Ich möchte Kopftuch tragen allerdings traue ich mich nicht?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten














In den christlich-europäischen Ländern tragen viele - nicht alle - christlichen Nonnen das Habit ihres Ordens, viele Mönche eine Kutte und viele katholische Priester eine Soutane auch in der Öffentlichkeit. Sie befolgen dabei die Regeln ihrer Orden bzw. ihrer Kirche. Sie sind als Christen aber besonders als Angehörige der Katholischen Kirche bzw. katholischer Orden erkennbar. Christliche Amtsträger der Evangelischen Kirche tragen bestimmte Kleidungen wie z. B. den Talar nur bei gottesdienstlichen Handlungen, aber nur selten in der Öffentlichkeit. Sonst gibt es für Christen keinerlei bestimmte Kleidungsvorschriften, insbesondere keine fühlbaren Sanktionen.

In Europa trägt man ein Kopftuch entweder bei der Arbeit, um die Haare vor Schmutz zu schützen, oder als Schutz vor den Unbilden der Natur. Alternativ werden auch Hüte oder Mützen getragen. Das Tragen einer Kopfbedeckung in den christlich-europäischen Ländern hat keine religiöse Konnotation.

Viele Muslima tragen ein Kopftuch oder andere Trachtbestandteile, die
sie als Glaubensangehörige des Islam identifizierbar machen. Sie
befolgen damit teils freiwillig, teils unter Zwang gewisse
traditionelle Gebote ihrer Religion sowie der Kultur ihrer
Herkunftsländer. Es ist natürlich dein gutes Recht, ein Kopftuch zu tragen, und es kann dir auch in den christlich-europäischen Ländern kein Mensch verbieten. Nur die Ausübung von Zwang auf Frauen, ein solches Kleidungsstück gegen ihren Willen zu tragen, ist illegal und ggf. strafbar, wenn Gewalt angewandt wird.


Du willst das Kopftuch aus freiem Willen tragen. Dann tue es! Du wirst teils auf Akzeptanz, teils auf Ablehnung stoßen. Die Gründe dafür sind dir bekannt, also lebe mit ihnen. Aber befrage, bevor du zum Kopftuch greifst, dein Gewissen. Weshalb trägst du das Kopftuch denn? Hier wurde geschrieben, dass es dich vor den Blicken der Männer schützt. Nun, dass sich Menschen anblicken, ist in den christlich-europäischen Ländern der Normalfall. Durch Blickkontakt entscheiden die sich begegnenden Menschen, ob sie sich sympathisch oder unsympathisch sind, ob von denen, denen man begegnet, Gefahr droht oder nicht. Und nicht jeder Mann, der dich mit Sympathie ansieht, will dich gleich vergewaltigen! Vielleicht will er dich nur kennenlernen - spätere Heirat nicht ausgeschlossen :-) -, aber wenn du mit deinem Kopftuch die übliche islamische Skepsis gegenüber den angeblichen Absichten von Männern zum Ausdruck bringen willst, dann wirst du Probleme bekommen, einen anständigen und liebevollen Mann zu finden. Außerdem ist es in christlich-europäischen Ländern üblich, dass bei Vergewaltigungen die Männer als Täter bestraft werden, nicht die Frauen als Opfer. In einer ganzen Reihe von muslimischen Ländern ist das ganz anders, und offenbar hat in diesen Ländern das Kopftuch keineswegs die Wirkung, die du und andere Mädchen von ihm erwarten.

Aber es gibt noch etwas, das ich anmerken muss, und zwar zu dieser Bemerkung, die hier geschrieben wurde:

Du solltest nicht die zufriedenheit deiner mitmenschen, sondern die
zufriedenheit allahs versuchen zu verdienen. Allah wird inshallah
zufrieden sein, wenn du diesen schritt wagst.

