Hund agressiv und ängstlich nach Kastration

6 Antworten

Bei einem schon vorher unsicheren und ängstlichen Tier kann eine Kastration das Verhalten verstärken bzw. dann zu Anstagressionen führen....wurdest Du nicht über die möglichen Wesensveränderungen aufgeklärt? Such Dir einen guten Hundetrainer der mit Euch arbeitet (Gewahltfrei!) medizinisch: nun man kann etwas das man abgeschnitten hat nicht einfach wieder annähen, wenn man merkt das es ein Fehler war.

nun man kann etwas das man abgeschnitten hat nicht einfach wieder annähen, wenn man merkt das es ein Fehler war.

So ist es... DH

4

Könnte mir vorstellen, das es gut ist mal mit einem guten Trainer/In darüber zu sprechen. Dein Hund schein traumatisiert zu sein und das kann auch gefählich werden.

Als erstes wechsle bitte den TA. Er hat ja keine Ahnung. Hunde kastriert man wenn es denn sein muss wenn sie erwachsen sind. Einen Ängstlichen Hund zu kastrieren ist sowie doof, weil dadurch sie Ängste/unsicherheiten schlimmer werden.

nur weil Nachbarffiffy nicht kastrier ist lässt du deinen kastrieren? total schwachsinn..

Bitte such dir eine Hundeschule.

Ich glaube mein Thread beruht nicht auf der Frage "Warum habe ich meinen Hund kastrieren lassen". Die beiden hängen Viel aufeinander und es ist rein verantwortliches Denken wenn Welpen nicht erwünscht sind dies zu unterbinden. Wenn mein TA mich falsch beraten hat (es waren im übrigen 3 verschiedene) ist es sicherlich nicht mein Verschulden. Selbstverständlich war es anscheinend ein Fehler. Sonst würde ich wohl nicht nach einer Lösung unserer Probleme suchen.

0
@Lysinia

Ja such dir eine Hundeschule! Allein wirst du das wahrscheinlich nicht auf die Reihe bekommen.

Leider sind viele Tierärzte der Meinung hauptsache ab, egal wie alt. Mein Rüde sollte schon mit 6 Monaten kastiert sein, laut meinem alten TA. Ich hab ihm den Vogelgezeigt und bin zu einem anderen, der wollte mir eine OP für meine Hündin andrehen, die unnötig war.

Mein jetztiger TA ist wirklich top. Er erklärt genau die risiken, und schickt auch Leute weg bzw. zum Hunde trainier.

man kann Hunde auch einfach für die 3 Wochen an der Leine lassen oder getrennt gehn. Mein Rüde ist auch intakt und ich geh in der Zeit einfach den Hündinen aus den Weg oder lass ihn an der Schleppleine. Davon stirbt der Hund nichtm nur als Halter muss man dann mehr aufpassen und kann nicht die ganze Zeit quatschen.

2

Kastration bei Australian Shepherd Hündin?! ...

Wir haben eine momentan 14 Monate alte Australian Shepherd Hündin und überlegen uns, sie anfang nächstes Jahr kastrieren zu lassen. Ich wollte wissen wie sie sich körperlich und im Verhalten ändert (speziell bei der Rasse Australian Shepherd). Wir haben schon ein Büch über die Kastration gekauft und kennen die Risiken der Kastration. In diesem Buch habe ich gelesen, dass viele Hündinen nach der Kastration ein Stückchen wachsen - stimmt das? Und was ist euch an eurem Hund aufgefallen nachdem er kastriert wurde?

...zur Frage

Hund fiept, jault und zittert nach dem Gassi gehen // Problemhund nach Kastration?

Seit ca. 4 Wochen verhält sich mein kleiner Chihuaua-Dackel-Mischling sehr seltsam. NACH der Gassirunde fängt er tierisch an zu fiepen und richtig am ganzen Körper zu zittern und mich wie durch den Wind anzugucken. Ich hab jetzt alles durch. Konsequent probiert es ihm durch "Aus!" etc. zu unterbinden und die meiste Zeit konsequent mit Ignoranz, aber es bringt bisher nichts. Mindestens 10 Minuten kann er sich nicht beruhigen... Legt sich manchmal kurz hin, schreckt aber nach einigen Sekunden wieder auf. In den meisten Fällen fängt es schon im Fahrstuhl an. Er zieht zwar in Richtung Haustür, aber sobald wir drin sind, dreht er wieder ab.

Er wurde im Oktober 2012 kastriert und ist seitdem generell ein "Problemhund"... Ich bekomme schon graue Haare! Er war davor super erzogen... jetzt können wir noch nicht einmal ohne Leine Gassi gehen. Er zieht und hat absolut seinen eigenen Kopf bekommen - nutzt jede Chance um auszubüchsen etc.! Kann es sein, dass da was schief gelaufen ist? Manchmal sieht es aus, als wären da noch zwei Gnubbel im Unterleib. Und auf Hunde aller Art geht er immernoch total ab. Ich dachte es wäre nach einer Kastration eher andersrum. "Leichter"!

Man merkt wie gesagt richtig, wie er das alles mit Absicht macht. An Straßen muss er immer anhalten, als er vor kurzem ausgebuchst ist, habe ich von weitem "Straße!" gerufen und er hat auch kurz angehalten, richtig offensichtlich überlegt und sich gedacht "Ach, nö!" und ist rübergeflitzt. Zum Vergleich durfte er letztes Jahr vor der Kastration frei rumlaufen und ein anderer Hund ist losgerannt, ausgebüchst und über die Straße gerannt - mein kleiner hinterher, aber hat an der Straße angehalten und dem anderen Hund hinterhergebellt... à la "man darf nicht einfach über die Straße!"

Hat jemand eine Ahnung, ähnliche Erfahrungen gemacht? Noch einige Daten: Er ist aktuell 1 Jahr und 5 Monate alt und wurde mit ca. 1 Jahr kastriert. Im Dezember (also echt vor kurzem) bin ich mit ihm umgezogen und die Wohnung war ihm von Anfang an irgendwie suspekt... er wollte nicht gern rein und als sich das gelegt hat, fing es an mit der Nach-Gassi/Fahrstuhl-Fieperei.

Ich bin für jeden Tipp dankbar,

Willow's Frauchen.

...zur Frage

Erfahrungen Kastration bei einem Hund?

Was habt ihr für Erfahrungen bei einer Kastration (Rüde) ?
-Was hat sich verbessert?
-Hat sich was verschlechtert?
-Warum habt ihr ihn kastriert?
usw.

Danke.

...zur Frage

Riecht ein Hund nach kastration anders?

Hallo zusammen, vor ein paar Wochen wurde unser Rüde kastriert. Irgendwie habe ich das Gefühl, das er anders riecht als vor der kastration. Nicht unangenehmer, irgendwie aber anders als vorher. Kann das sein, oder bilde ich mir das ein? LG

...zur Frage

Was bewirkt die Kastration beim Hund für Veränderungen?

Was ändert sich im Bezug auf das Verhalten bei Hunden wenn sie kastriert werden?

...zur Frage

hund isst nichts nach Kastration!

Hallo :)

Heute morgen wurde meine Hündin kastriert.. sie schläft jz natürlich den ganzen tag aber sie isst nichts..normal ist sie so verfressen..ein Stückchen Käse hat sie gegessen das wars aber auch.. sie will ihr abendessen nicht essen..

Muss ich mir sorgen machen oder ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?