Ich M17, sie W20. Zu alt?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dich von den ganzen Beziehungs-Theoretikern hier nicht verunsichern. Eine Beziehung zwischen Euch ist weder ungesetzlich noch unmöglich.

Ich selbst habe mit 17 die 20-jährige Schwester eines Klassenkameraden angegraben - obwohl jeder (inklusive unser beider Eltern) gesagt hat "Das kann nix werden" oder "Die nimmt Dich ohnehin nicht ernst..." - was uns aber wurst war!

Das ist jetzt über 30 Jahre her - und wir sind IMMER NOCH ZUSAMMEN!

Ob es mit Euch funktioniert, das könnt ihr weder durch Mathematik noch durch GuteFrage bestimmen - das könnt ihr nur selbst herausfinden! Viel Glück und Spaß dabei!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Das ist doch kein Altersunterschied. Das einzige, ihr könntet einen erheblichen Entwicklungs bzw, Erfahrungsunterschied haben was das ganze komplizierter bzw. moralisch verwerflich machen könnte.

Wie erwähnt, nur drei Jahre! Gibt Paare die liegen 10 oder 20 Jahre auseinander teilweise mehr,  das finde ich dann etwas Merkwürdig nur wenn Sie sich verstehen und ein gutes Paar abgeben wieso nicht?

Schlimm finde ich es nur wenn dabei eine Person unter 20 bzw 30 ist. Wo die Unterschiede vorallem in der geistigen Entwicklung, persönlichen Interessen und auch Körperlich doch erheblich sein können und eine Ausnutzung, einseite Beziehung oder Abhängigkeit leicht entstehen kann.

Dementsprechend je jünger desto kleiner sollte der Altersunterschied sein.

Auch an die Mütter und Väter mal, wie würdet ihr reagieren wenn euer
frisch 17 jähriger Sohn euch sagen würde das er etwas mit einer Mitte 20
jährigen hätte.
Fändet ihr das okay?

Mitte 20? Wo ist das Mädel denn Mitte 20? Sie ist 20, bald 21. Das ist ANFANG 20, nicht Mitte. Ich bin 25, definitiv Mitte 20 und ich finde, so ab 23 Jahren kann man auch erst wirklich von "Mitte" sprechen.

Und ja, das ist VOLLKOMMEN okay! Der Altersunterschied ist nicht drastisch, es sind ja nur 3 Jahre, meinetwegen auch 3,5 Jahre. Mach Dir darum doch mal keinen Kopf. Ihr seid beide alt genug und solltet das auf die Reihe bekommen.

Ich meinte mit „Mitte 20“ das sie 20,5 ist. Etwas dumm formuliert. Sry ^^
Wollte damit eine nur etwas genauere Altersangabe geben :)

0
@MisterWhoAmI

Achso, das war dann wirklich uneindeutig für mich :D Mach Dir aber echt nichts draus, das wird alles schon werden ;)

1

Danke für deine Antwort 👍🏻👍🏻 :)
Und das denke ich auch :)

1

10,-€ für 4 Stunden babysitten eines behinderten Kindes, okay?

Morgen kommt unsere neue Babysitterin und ich habe eine Frage zum Lohn.

Sie ist 17 Jahre alt und betreut unsere geistig behinderte Tochter (1,5 Jahre) 2x in der Woche je 4 Stunden.

Fändet ihr für die 4 Stunden 10,-€ okay oder zuviel ?

...zur Frage

Gymnasiale Oberstufe sehr schwer?

Hallo zusammen. Ich komme nächstes Schuljahr in die gymnasiale Oberstufe einer Gesamtschule in NRW. Ich wollte nun von Euch wissen, ob in der Einführungsphase, die Leistungen sinken. Ich brauche mir eigentlich keine Sorgen zu machen, da ich die 10. Klasse mit einem Durchschnitt von 1,0 abgeschlossen habe, habe allerdings trotzdem Angst, dass ich einen drastischen Leistungsabfall erlebe.. Wird die Oberstufe zu großgeredet und mache ich mir zu viele Gedanken? Bitte nennt mir Eure Erfahrungen und mich würde die Meinung dazu interessieren, ob auch in meinem Fall die Zensuren schlechter ausfallen.