Glaubst du denn wirklich, Allah sei ein dummer Krämer, der mit sich handeln ließe und dir deine Sünden vergeben würde, wenn du ein Kopftuch trügest? So zu denken, ist eine Beleidigung Allahs - und eine schwere Sünde, denn du würdest das Kopftuch nur um deiner selbst willen tragen, um damit Allahs Wohlwollen zu erkaufen! Ja, glaubst du denn allen Ernstes, dass sich Allah auf einen solchen Kuhhandel einlässt? Nun, diese Verantwortung musst du ganz allein tragen und eines Tages vor Allah verantworten.

Mir scheint, dass du noch einmal sorgfältig nachdenken musst! Allah gebe dir eine weise Entscheidung! Vielleicht sind deine Zweifel bereits ein Wink von Allah?

MfG

Arnold



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
17.01.2016, 14:04

DH.

1

Hm auf meiner Grundschule und Gymnasium gab es ein Mädchen, dass sich beim wechsel auf die neue Schule ihren kopftuch angezogen hat. All die neuen Lehrer, Mitschüler haben sie dann nur so gesehen. Vielleicht steht bei dir auch bald ein Übergang oder Wechsel an? Dann fällt die Entscheidung dir vielleicht leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
16.01.2016, 18:59

Ich bin seit einem halben Jahr auf einer neuen Schule :/ 

0
Kommentar von furkansel
16.01.2016, 19:12

Das ist echt...dumm gelaufen. Schade, das wäre eine für dich einfachere Gelegenheit gewesen. Aber vergiss nicht, je schwerer es ist am Islam festzuhalten und man sich trotzdem daran hält, desto mehr sevap gibt es. Du schaffst das schon !!!

0

Hello & selam aleylum erstmal xD

Uhm, mit mir ist das gleiche Gewesen

*Kurze Geschichte:
Hab lange überlegt ein Kopftuch zu tragen jedoch hatte ich Angst vor den Reaktionen & so weiter & so weiter*

Aber du musst immer an eines denken

¤ Machst du es für dich, andere oder Allah?
¤ Willst du dich, andere oder Allah glücklich machen?

Weisst du, wenn andere komisch darauf reagieren.. sollen sie es!
Oh Gott.. Sie sollen dich akzeptieren wie du es willst, wie du glücklicher bist!

Nicht zu vergessen.. setz dich nicht unter Druck, echt nicht. Egal wie lange man darüber nachdenkt & manchmal darüber sich den Kopf zerbricht, sich zu bedecken wird spontan kommen(:
& Wenn es wirklich aus deinem Herzen kommt wirst du es nicht bereuen, sondern du wirst stolz darauf sein!

Ich hoffe du findest eine Antwort entscheidest dich & wirst mit egal welcher Entscheidung so glücklich wie ich mit meiner!
InShaAllah :D

LG: İlayda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
17.01.2016, 12:52

Und wie ziehst du dich an also ziehst du normale Sachen an ? Oder hast du dir extra neue gekauft?:)❤️

0
Kommentar von Blubberblasee
17.01.2016, 16:20

Neue natürlich:D Ich war in einem Kopftuchladen jedoch ist es dort nicht so billig ein Oberteil vielleicht 45Euro, desshalb bin ich auf oft einem Bazar oder wie das heisst:D Jeden falls sind es immer lange & lockere Oberteile manchmal sogar Röcke :D💙

0
Kommentar von Blubberblasee
23.01.2016, 09:42

jaaa natürlich xD Aber ich weiss nicht genau wann das immer so ist

0

esselamu alejkum
sei dir im klaren das jede tat die du für allah machst dich ihm einen schritt näher bringt und sei dir im klaren dass selbst wenn freunde und bekannte sich von dir abwenden deswegen dir sowieso nichts gutes wollen oder nicht gut für dich sind . angst solltest du sowieso keine haben . letztendlich musst du für dich selbst entscheiden du musst wissen wie segr du allah liebst und wie wichtig es dir ist das er dich liebt naja das war jedenfalls meine meinung dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein "Rat".. aber meine Ansicht dazu:

Also ich hatte bis vor kurzem rein gar nichts gegen das islamische Kopftuch.

