Hilfe, ich stehe mit 40. immer noch auf viel jüngere Frauen. Wird man(n) das denn nie wieder los..?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Warum nicht? Dich sollte Dein Frauengeschmack nicht stören; Du kannst ihn genießen, solange es so ist. Der einzige Frauentyp der, meiner Meinung nach, nicht ganz in die Aufzählung passt, sind Fußballerinnen.

Du kommst mit der Beschreibung Deiner selbst ein wenig selbstverliebt rüber. Das finden wahrscheinlich grade junge Frauen manchmal anziehend.

Du bist ja auch keineswegs allein mit Deiner Vorliebe. Es gibt eine Menge Paare, die einen großen Altersunterschied haben - im Sinne von Mann älter, Frau viel jünger.

Früher hatte das für Frauen gewisse Vorteile. Der Mann hatte schon was erreicht, konnte der Frau "was bieten". Das ist heute nicht mehr so sehr im Vordergrund, da sehr viele Frauen ihren eigenen Beruf/Karriere haben und nicht mehr darauf angewiesen sind, einen Ernährer zu brauchen.

Das Männer erst mal nur das Äussere einer Frau in den Vordergrund stellen, ist bekannt, verliert jedoch bei einer längeren Beziehung an Bedeutung. Ein halbwegs intelligenter Mann möchte sich mit einer Partnerin auch auf gleichem Niveau unterhalten können. Schon allein, um sich in Gesellschaft nicht zu blamieren.

Genieße doch einfach weiterhin alles, was die Frauenwelt Dir zu bieten hat.

Genau das möchte ich ja verhindern, denn das Thema "Frauen" raubt uns Männern manchmal 50 bis 100% des Verstandes. Dann dreht sich Alles im Leben nur noch darum! Das ist schon krankhaft und kann auch zu Unfällen führen! Ich finde es also ganz wichtig, hier irgendwie einen "mentalen Riegel" vorzuschieben, der mich nicht mehr an (junge) Frauen denken lässt..

Ich möchte aber nicht ganz das Interesse am anderen Geschlecht verlieren.. Ich möchte nur, dass es weniger wird, also so, dass ich die Gedanken (an sie) direkt "wegstecken" kann. Genau das kann ich aber nicht, weil einige Frauen zu umwerfend sind.. (auch der Charakter, nicht nur das Äußere!)

Ich bin aus der "Literatur-Ecke" (Romanistik, Anglistik,..) und so ein Text schreibe ich ganz leicht und schnell. Weswegen das beim Gegenüber leider manchmal "falsch" rüberkommt ;) Leider lesen immer weniger Menschen noch "richtige Literatur" und dann wirkt man "altbacken", oder arrogant, nur wegen dem Schreibstil.. Ich selbst denke da ganz anders drüber und würde Jemandem, nur weil mir sein Stil nicht zusagt, oder wenn ein Text arrogant "rüber kommt", niemals unterstellen selbstverliebt zu sein. ("Ampel-Theorie" der Literatur: Wenn z.B. jemand zu dir sagt: "HEY, die Ampel ist rot!", dann werden einige Menschen aggressiv dabei. Jeder reagiert anders und das ist gut so! Sonst wär's ja langweilig im Leben!). LG 

0
@Francescolg

Ich hab leider noch was vergessen ;) TänzerInnen und FußballerInnen sind sich doch durchaus ähnlich (sportlich, schlanker Oberkörper, muskulöse Beine). Wenn man das Tanzen als Leistungssport betreibt, bekommt man auch recht kräftige Beine.

Eintracht Frankfurt ist im Damenfußball ganz gut dabei. 3-4 Nationalspielerinnen und die sehen doch ganz nett aus! ;) (Ich weiß, was einige Männer über sie denken.., es spielt für mich aber keine Rolle, ich mag sie)  

0
@Francescolg

Wobei der körperliche Ausdruck, die Subtilität der Körpersprache in den beiden Aktivitäten (Fußball vs. Tanz, z.B. Modern, zeitgenössischer Tanz oder Klassik) sich doch etwas unterscheiden. Womit ich deinen Geschmack nicht in Frage stellen will!

Ich finde, dass die fußballenden Frauen oft einen androgynen Touch haben (was auch sehr attraktiv sein kann!).

Gruß

0
@eddiefox

Ja :) Völlig richtig, ich hätte vielleicht besser: "Leichtathletin" schreiben sollen, aber auch da.. (...), hehe. Ich find Fußballerinnen aber durchweg-attraktiv! Manche werden sagen: "Zu muskulöse Beine", aber das finde ich nicht, wenn die Proportionen stimmen.   

