ich hasse es per Rückspiegel angeflirtet zu werden.....

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also diese Frage ist ja schon wirklich irgendwie interessant und keineswegs dumm oder dämlich, wie hier tatsächlich manche glauben. Zeigt sie doch auf, dass im Alltag so manche Tücke stecken kann, die man nicht so ohne weiteres in den Griff kriegen kann, und wobei dringend Rat vonnöten ist.

Ich hätte da mal fürs Erste zwei Lösungsvorschläge parat.

  1. Es geht dir ja vor allem darum, die nervigen Blicke im Rückspiegel zu unterbinden, das kann ich verstehen, da es ja auch gefährlich ist, schließlich soll sich der Busfahrer ja vor allem auf den Verkehr konzentrieren und nicht auf nette Fahrgäste. Wie wäre es, wenn du dich ganz nach vorne, quasi neben den Busfahrer setzt, in eisebussen gibt es ja da vorne einen Klappsitz, das wird im Linienverkehr nicht gehen, aber wenn du ganz vorne rechts außen sitzt, müsstest du doch außerhalb der Reichweite des Spiegels sein. Um zu verhindern, dass er dich dafür anquatscht, setzt du dir einfach Riesenkopfhörer auf, Musik musst du dabei ja nicht unbedingt hören. Wie wäre das?

  2. Eine andere Möglichkeit, die mir einfällt wäre noch eine möglichst große Sonnenbrille zu tragen. Vielleicht sogar noch ein Kopftuch oder gar einen Schleier? Denn erstens sieht er dann nicht dass du ihn siehst, das macht das Schauen bestimmt schnell langweilig. Und wer flirtet denn schon einen Schleier oder sowas an..... :D

Also schau mal, ob du damit was anfangen kannst.... mich würde auch interessieren, ob es klappt. :D

edit: Ich meinte natürlich Reisebusse!

4
@valentin301

Hmm, da ist mir doch gerade noch was eingefallen, zu besonderen Anlässen rührt sich manchmal meine etwas dichterische Ader:

Zu Hilfe, rette sich wer kann...

der Busfahrer, der macht mich an.

Er flirtet ständig in den Spiegel,

zu mir! Da geb ich Brief und Siegel!

Was tun, ein Rat ist ziemlich schwer,

wo nehm ich eine Lösung her?

Doch halt, da kommt mir in den Sinn,

wie wär's, ich gucke nicht mehr hin?

10
@valentin301

haha, interessante antwort :D danke. ganz vorne, also direkt hinter ihm, hab ich schon paar mal probiert, aber leider ist es da immer am dunkelsten, also da ist kein licht. und zur zeit ist es oft schon dunkel draußen, und ja --- ich sollte halt mathe machen im bus.

0
@dasErdkundebuch

Hmm, wenn du Mathe machen willst, dann fällt aber die Sonnenbrille auch flach. Am besten du testest mal aus, welche Plätze im Bus nicht so gut vom Rückspiegel einsehbar sind. ;D Und du vertiefst dich so in Mathe, dass du die Welt um dich vergisst. :D

4

Es gibt definitiv Möglichkeiten, der Flirterei aus dem Weg zu gehen, wenn man es denn selber wirklich nicht möchte.

  1. Nicht in den Spiegel schauen! Da Du ja selbst immer wieder schauen musst, ob Dich der Busfahrer anflirtet, kann der das als Zustimmung und Interesse empfinden.

  2. Setz Dich so hin, dass Du im Rückspiegel für den Busfahrer nicht zu sehen bist!

  3. Ein freundlicher Gruß beim Einsteigen an den Busfahrer reicht im Zuge der Höflichkeit aus und dann einfach ignorieren.

Ahm .. ja .. und nun?

Woher willst Du wissen das der Fahrer ein Auge auf Dich geworfen hat.. da fällt mit die Erzählung einer Lehrerin in der zweiten .. oder wars die dritte Klasse ein: "Wenn man ein Portrait betrachtet, dann verfolgt einem der Blick!"

Also in den Spiegel gesehen kann, muss er aber nicht zwangsläufig auf Dich schauen. In einem Linienbus, Stadtbus, gibt es auch Sitzplätze entgegen der Fahrtrichtung .. ein hübscher Rücken kann auch entzücken .. aber mitbekommen wird man das nicht wirklich.

Und wenn es nicht aufhört dann schreib Dir einen großen Zettel auf dem steht: "Für dieses Leben schon besetzt" oder so ähnlich... Wenn er merkt das Du es bemerkst wird er sich wohl anders beschäftigen.

Ich glaube, das ist reines Wunschdenken; also so eine pubertäre Entwicklungsstufe! Möglicherweise braucht der Busfahrer eher einen solchen Zettel...;-)

8

Einfach beim Einsteigen Dem Busfahrer drauf aufmerksam machen das Du da kein Bock drauf hast, ansonsten einfach bei der nächst höheren Stelle beschweren. Aber gut was sind schon Blicke, vielleicht muß man als Busfahrer auch mal in den Review mirror schauen, safty first halt. Aber mich würd´ interessieren wieso Dir das überhaupt auffällt, ich meine warum guckst Du ständig in den Rückspiegel, lass das doch einfach, dann siehste ihn auch nicht.

Wenn ich Frau wäre würd ich ihm einfach meine Meinung sagen und ich wette er lässt es dann, da steht immer eineiges auf dem Spiel für so´n Busfahrer....Job, Familie, Ruf wenn ansprechen nichts bringt, würde ich allerdings auch andere Schritte einleiten, Fahrrad, Auto oder mal zu Fuß...

Review mirror Rear View Mirror!

1
@CrazyDaisy

und es am besten einfach auf deutsch schreiben.
dann erspart man sich und anderen auch solche peinlichkeiten.

0

beruhige Dich erst einmal, dann hören auch die Blicke auf die Du Dir vielleicht nur einredest, vor allem, wenn keiner mehr blickt passt es Dir auch nicht!

wie kommst du darauf? doch, natürlich ist es mir recht wenn keine blicke da sind. ich ernte als unübersehbare ausländerin mehr als genug blicke, die nicht immer positiv sind.....

0

Was möchtest Du wissen?