Ich trau mich nicht mehr in die Kirche zu gehen,weil...

26 Antworten

Du hast Dich wirklich nicht schön verhalten. Aber es ist schön, daß Du das nun eingesehen und was dazugelernt hast. Geh hin, wenn Du willst, Du bist sicher willkommen, nur werden manche Leute sich wundern und manche werden auch gekränkt sein, Du hast ihnen ja auch wehgetan. Das mußt Du als Frucht Deiner Vergangenheit in Kauf nehmen. Rede mit dem Pfarrer. Der ist nämlich dafür da, mit Leuten über Probleme zu reden. Sag ihm das, was Du uns hier hingeschrieben hast. Sag ihm, daß Du Dich schämst dafür, aber nun dazugelernt hast und wieder in die Kirche kommen willst. Der Pfarrer wird einen guten Rat für Dich haben und wenn Du möchtest, kann er Dir auch in einer Beichte die Vergebung Gottes zusprechen, die Du ja vielleicht schon hast.

Vielleicht läßt es sich arrangieren, daß Du mit einigen Gemeindegliedern in Kontakt kommst, die dann den anderen sagen können, daß Du Dich verändert hast. Vielleicht mußt Du noch ein paarmal selber drüber reden mit manchen Menschen. Aber das wird schon, nur Mut! Du kannst nichts verlieren dabei, Du kannst nur gewinnen - eine Erfahrung nämlich, die Du in Dein weiteres Leben mitnimmst: Auch wenn man Blödsinn gemacht hat, gibt es einen Weg zurück zu den anderen Menschen. Gruß, q.

Liebe Fragestellerin! Warum sprichst Du nicht mal mit dem Pfarrer und entschuldigst dich? Übrigens heißt es in der Bibel, dass Gott "sich mehr über 1 Sünder freut, der seine Fehler bereut", als über 100 "Gerechte" also Leute, die glauben immer alles richtig zu machen! Das muss auch für den Pfarrer gelten, und für die Gemeinde, wenn es wirklich Christen sein wollen!Setz Dich halt die ersten Male auf die Empore! Viel Glück!

Ich würde mich mehr Schämen dass ich das gemacht habe und kein Respekt in Gottes haus gezeigt habe.Weil das eine große Sünde ist.Es kommt drauf an was du bist katholisch,evangielisch,orthodox. Ich z.b bin Orthodox und bei uns in der Kirche sind sehr viele behinderte,dumme Leute aufgetaucht aber bei uns darf der Priester jemanden aus der Kirche rausschmeißen bei uns ist jeder willkommen jeder darf in der Kirche kommen aber wenn man die Kirche nicht respektiert wird man von Leute rausgeschmießen die jeden Tag in der Kirche kommen.Mann kann natürlich nicht nackt in der Kirche kommen wenn ihr versteht was ich meine.Ich habe auch mal dumme Sachen gemacht in der Kirche als ich klein war z.b habe ich auf ein mal laut begonnen zu lachen.Aber dass was du gemacht hast habe ich nicht weil sehr großen RESPEKT vor Gott habe und auch Angst habe so etwas zu sagen weil ich streng gläubig bin.

Gibt es bei den Orthodoxen denn keine Vergebung? Warum wird der , der jeden Tag in die Kirche ging herausgeschmissen? Was sind den bei euch " dumme " und "behinderte" ? Jesus sagt : " Selig sind die geistlich armen , denn ihrer ist das Himmelreich? Ich verstehe nicht : was heißt "nackt in die Kirche kommen"? Ist das .wenn jemand nicht Sonntagskleider an hat?

0
@Falbe

Na sicher gibt es Vergebung, du hast mich falsch verstanden.Wenn irgend ein nackter Mann der noch nie in der Kirche war zu dir in der Kirche kommt und beginnt zu schreien und solche sachen was fürdest du machen.Natürlich schmeißen in die leute die drin sind raus weil er stört und er Gott beleidigt.

0

abendmahl in der nak

also wir müssen beim abendmahl immer im kreis zusammenkommen und kriegen dann ein kleines stück brot und traubensaft... aber wie ist das in der neuapostolischen kirche?

...zur Frage

Kirchenaustritte warum?

Hallo liebe Leser!

Ich gehe regelmäßig in die Kirche und bin ein sehr gläubiger Mensch. Allerdings fällt mir auf, dass meine Gemeinde immer kleiner wird. Wir haben in den letzten Jahren dauernd neue Pfarrer bekommen, es könnte sein, dass er daran liegt. Andererseits haben wir einen Kaplan, der schon drei Pfarrer überdauert hat und der Gemeinde eigentlich sehr nahe ist.