Seitdem ich weiß, was es bedeutet ( .. und das wurde mir mehrfach von muslimischer Seite so erklärt..., --wie ich gleich bei "Warum ?"--...erwähne....).. verletzt es meine religiösen, ethischen, moralischen und menschlichen Gefühle !

Warum ?

  • weil es ausdrückt, dass die Frau eine "ehrbare Frau " ist....

Das diskriminert die andere Frauen, die kein KT tragen, und unterstellt denen, sie seien "nicht ehrbar"

  • weil es ausdrückt, dass sie dann als fromme Frauen erkannt werden und (sexuell) nicht belästigt werden

dies unterstellt den Männern, dass sie Frauen ohne KT ( sexuell) belästigen würden

  • als Zeichen für Allah

das ist doch ok, sofern es die anderen vorgenannten Motive ausschließt....

 Du musst aber nicht tun was Menschen gefällt, sondern was dem Allah gefällt.. (und der islamischen Gemeinschaft..)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn es dir wichtig ist ein Kopftuch zu tragen und du persönlich dich dann besser fühlst, würde ich nicht darauf achten was Freunde dazu sagen. Und wenn es echte Freunde sind, macht da auch ein Kopftuch nichts. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du es nicht lesen möchtest - mit Kopftuch zeigst du ein sehr starkes Statement in eine Richtung. Die Wahrnehmung seiner Person wird sehr anders werden. Viele sind stolz darauf. Aber: in Deutschland wirst du nach meiner Meinung weniger ernst genommen, für unterwürfig und unselbständig gehalten und bekommst Mitleid. Es bleibt deine Entscheidung. Die Frage an Dich als Frau ist für welche Gruppe von Männern möchtest du attraktiv erscheinen. Das solltest du mit in die Waagschale werfen. Auf der positiven Seite ist die Offen zur Schau getragene Gruppenzugehörigkeit und das damit verbundene Gruppen- und Zugehörigkeitsgefühl. Viele werden meine Ausführung zu kritisch halten - aber es ist eine Meinung :-)
Viel Glück und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehöre zwar nicht zu deiner Glaubensgemeinschaft, aber ich denke du solltest das tun wovon du denkst, dass es das richtige ist... Wenn du Kopftuch tragen möchte ... Tu es ! und wenn dich einer drauf anspricht erklärs ihm und wenn ers nicht versteht dann gehört er nicht in dein Leben, so einfach ist das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuluAz
16.01.2016, 18:05

Schöne Antwort, find ich toll!

0

Also ich hab mal ein wenig gelesen hier und würde dir eins vorschlagen.
Du bist noch recht "neu" in der Schule, was "gut" ist. Ich weiß nicht in welchem BL du lebst, aber wenn du noch Ferien hast dann Trag zum ersten Schultag direkt n Hijab. Bei mir in der Stufe hat sich eine Person während den Herbstferien 2014 verschleiert, die ich davor auch nur ohne Kopfbedeckung kannte. Natürlich sollte man sich so schnell wie möglich bedecken, jedoch finde ich Ferien ideal, da ich finde, dass man während den Ferien immer bei Personen, die man einige Wochen nicht gesehen hat, Veränderung erkennt. Dies wäre dann deine Veränderung. Sammle Mut, such Unterstützung bei anderen Freundinnen, auch wenn diese selber kein Hijab tragen aber glaubend praktizierende Muslime sind, glaub mir, die unterstützen dich und nehmen dich eventuell als Beispiel und bedecken sich auch und das wäre Hasânê für dich. Möge Allah dir Kraft geben und dich deine Befürchtungen überwinden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nutzer26
17.01.2016, 13:12

Das ist eigentlich eine gute Idee hab aber erst wieder im März Ferien. Bis dahin kann ich ja Mut sammeln 😅

