hündin lässt sich nicht decken trotz hitze

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es könnte sein, dass der Rüde genetisch nicht zu ihr passt. Da wirst Du nicht viel machen können. Vielleicht googelst Du mal nach einem Hundeforum.
Viel Glück.

LG aus Stuttgart

Sollte vielleicht noch hinzufügen, dass Hündinnen (mehr noch als Frauen) riechen können, welcher Partner genetisch zu ihnen passt.

0
@Schridde

danke,ja dachte ich jetzt auch schon mal,das heisst für mich wohl weiter nach nem anderen rüden ausschau halten,aber viel zeit bleibt mir wohl net mehr.

0

hallo spirit1971, ich hab grad ein ähnliches problem wie du! meine hündin ist allerdings erst 2,5 jahre alt, kennt denn rüden auch...gestern war der 10. tag ihrer läufigkeit, also der richtige zeitraum zum decken lassen! doch sie hat genau wie deine hündin den rüden im entschiedenen moment versucht wegzubeißen! naja wir werden uns jetzt jeden tag weiterhin treffen, vielleicht klappt es ja noch!

und ich werd mir den eintrag von gravelpit zu herzen nehmen und ihr so vielleicht ein bisschen auf die sprünge helfen!

lg aus rostock

Hallo Spirit1971, habe Deine "alte Frage" zum Eindecken Deiner Hündin gefunden und vielleicht hilft Dir meine Antwort, falls Du ev. noch einen Versuch starten möchtest. Natürlich hoffe ich, daß Deine Hündin nicht schon "zu alt" ist. So ab dem vollendeten 5. Lebensjahr würde ich aus verschiedenen Gründen keinen Wurf mehr mit einer unerfahrenen Hündin machen. Ich züchte über 25 Jahre und komme als Zuchtwart viel herum... ;-) Zum Thema... Mit großer Wahrscheinlichkeit hast Du den falschen Tag erwischt, um die Hündin zum Rüden zu führen. Wenn sie sich z. B. einem kleinen, oder rangniedrigen Rüden anbietet und sich sogar mit ihm paaren würde, tut sie das ggf. aus reinem Spaß. Am RICHTIGEN Tag würde sie sich selbst den Rüden aussuchen, der am stärksten und kräftigsten ist, damit der Nachwuchs die besten Überlebenschancen hat. Ist der Rüde, den Du für sie auswählst, z. B. jünger und zurückhaltender als sie selbst, kann das bereits der Grund des Scheiterns sein. Wenn Deine Hündin unerfahren ist, halte sie auf jeden Fall fest, wenn der Rüde richtig aufsitzt! Wenn der Schwellkörper des Rüden größer wird, tut es der Hündin weh und sie versucht zu entkommen und ggf. sogar den Rüden abzubeißen. Das ist NORMALITÄT!! Es hat nichts mit einer "Entjungferung" zu tun, denn es handelt sich ja nicht um Menschen... Unerfahrene Hunde sollten dies nicht "allein erledigen". Am besten, Du suchst für Deine Hündin einen Rüden mit Deckerfahrung. Beide Hunde sollten getrennt voneinander vorher ihr Geschäft machen können und nicht unerschöpflich viel Raum zum Rennen haben, damit man ggf. eingreifen kann. Fahre am 2. und 3. STEHTAG zum Rüden. (Meistens ist dies der 11. und 12. Läufigkeitstag, wenn die Hündin nicht mehr stark "färbt" und der Ausfluß hellrosa geworden ist) Besser, Du fährst nicht erst am 14. oder 15. Läufigkeitstag! Viel Glück :-)

Was möchtest Du wissen?