Eine weitere Sportart, zu Tanz/Ballett/Eiskunstlauf habe ich auch nur genannt, um "politisch-korrekt" (nicht-sexistisch) zu schreiben =) Für mich sind das "Traumsportarten", besonders Eiskunstlauf und wenn man im Tanzsport unterwegs ist, trifft man auch mal Frauen, die nebenbei Eiskunstlauf betreiben, oder die "früher" Ballettunterricht gehabt haben.. Die sind dann als Tanzpartnerin meistens erste Sahne, was Haltung und "Widerstand" angeht, also fantastisch zu führen und zu drehen, oder halt gleich hochheben! (Weitere Sport-Alternativen: Gardetanz, Formation, usw.) <3

Man darf den Tanzsport nicht unterschätzen! Das ist ein sehr anstrengender Ausdauersport, ich würde sogar sagen: Anstrengender, als Fußball! (5-10 Minuten WW und man ist tot!) Aber wer nur Hobby-mäßig tanzt, wird keine Probleme haben.

0

Nach meinem Gefühl bist du sozial-emotional etwa 17 Jahre alt. Da ist es normal, dass du dich zu Gleichaltrigen hingezogen fühlst.

Mit 17 gab es zumindest im Bereich Beziehungen einen Entwicklungsstopp.

Den kannst du nur auflösen, wenn du dir viel Zeit nimmst und die Zeit vor deinem inneren Auge noch einmal durchgehst. Dabei solltest du alle Themen mit Mädchen, die du damals abgebrochen, statt abgeschlossen hast, noch einmal auf dich wirken lassen, um sie endgültig abzuschließen.

Das gelingt aber nur, wenn du die damals unterdrückten Emotionen zulässt.

Ich habe kein Problem damit, ein paar Begegnungen aus dem Alltag zu schildern, aber um deine Frage richtig zu beantworten, oder auch nur ansatzweise, müsste ich zu viele Dinge verraten, also Familiäres. Dazu ist hier leider der falsche Ort. Ich kann es aber verneinen. 

Wenn ich schreibe: "Ich war in meine Tanzlehrerin verknallt", dann hat das Nichts mit ihrem Alter zu tun!, sondern weil sie eine super-charmante Art hatte, die mich auch dann umgeworfen hätte, wenn ich 20. Jahre älter gewesen wäre!  

Zu sagen: Die Entwicklung eines jungen Menschens, der sich in einen älteren Menschen verliebt, "stoppt", das halte ich für sehr gewagt und anders rum genauso! Das ist ähnlich, wie jeder jungen Frau, die sich einen Älteren sucht, vorzuwerfen, dass sie einen Vaterkomplex hat.

Was ist, wenn es nicht zutrifft?

Oft ist es auch nur ein versteckter Angriff auf Paare mit Altersunterschied, wenn man dem Mann (z.B. hinter dem Rücken der beiden) den Vorwurf unterbreitet, sich geistig-emotional nur zu Jüngeren hingezogen zu fühlen. Das Gegenteil ist nämlich der Fall, wenn z.B. eben diese Männer, vorher eine langjährige Beziehung hatten, oder Beziehungen zu Älteren.. Ich denke hier passiert genau das Gegenteil.  

Es gibt keine Beziehungsentwicklung-Regel, die besagt, dass Junge oder Alte Menschen immer einen genau gleichaltrigen-Partner haben müssen, mit dem man dann die "Leiter der Entwicklung von der gleichen Stufe aus, weiter empor steigt" (ob nun psychisch oder praktisch^^). Das gibt's vielleicht höchstens bei den Mormonen, so ein regelhaftes Leben..^^

Aber junge und alte (!) Menschen von heute folgen keiner traditionellen (sozial-emotionalen) Beziehungsentwicklung mehr, sondern sie verlieben sich mal hier und mal dort, völlig zufällig, schicksalhaft und sei es bei der Arbeit, wenn sie den ersten Job im Supermarkt macht und den netten Kollegen kennenlernt, der gerade eine Scheidung durchlebt hat nach 9 fruchtlosen Jahren und nun, nach 3. Jahren in Einsamkeit, nur noch für den Job lebt und leidet. Das geht vielen Männern 30-40 so.. Auch die Alleinerziehenden.. Die junge Kollegin ist dann ein Lichtschimmer, der ihn aus der Dunkelheit, der Monotonie, befreit.

Ich weiß auch nicht, ob diese Männer mit viel jüngeren Frauen "ewig Jung geblieben" sind, das unterstellt ihnen ja eine Entwicklungsstörung, was nicht zutreffen muss. Ebenso kann ein böses Motiv dahinter stecken, also genau das Gegenteil, oder ein kurzer Moment in dem er schwach wurde, den man als "sehr intelligente" junge Frau auch selbst herbeiführen kann (und wenn es ganz billig passiert: Bei der Betriebsfeier auf den Schoß setzen.. Liest man hier auch schon mal^^). Dahinter muss keine Entwicklungsstörung stecken.

