wollen, sind Weicheier? Ach du liebes bisschen.

...zur Antwort

Typische Fem-Frage, die Spaß macht und einem schön was zu knacken gibt.

Das ganze ist natürlich keine Schwarz-Weiß-Sache. Jeder Mann kann attraktive kraushaarige Frauen benennen. Es ist ja auch immer eine Sache der Mode, die ALLE beeinflusst. In den 80ern gab es die Löwenmähnen, unter denen ich schon gelitten habe wie Sau. Ich stehe also auch auf die glatten und brauche nur in mich hineinzuhorchen. Wenn es denn so einfach wäre.

Lockige Haare wirken auf mich etwas starr. Wellige auch noch etwas dicker als glatte Haare. Kann sogar stimmen. Aber es kommt in der Frage ja auf die subjektive Ansicht an. Glatte Haare wirken auf mich dünner, feiner. Selbst von Weitem glaubt mein Auge das zu sehen. Mir fallen bei glatten Haaren die Begriffe Feinheit, Zartheit und Verletzlichkeit ein. Der Wind zaust hinein, verweht die zarten Haare. Das wirkt natürlich noch besser, wenn sie lang sind. Die zarte, verletzliche Frau, den Elementen ausgesetzt. Wenn eine Frau in diesem Sinne sexy aussehen soll, stellt man sie in den Windkanal, der die glatten Haare sexy zum Wehen bringt. 

Zartheit und Verletzlichkeit - da haben wir dann wieder den alten, durchgekauten männlichen Beschützerinstinkt. 

...zur Antwort

Hallo Fem,

die Logik ist meines Erachtens diese.

Ihr habt miteinander etwas Gutes und Großes (den Sex). Oberstes Gebot: Man darf nicht gefährden, was man Gutes hat.

Er verlangt etwas von dir. Das steht ihm aber nicht zu . Niemand kann von einem anderen etwas verlangen. Zumindest nicht, was man nicht mal vereinbart hat.

Er verlangt sogar etwas von dir, das das Gute, das ihr habt, gefährdet. Das ist jetzt hier gar nicht die Frage eines allgemeinen Erfolgsrisikos, sondern viel mehr: Du WEIßT, dass sein Verlangen nicht hinhauen wird. Warum? Weil du selbst an dem Unternehmen beteiligt bist und schon ein paar Jährchen und Erfahrungen gesammelt hast. Unter anderem mit dir selbst, und darüber sollte sich niemand ein klügeres Urteil anmaßen als du selbst.

Einfaches Fazit: Du liegst richtig, er liegt falsch. Wenn er das nicht versteht, erweist er sich damit als der Falsche für dich in seinem Sinne. Er zieht sich so gewissermaßen den Boden unter seinen eigenen Füßen weg. Beraubt sich so selbst all der letzten theoretischen Chancen in seinem Sinne von "Mehr" mit dir.

So sollte das Gespräch mit ihm sein, meine ich. Zu befürchten ist natürlich, dass sein Gedibber damit nicht aufhört. Dann würde ich ihm eine einfache Rechnung deinerseits an ihn aufmachen: Er hat dir durch sein Gedibber nun dermaßen die Lust genommen, dass du 2 Wochen Pause machen möchtest. Auch wenn's dir schwerfällt. Man muss halt manchmal was investieren für sein Glück, das bisschen "Aufwand" kostet. Von der Stange gehen wird er dir in den 2 Wochen sicherlich nicht. 

  

...zur Antwort