0

Salam Ukhti :)
Wenn du an Allah und den Jüngsten Tag glaubst und du es vom Herzen willst weil Allah (s.w.t) es von dir verlangt, dann tu es. Dieses Leben ist vergänglich, doch das Leben danach ist für die Ewigkeit. Lass dich nicht von Leuten die dich und den Islam nicht verstehen abhalten den besseren und geraden Weg zu gehen. Allah gab dir einen freien Willen um zwischen gut und schlecht zu unterscheiden, zwischen richtig und falsch. Leute werden kommen und dich fragen was das soll, warum du das tust etc. Sag ihnen warum und wenn sie dich für deine Keuschheit und einem Tuch das deine Haare bedeckt verurteilen ,so sind dies schlechte Menschen und ein guter Mensch wie du brauch sich nicht mit Leuten unter deinem Niveau abgeben. Sei es deinen besten Freunde die was dagegen haben. Wenn sie dich verurteilen und schlecht reden so erkennst du deine wahren Freundinnen zwischen den falschen. Und ich glaube nicht das du falsche Freunde haben willst :)
Geh den Weg den du für richtig hälst und wahrlich dein Schöpfer weiß was am besten für dich ist, er hat dich ja erschaffen. :)
Barakallahu feek (Moege Allah dich segnen)
Salam Aleykum wa Rahmatullah :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
18.01.2016, 12:56

Allah verlangt es nicht. Im Koran steht kein Kopftuchgebot.

0
Kommentar von IslamisTruth
22.01.2016, 11:20

earnest hör auf falsche Informationen zu verbreiten ,durch Leute wie dich fehlt es den Leuten an faktischem Wissen, doch das Unwissen mehrt sich.

0

Schwester, du bist nicht alleine.
Ich trage seit 2 Monaten Kopftuch und denke seit bestimmt 2 Jahren darüber nach.
Der Wille ist es, du tust es für Allah, für sonst keinen.
Die Leute, vorallem die Muslime werden darauf sehr freundlich reagieren, dir gratulieren und Glück wünschen. Es ist einer meine besten Entscheidungen die ich bis jetzt getroffen habe. Du gehörst dadurch ein Teil mehr zu der Religion, scheidest dich aber für andere Menschen mehr aus. Du wirst mit vielen Menschen konfrontiert werden, die denken du seist dumm mir Kopftuch, viele alte Menschen denen du die Tür aufhälst sie dich dafür anmeckern oder arrogant weiter gehen. Egal :) hek al Hayat- so ist das Leben.
Hingegen wirst du merken, wie du von anderen Frauen mit Kopftuch besser 'ankommst' und Männer ihre Blicke senken, was ja das Ziel ist.
Es ist ein sehr schönes Gefühl, und ich bin sehr stolz es zu tragen. Meine Eltern haben mir zusätzlich mut gegeben und mein Verlobter kauft mir jede Woche neue hijabs :D du fühlst dich geschützter, sicherer, friedlicher, weiblicher, schöner, dein Verhalten ändert sich automatisch zum Guten.
Es hat mehr gute als schlechte Seiten, sei dir bewusst dem was du tust.
Du tust es für Allah ukhti für sonst keinen.
Du musst dir denken, du besserst dich, im Namen Gottes. Sag nicht du hättest es nicht  verdient, jeder verdient eine zweite Chance, eine Chance sich zu ändern und sich des besseren zu wittmen.
Was die Sache mit Mitschüler und Leute angeht ist gar keine Rede wert. Sei stolz drauf! Klingt eingebildet und hochnäsig, aber wenn du an ihnen vorbei läufst denk dir 'ich bin besser als ihr' 😁das gibt Kraft und Selbstbewusstsein zu deiner tat.
Ich wünsche dir alles gute und das du Inshallah richtig entscheidest.
Nicht Allah freut sich darüber, du freust dich das du es für Allah tust.
Hayirli (kherr) Inshallah ❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
16.01.2016, 18:37

Warum sollte sie "für Allah" Kopftuch tragen, wenn doch im Koran kein Kopftuchgebot steht?

