Hund fast Taub nach Ohrentropfen?

7 Antworten

Kauf Dir Ballistol Animal, dieses kann man sowohl bei einer Ohrenentzündung als auch vorbeugend geben.

Unser Hund bekommt 1x in der Woche ein paar Tropfen davon in den Gehörgang und das äußere Ohr wird mit einem getränkten Wattepad ausgewischt.

Fast alle Jäger benutzen mit großem Erfolg dieses Öl für Ihre Hunde.

Wenn die Beschwerden bei deinem Hund abgeklungen sind (ich will dem TA da nicht zwischenpfuschen), kannst Du das vorbeugend anwenden. Hunde die einmal Ohrenentzündungen hatten neigen immer wieder mal dazu, verstärkt auch durch diese Medikamente.

Vorteil des Ballistol Animal: Es hat absolut keine Nebenwirkungen.

Hier noch der Link mit Wirkung und Nebenwirkungen deines Medikamentes:

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00058971.01?inhalt_c.htm

Ja - genau das Gleiche habe ich auch erlebt - aber mit einem anderen Mittel.

Von einem Tag auf den anderen war der Hund taub und blieb es auch.... Seitdem kommt mir solches Zeug nicht mehr in den Hund.

Manchmal hat man leider keine Wahl, aber ich weiss genau wovon du sprichst.

0

durch die Entzündung kann der Gehörgang an-oder auch zugeschwollen sein, dies kann natürlich auch die Hörfähigkeit mindern.

haltet Euch an die Anweisung des Tierarztes und behandelt die Ohren so wie verordnet. Nicht vergessen zur Nachsorge zu gehen.

Tja ab ich auch gemacht - und hatte hinterher trotzdem einen tauben Hund. Die Tierärzte weisen aber normalerweise auf diese Gefahr hin.

1

Ist es nicht viel wahrscheinlicher, dass die Taubheit mit der Entzündung zusammenhängt? Das Hunde durch Ohrentropfen taub werden, wäre mir jedenfalls neu.

Wie habt ihr denn festgestellt, dass euer Hund fast nichts mehr hört?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst Hundebesitzer und ehrenamtlicher Verhaltensberater

Doch - das sagen dir sogar die Tierärzte. Sie können nämlich nicht genau sehen ob das Trommelfell vollkommen intakt ist oder ob es risse hat.

Bei meinem Hund war es auch so, das sie nach den Ohrentropfen taub war - man hat es daran gemerkt, das sie nicht mehr Angeschlagen hat, wenn es an der Türe geklingelt hat oder sie sich nicht mehr zu einem gedreht hat wenn man was gesagt hat.

Ich hatte Glück (besser gesagt mein Hund hatte Glück) und sie konnte nach 3 Monaten wieder bisschen was hören. Allerdings ist sie dann innerhalb einem halben Jahr dann verstorben, ich wüsste also nicht ob sie sich wieder ganz erholt hätte.

1

"Die Anwendung von Ohrpräparaten kann, insbesondere bei älteren Hunden, zu einer Beeinträchtigung des Hörvermögens führen, die in der Regel vorübergehend ist. In diesen Fällen sollte die Behandlung abgebrochen werden."

Was möchtest Du wissen?