Lass den Tierarzt drauf schauen. Kann auch ein Harnwegsinfekt sein.

...zur Antwort

Wow, und wer würde das sehen wollen? Ich kenne niemanden, der sich einen so deprimierenden Film anschauen wollen würde ...

...zur Antwort
  1. Zum Tierarzt und schauen lassen, ob er wirklich kerngesund ist.
  2. Wortlos wegwischen (Geruch entfernen!) und fertig. Dann zu füttern kommt einer Belohnung des Verhaltens gleich. Weiterhin normal morgens und abends füttern. Und wenn er sooo sehr am Hungern ist, hat er ja Trockenfutter.
...zur Antwort

Kommt auf die Kette an. Ich habe bis zum Sommeranfang meine Kette jahrelang immer abgelegt, auch beim Duschen. Der Anhänger war zu groß und dazu noch sehr empfindlich, sodass ich Angst hatte, dass er kaputt geht. Inzwischen ist er (aus anderen Gründen) leider tatsächlich kaputt gegangen und ich besitze eine neue Kette. Der Anhänger ist nur einen Bruchteil so groß und aus einem anderen Material, das nicht so leicht brechen kann. Entsprechend lasse ich die Kette dran.

...zur Antwort

Was ist denn an veganer Ernährung falsch? Ansonsten mache es wie ich: kein Fleisch, kein Fisch, kein Ei, und Milchprodukte nur selten (Laktoseintoleranz und Milchproteinallergie).

...zur Antwort

Rausgehen, und zwar richtig raus, nicht nur in den Garten. Und dann warten, bis er es macht. Irgendwann muss er ja. Dann loben ohne Ende :)

...zur Antwort

Durch Bellen wird Tollwut nicht übertragen. Speichel in einer offenen Wunde könnte allerdings ein Risiko sein. Also wenn Du Dich jetzt beim Kochen schneidest und im nächsten Moment leckt Dir ein Hund die Hand ab, dann vielleicht. Aber das Risiko ist - auch bei Straßenhunden - zum Glück sehr gering.

Übrigens bellen diese Hunde nicht grundlos, es ist ein Mittel der Kommunikation und kann verschiedene Signale ausdrücken: Angst, Verteidigung des Territoriums, die Mitteilung "da ist jemand", usw.

Und Lähmungen können sehr vielfältige Ursachen haben. Verkehrsunfälle, Bandscheibenvorfälle, Misshandlungen durch den Menschen, usw.

...zur Antwort

Ich denke, manche Dinge sind so schrecklich, dass man sie erst glauben kann, wenn man sie mit eigenen Augen gesehen hat. Vorher kann man es sich nicht vorstellen, dass es sowas Grausames gibt.

...zur Antwort

Das kann alles noch kommen. Menschen sind unterschiedlich und entwickeln sich unterschiedlich. So sind die Brüste bei der einen schon mit 12 fast "fertig", während sie bei der nächsten mit 15 erst anfangen, zu kommen. Und kleine Brüste sind nichts Negatives, glaub mir. Ich habe auch sehr kleine.

...zur Antwort

Ab zum Tierarzt!

...zur Antwort

Das kann man wohl kaum verallgemeinern.

...zur Antwort

Weil genug Menschen dem Irrglauben verfallen sind, wir bräuchten Fleisch tatsächlich.

...zur Antwort

Na irgendwo müssen Rückenmark und Gehirn ja zusammenfinden, meinst Du nicht?

Und das hat ja nichts mit unserer Evolution zu tun, das ist bei sämtlichen Wirbeltieren so.

...zur Antwort

Wurst hat auf dem Speiseplan eines Hundes nichts verloren.

Wie lange ist der Hund bei euch?

...zur Antwort