Hund bleibt während dem Gassi gehen an der Leine stur stehen!

2 Antworten

Das praktiziert mein Jungchen seit elf Jahren und Du findest es nervenaufreibend. :)

Da wir jetzt extrem an seiner ( nee, meiner ) Leinenführigkeit arbeiten, wird es total entspannt.

Stehen bleiben und die Leine straff halten, bis sie den Zug unterbricht und sich in die Wunschrichtung bewegt. Alles ohne gebrabbel. :)

Zeitung lesen ist auch für manche Menschen wichtiger als jede andere Tätigkeit zum Tagesanfang. Das fällt mir spontan ein. Aber irgendwie unterstelle ich Dir dass Du erkennen würdest wenn sie erst mal die neuesten Nachrichten aus der Hundewelt aufnimmt.

Ach so: Ich lese, ihr anderes wichtiges Rudelmitglied ist nicht dabei. Ja denn....Haben sie Gelegenheit sich zu verabschieden?

Ganz ehrich? Ich würde mich freuen dass die neue Rudelbildung so gut geklappt hat und sie im Zweifelsfall tragen. Dämlich, anstrengend. Ich weiß. Ich erinnere aber auch dass diese Phase nicht lange andauerte. Und der Hund war nur um mich besorgt. Ich war ja dabei. Sie ticken eben manchmal nach ihrem eigenen Kopf. Dieses Boxerteil wurde wieder lauffreudig als ich aufhörte mich aufzuregen. Das mag Dich jetzt nicht allzu sehr trösten aber ich hoffe ich konnte Dir vermitteln dass sich diese Phase durchaus absehbar wieder legen wird. Du hast mein Mitgefühl.

Mein Hund Läuft nicht an der Leine er bleibt einfach sitzen

Mein Hund (Chihuahua) Läuft nicht an der leine sie hat sogar angst davor wenn wir vor der tür stehen und sie an der Leine ist sie zieht den Schwanz ein und bleib sitzen egal was ich mache Sogar wenn ich sie mit Leckerlis Locke sie BLEIBT STEHEN !!!! Könnt ihr mir vlt sagen was ich machen soll

...zur Frage

Hund läuft nicht bei Fuß und zieht an der Leine, was tun?

Das Problem kennen wahrscheinlich viele: Mein Hund zieht ständig an der Leine, Gassi gehen ist ein einziges Hin und her, die Nerven liegen blank und je frustrierter man selbst wird, desto weniger will auch der Hund mitarbeiten. Wenn ich ein Leckerli zur Hand nehme läuft es wunderbar, dann läuft er 1A bei Fuß, so lange bis ich ihm das Leckerli gebe, dann möchte er gleich wieder voraus laufen.

Bleibe ich stehen, sobald Zug auf der Leine ist, hüpft mein Hund fröhlich rückwärts in Position bei Fuß, aber sobald ich mich in Bewegung setze, läuft er wieder voraus.

Ändere ich jedes Mal die Richtung, wenn er zieht, bewege ich mich auf 2m immer hin und her 😅

Dazu kommt, dass mein Freund, dem der Hund mit gehört, sich nicht so gut mit Hundeerziehung auskennt und nicht mit mir an einem Strang zieht. Er lässt ihn dann lieber ohne Leine laufen oder rupft den hund an der Leine zurück (ich sage ihm oft, er soll das nicht, aber er meint, meine Methoden wären zu lasch)

Also wie bringe ich meinem Hund bei, dass et nicht immer an der Leine zieht? Es ist nicht so, dass der Hund unbedingt bestimmten will, wo wir lang gehen, an Kreuzungen bleibt er stehen und sieht mich fragend an, wo lang es weiter geht und auch sonst ist er sehr folgsam. Er ist übrigens ein Pointer/Terrier Mix. Ist er einfach nur zu stur, oder kennt jemand noch einen Trick?

...zur Frage

Hund geht nicht gassi. Was tun?

Hey,

ich habe eine Hündin aus Ungarn (Mischling) und sie möchte einfach nicht gassi gehen. Immer wenn ich mit ihr gassi gehen will, bleibt sie zitternd in der einfahrt stehen und rührt sich keinen Milimeter mehr.

Hat einer einen Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?