Danke

YoungCreepy

...zur Frage

Was denkt ihr wenn ich (15) in einen 21-jährigen verliebt bin?

Hallo

ich bin in einen 21 Jährigen total verschossen. Ich selber bin 15 und er hat mich auch sehr lieb. Jetzt frage ich euch, findet ihr den Altersunterschied zu groß?

...zur Frage

Altersunterschied von 20-30 Jahren?

Wie findet ihr einen Altersunterschied von 20-30 Jahren? Was findet ihr noch okay in einer Beziehung? :) wie alt ist euer Partner?

...zur Frage

Mutter will mit Sohn (fast 20) noch in seinem Bett kuscheln!?

Hey Community, mich klagt seit heute ein großes Problem, würde mich total auf Ratschläge und Meinungen von euch freuen!

Wie ihr am Titel schon ablesen könnt geht es um meinen Freund, fast 20. Mittlerweile sind wir schon seit 3 Jahren zusammen und eigentlich wollten wir demnächst zusammen ziehen, aber er kommt mir immer öfters mit solch komischen Offenbarungen entgegen. Ich finde es zwar super von ihm das er so ehrlich zu mir ist, aber auch teilweise echt schockierend was ich mal wieder von ihm erfahren habe... Ich bin plötzlich so unsicher...

Ich bin 17 und habe mich relativ früh von meiner Mutter distanziert, seitdem ich 14 Jahre alt bin halte ich nicht viel von kuscheln etz. vielleicht weil ich auch gerade mitten in der Pubertät bin und für mich jetzt andere Dinge wichtiger werden, dass heißt nicht das ich meine Mutter nicht liebe, ganz im Gegenteil. Aber man wird älter und die Art der Beziehung zu den Eltern verändert sich eben auch.

Nun zum Problem. Seine Mutter, eine sehr liebevolle Frau scheint noch nicht so ganz von ihm los zu sein. Er, hat noch zwei Brüder, die aber älter und schon aus dem Haus sind. Es kommt mir vor als würde sie klammern. Aber echt schockierend, bei ihren anderen Söhnen hat sie so etwas nie gemacht!! Laut ihm, soll sie am Wochenende an seiner Tür klopfen, dann gegen seinen Willen, wenn er halbnackt im Bett liegt zu ihm gehen und erst mal zu ihm HÜPFEN; IN DIE KISTE! Ja, so ist mein Eindruck, für mich stellt das "Bett" einfach etwas zu intimes dar. Ok, weiter im Text. Sie soll sich dann so anschmiegen und einkuscheln wollen und richtig aufdringlich werden, klar gegen seinen Willen, aber er kann wohl schlecht seine Mutter aus dem Bett schlagen. Er wollte heute noch mit ihr reden, aber ich glaube nicht, dass es bei ihr was bringen wird. Am liebsten würde ich ihr so richtig die Leviten lesen, aber ich bin kein Mensch der so forscht vor geht, vor allem weil ich ihn liebe und keinen schlechten Eindruck bei seiner Mutter hinterlassen möchte... Ich finde das schon irgendwie krankhaft... also die Mutter mit dem Sohn, im Bett kuscheln, was soll ich denken, wenn noch mehr läuft! EKELHAFT. Mein Freund ist auch nicht der direkte und auch eher zurückhaltend. :( Gott sei Dank kam sie bisher noch nie zu uns beiden rein, ich denke ich wäre total ausgeflippt.

Was haltet ihr davon? Findet ihr das normal? Könnt ihr mit Tipps geben besser damit umzugehen?

Und vor allem was würdet ihr meinem Freund mitteilen (ich möchte ihm das hier auch zeigen) damit er sieht was andere davon halten, ich habe das Gefühl er denkt ich übertreibe...

Liebe Grüße und hoffe auf eure Antworten, Shiro~

...zur Frage

Mit Ex zusammen kommen?

Findet ihr es in Ordnung, wenn man nach einem Jahr wieder mit dem Ex zusammen kommt ?
Die Beziehung ist nicht wegen Betrug oder so auseinander gegangen, sondern auf „harmlose“ weise.
Fändet ihr es okay, wenn man es miteinander versuchen würde, nachdem er sich das Vertrauen zurück erkämpft hat ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?