Auch in den Predigten fällt mir zunehmend auf, dass es fast nur noch darum geht, die Menschen in der Gemeinde zu behalten. Jeder Gottesdienst kommt mir wie ein Kampf vor, in dem die Leute motiviert werden sollen und das macht mich traurig.

Ich weiß sehr wohl, dass die Kirche in letzter Zeit ziemlich schlechte Schlagzeilen gemacht hat. Aber ich finde es irgendwie sehr komisch, dass deshalb vielleicht so viele Leute aus der Kirche austreten. Denn in solchen Dingen ist doch nicht der Glaube begründet oder widerlegt. Kirche ist doch überall dort, wo Gläubige aufeinander treffen und beten. Kirche ist eben nicht nur eine Institution, wie viele gerne behaupten. Und vor allem Gläubige sind keine Heiligen. Viele denken immer, dass Christen, die in die Kirche gehen automatisch auch bessere Menschen sein müssten. Aber die Menschen gehen doch in die Kirche, weil sie dort etwas von Gott lernen wollen.

Schüler, die in der Schule sitzen sind doch auch nicht automatisch schlaue Menschen. Ich würde gerne mal euren Rat hören, oder vielleicht eine Begründung, warum man aus der Kirche austritt oder ausgetreten ist.

Wie gesagt ich finde es sehr schade. Und ich kann es bist jetzt irgendwie auch nicht richtig nachvollziehen.

Liebe Grüße, Ich1995Ich

...zur Frage

Was ist die Sekte? Ist die Katholische Kirche eine?

Heute hatten wir in der Schule Gottesdienst. Jedes mal kommt dann auch ein Pfarrer von einer Kirche und Unterstützt und liest uns etwas vor. Ich bin früher öfters in die Kirche gegangen, aber heutzutage hab ich kaum noch die Zeit und Lust dazu, aber mir ist etwas aufgefallen, dazu eine kleine Vorgeschichte :D .

Ich schaue auch sehr gerne Dokumentarfilme und als ich letztens ein Film über Sekten ansah, wurde mir schon etwas komisch. Es wurden fast die selbe Andeutungen gemacht wie in dieser Dokumentation, dass der Teufel/böser Geist in einem selbst ist und der befreit werden muss. Der Pfarrer verwendete wie immer Worte wie Amen, Befreie uns vom Bösen, usw.. haben wir das selbe wiederholt.

Als wir dann das Vater unser vor sagten, wurde mir etwas komisch. "geheiligt werden dein Name, erlöse uns vom Bösen, führe uns nicht in Versuchung, in Ewigkeit".

Mit meiner Mutter sprach ich auch darüber, Die Kirche setzt sich viel ein für soziale Projekte und Unterstützen sehr viel. Aber sie stecken auch etwas in die eigene Tasche.

Die Kirche hat sehr viele Anhänger, man kann kommen und gehen wann man möchte keiner zwingt einem zu etwas.

Ich weiß aber nicht. Wenn man genauer darüber nachdenkt sind wir doch gezwungen zu Glauben und einen "Mächtigen" den wir "vergöttern" zu haben.

Es sind aller nur Überlegungen, ich mach mir nur etwas Gedanken. Mein Glaube an die Kirche bzw Gott besteht weiterhin, aber man darf ja auch hinterfragen. Wer nicht fragt bleibt dumm (kennt ihr das noch? :D )

Liebe Grüße. x

...zur Frage

Gehen Pfarrer gerne in die Kirche?

...zur Frage

Wie "benimmt" man sich "richtig" in einem evangelischen Gottesdienst?

Bis einschließlich letzten Sonntag war ich katholisch. In zwei Stunden werde ich zur evangelischen Kirche konvertieren. Ich hab schon mal die Frage gestellt, ob es in einer evangelischen Kirche ein Weihwasser gibt. Gibt es noch Dinge, auf die ich achten muss, um mich nicht zu blamieren? Wird beim Abendmahl immer zuerst der Wein und dann der Traubensaft verteilt???

...zur Frage

Fragen an katholische Pfarrer

Gibt es einen Ort im Internet, an dem man sich wenn man Fragen zum Katholizismus hat an einen Pfaffer wenden kann?

Und ja ich weiß ich könnte auch einfach in die nächste Kirche gehen, aber ich bin extrem schüchtern und trau mich nicht.

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?