Und NEIN, die Fragestellerin ist nicht durch ihr Kopftuchtragen BESSER als ihre Mitmenschen ...

Und nein, das Verhalten ändert sich auch nicht automatisch "zum Guten", wenn frau Kopftuch trägt.

6
Kommentar von Nutzer26
16.01.2016, 19:11

Mashallah freut mich Schwester, dass du es geschafft hast Kopftuch zu tragen :)

Ich muss sagen, dass ich mich so schön und toll fühle, wenn ich einen Kopftuch trage und mich im Spiegel anschaue. Ich finde es viel schöner bedeckt zu sein als offen. Ich merke auch, dass der sheytan mich davon abbringen will und mich mit meinen vergangenen Sünden konfrontiert Astaghfirullah.. . Aber ich bete weiterhin und mache duas damit mir Allah diesen Weg erleichtert. 

Und danke für deinen Text ukhti❤️

0
Kommentar von LibertyFire
16.01.2016, 23:15

"ich bin besser als ihr" 

Weißt du wie man das nennt? Kulturchauvinismus. 

wer die Welt in ehrbare und nicht ehrbare Frauen einteilt, ist nicht integrierbar.

" dein Verhalten ändert sich automatisch zum Guten."

Willst du damit implizieren, dass Frauen ohne Kopftuch sich schlecht verhalten?

4

von Geburt an Muslima bin

Niemand ist von Geburt an einer Religion zugehörig, es ist nicht vererbar.

Eine Religion sucht man sich selbst aus - in normalen Fällen - aber ich weiß, im Islam gibt es den Zwang sein Kind muslimisch zu erziehen und immer auf den richtigen Weg zurückzuholen, sollte er sich vom Islam abseilen - also kein Entkommen.

Nun zu Deiner Frage : Ja mach es, es ist Dein Leben und Deine berufliche Karriere.

Viel Erfolg dabei. LG

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Religion ist Privat, wer es auf die Straße und in die Geschäfte der Ungläubigen trägt, brauch sich nicht wundern, dass das nicht ankommt.

Nur dumme Kälber machen sich die Probleme selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kopftuch ist keine Pflicht im Islam, und ist auch nicht im Koran vorgeschrieben.

Wenn eine Muslima ein Kopftuch wählt, dann tut sie es um eine Gesinnung zu bekunden.

Wenn der Islam Deine Gesinnung ist, dann trage Dein Kopftuch und stehe zu Deiner Gesinnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohamed95
17.01.2016, 02:31

Bitte sehe dich nicht in der Lage, den Koran zu deuten, dazu haben wir genug exegeten. Ritters tafseer kann uns da geschoren bleiben.  Abgesehen davon,  gibt es in der sunnah genug  Beweise. 

0

was gibts da nicht zu trauen?
es ist kalt draussen! da darf man durchaus seinen kopf gegen die kälte schützen - egal in welchem land man ist, egal welcher religion man angehört, egal ob männlein oder weiblein.
ich empfehle allerdings dennoch eine gewöhnliche mütze. die hält wärmer und ist in räumen der höflichkeit halber schneller (und einfacher) wieder abgesetzt als ein tuch.
freunde und bekannte haben da nichts zu melden. wozu auch? du wirst denen gegenüber doch auch keine bemerkungen machen, wenn die sich warm kleiden wenn es angebracht ist. den gedankengang verstehe ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beliebergurl
16.01.2016, 15:28

es ist aber nicht dazu gedacht, sich von der kälte zu schützen also lies mal die frage genauer.

0
Kommentar von ListigerIvan
16.01.2016, 15:29

wozu sonst?

