Hunde Welpen wieviel Milch trinken SCHNELL ANTWOREN?

5 Antworten

frag keine Laien sondern Deinen Zuchtwart oder Züchterkollegen, die wissen das ganz genau!

alternativ den Kleinen jede Stunde (auch des nachts) an die Mutter anlegen und so lange helfen und unterstützen bis er satt ist.

Du glaubst aber nicht wirklich, dass es dort einen Zuchtwart gibt?

1

Da ihr offenbar keine Ahnung habt und auch keinen Zuchtwart fragen könnt, solltet ihr euch sofort an euren Tierarzt wenden! Der kann euch alles nötige zeigen/erklären und euch auch die richtige Welpenmilch verkaufen. 

Frag beim Ta nach oder bei eurem Zuchtwart, denn ohne Gewichtsangabe und unter den Laien gibt es nur falsche Antworten.

Oh je, wieder mal Welpen, die unter der Unwissenheit ihrer Menschen leiden müssen. Warum vermehrt ihr Hunde, wenn euch das notwendigste Grundwissen fehlt? Und bitte erzähl jetzt nicht wieder, deine Eltern würden das bereits 20 Jahre machen - denn dann wüssten sie genau, was bei so zu kleinen Welpen zu tun ist.

Solch zurückgebliebenen Welpen legt man an die besten Zitzen an und sorgt auch dafür, dass die von den kräftigeren Geschwistern nicht verdrängt werden. (Dass man solche Welpen natürlich vom TA durchchecken lässt, sollte auch völlig klar sein).

Es ist höchst gefährlich, solche Welpen mit der Flasche aufzuziehen, denn

- erstens brauchen gerade diese Welpen die wichtige Muttermilch mit ihren Abwehrstoffen

- zweitens bekommen diese Welpen sehr schnell durch Kunstmilch Verdauungsstörungen und dann sterben sie schneller, als man zugucken kann

- drittens ist die Saugwelpenfütterung nicht so einfach, wie es sich viele denken. Der Welpe muss dazu in eine ganz bestimmte Haltung gebracht werden, das Loch im Sauger darf nur sehr klein sein (aber auch nicht zu klein). Schnell hat der Welpe sonst Milch in der Lunge - und stirbt.

- viertens weigern sich viele Hündinnen, die Welpen bei einer Kunstmilchfütterung zu "säubern". Weiß der Mensch dann nicht, was er machen muss, damit der Welpe sich überhaupt lösen kann - dann stirbt er qualvoll.

Zurückgebliebene Welpen müssen, wenn man das einmal anfängt, jede Stunde bis alle 2 Stunden mit der Flasche ernährt werden - AUCH NACHTS!! Und anschließend müssen sie massiert werden, bis sich der Kot und der Urin löst. Und sie dürfen so viel trinken, wie es geht. Die Milch muss IMMER frisch angerührt werden - niemals darf der Rest verfüttert werden. Flaschen und Sauger müssen IMMER nach jeder Mahlzeit ausgekocht werden. Dass eine hochwertige, teure Welpenaufzuchtmilch verwendet werden muss, sollte klar sein.

Gutes Gelingen

Daniela

Frag den Tierarzt, da bekommst du auch die richtige Aufzuchtsmilch.

Versucht den Welpen bei der Mutter anzulegen bevor die anderen getrunken haben.

Was möchtest Du wissen?