0
Kommentar von KhalidIbnMusa
16.01.2016, 16:19

• Vorschrift • Schutz vor Blicken der Männer • Freiheit

0
Kommentar von Lost88
16.01.2016, 16:58

In Köln haben sich ganz andere an Frauen ergötzt. ;)

0

Ich trage schon seit der 5 klasse kopftuch, da ich von der grundschule aufs Gymnasium gehen musste. Meine freunde in der grundschule kennen mich ohne kopftuch, die in dem Gymnasium mit kopftuch. Die haben sich auch sofort dran gewöhnt mich immer mit dem Kopftuch zu sehen. Ich gehe allerdings jtz in die 8. Die verhalten sich ja jtz irgwie normal. Natürlich bekomm ich ab und zu welche kranke kommentare abgeliefert aber des geht mir eh 100 km am a***h vorbei.denn es isg mein leben meine entscheidung und meine zukunft.

Deine Freunde werden vllt am anfang etwas verwirrt sein aber danach kannst du auch falsche und richtige freunde unterscheiden. Denn die richtigen werden sagen: "egal was du hast wir werden immer bei dir sein". Die falschen dagegen werden sich mit der zeit entfernen und andere freunde suchen. Manche lehrer werden dich aufjeden fall tolerieren. Andere könnten sich etwas anders(in dem fall negativ) dir gegenüber verhalten. Aber egal was passiert, denke immer daran dass allah bei dir ist. Er wird dich beschützen. Und immer bei dir sein. Irgwann wenn du zb. Deine freunde verlierst tauchen andere wahre auf. Keine sorge du wirst nie alleine sein, denn auch wenn deine freunde weggehen, ist allah immer bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blumenkanne
16.01.2016, 15:31

allah verlangt kein kopftuch von dir.

6
Kommentar von beliebergurl
16.01.2016, 15:34

ach als nicht moslem weißt du das besser oder was 😂

0
Kommentar von Nutzer26
16.01.2016, 15:50

Ja da hast du eigentlich Recht

Denn nur Allah kann einem den Weg erleichtern oder auch erschweren 

0
Kommentar von beliebergurl
16.01.2016, 22:17

Wisst ihr es ist meine Sache ob ich mich bedecke oder nicht @blumenkanne ich glaube an den Koran und lebe wie allah es im Koran beschrieben hat. Du kannst ja gerne deine Meinung sagen, jedoch hast du kein recht dich in meinem Leben einzumischen. sure 33 vers 59: O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunter ziehen. Das bewirkt eher, dass sie erkannt und dass sie nicht belästigt werden. Und Gott ist voller Vergebung und barmherzig.
  (Quelle: Der Koran. Übersetzung von Adel Theodor Khoury. Unter Mitwirkung von Muhammad Salim Abdullah. Mit einem Geleitwort von Inamullah Khan, Generalsekretär des Islamischen Weltkongresses. Gütersloh, 2. durchgesehene Auflage 1992.) Hier wird nochmal verdeutlicht dass man sich bedecken muss. Vllt kommt das Wort "Kopftuch" gar nicht im Koran vor aber man nennt das halt so daher dass man das Kopf bedeckt, also ein Tuch auf dem Kopf hat. Außerden @earnest vllt ist das ja so wie du das meinst. aber trotzdem wenn @blumenkanne den Koran gelesen hätte, dann hätte sie/er nicht so einen unnnötigen Kommentar abgeliefert. Denn der Koran ist der Beweis dafür, dass der Islam die wahre Religion ist. Da der Koran von Allah geschrieben wurde. daher stellt sich ja auch die Frage. gibts überhaupt Allah oder einen Gott? Dazu hat jeder eine andere Meinung. wir können uns auch gerne darüber unterhalten.

0

Zeig einfach weiterhin deine Haare.

Ganz davon abgesehen stelle ich mir ein Kopftuch sehr störend vor (zB bei sehr hohen Temperaturen)

Wenn du jedoch sehr davon überzeugt bist tus doch einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?