Leider wird dieses Argument auch gerne von Gegnern von Beziehungen mit zu-großem Altersunterschied verwendet und wenige Jahre später, passiert es ihnen dann selbst, sich in einen (nur ein Bsp.) jüngeren Mann zu verlieben, wenn sie über 50. sind. Frau Doktor der Sozialwissenschaften mit Zusatzdiplom in angewandter Psychologie, was sie viele Jahre ihres Lebens gekostet hat mit Abenduni., verliebt sich dann selbst in einen jungen Mann, oder noch viel schlimmer.. (siehe: Germaine Greer, wer folgen kann).  

Was ist z.B. mit älteren Frauen, die auch nicht widerstehen können bei einem jungen Mann? Sind die auch geistig-emotional zurückgeblieben, mit 50. (geschieden, 2 Kinder), wenn sie sich wieder in einen jungen Mann verlieben, soll vorkommen! ;)

Es sind also alles Menschen, denen es vielleicht "einfach so" passiert, dass sie sich Kreuz und Quer-verlieben (3. Jahrtausend und so, weniger-religiöse Zeiten, Donald Trump und Putin bedrohen den Planeten, Nordkorea..). Darf man sich nun verlieben, oder nicht? Wenn die Antwort darauf die Erkenntnis eines Siebzehnjährigen ist, dann bin ich gerne wieder 17.  ;)

0
@Francescolg

@Gutefrage.net-Team, könnt ihr bitte endlich die Korrektur-Funktion zum Laufen bekommen!? Sagt eurem tech guy, PHP-Entwickler, Java-Developer, usw., doch bitte: "Please debug the correction function, NOW!" =))

0
@Francescolg

Halo Francescolg,

auf deine Frage, was du tun kannst, habe dir mein Gefühl mitgeteilt. Es sollte keine Wertung sein, zumal so ein Entwicklungsstopp häufig ist. Dass starke Altersunterschiede bei Paaren möglich sind, ist doch ok, und da muss nicht immer eine Störung vorliegen.

Ich wünsche dir weiterhin Verliebtheit in jeder Form, egal ob mit 17 oder 40..

0
@Chinama

Ein Morgenlächeln muss nicht immer Verliebtheit sein, auch wenn manchmal Alles darauf hindeutet. VG =) (<- Mein Lächeln)

0

Ganz normal, Lothar Matthäus wechselt seine Freundinnnen auch aus, sobald sie das 25 Lebensjahr überschritten haben.

Auch Dieter Bohlens Freundinnen werden immer jünger.

Haha, danke! ich nenne die Beiden auch immer. Vielleicht noch Oliver Kahn dazu: Alle guten Dinge sind 3!

0

Alle Männer stehen auf jüngeren Frauen, das ist ganz normal. Solange du eine Chance bei ihnen hast wieso nicht. Nur wenn du sie nicht mehr bekommen kannst dann kannst du weiterhin auf sie stehen, musst dich aber mit den älteren abfinden.

Einfach den älteren nicht verraten ;)

Danke für deine Antwort!  :) Klingt positiv! Es der Älteren aber nicht zu verraten, ist so eine Sache. Sie wird es bemerken! :(

0

Was genau ist jetzt die Frage?

Wer uns als potentieller Partner gefällt, bestimmt im Wesentlichen unser Unterbewusstsein. Dabei kommen vor allem Faktoren zum Tragen, die eine erfolgreiche Vermehrung - und damit Weitergabe der Gene - versprechen.

Jung (also wahrscheinlich fruchtbar), sportlich/trainiert (also wohl gesund), schlank (also wohl noch nicht von einem Nebenbuhler schwanger) usw.

Ich bin noch ein paar Jahre älter als Du und habe auch lieber Sex mit zwei 20-jährigen, als mit einer 40-jährigen - nur würde ich das nicht als "Problem" bezeichnen... .

Wenn Dich eine "zu" junge Frau anmacht, dann brauchst Du doch nur zu sagen "Du kommst mir so bekannt vor - bist Du mit meiner Tochter in der Klasse?" - damit schlägst Du die meisten wohl direkt in die Flucht... .

Ansonsten solltest Du die über die Aufmerksamkeit freuen und wenn Du Single bist, dann spricht doch nichts dagegen das eine oder andere Angebot anzunehmen. Ein schlechtes Gewissen brauchst Du nicht zu haben, solange Du nicht mehr versprichst, als Du zu halten bereit bist.

Aus der "Entrüstung" Deines Umfelds ("Die könnte glatt seine Tochter sein...") spricht meist nichts als der Neid - und Neid ist immer noch die aufrichtigste Form der Anerkennung... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Hallo RFahren, ja meine Frage.. =)

Ich habe gehofft, wenn man älter bis viel älter wird, lassen diese Gedanken langsam nach und man kann sich auf andere Dinge konzentrieren im Leben, wie: Kunst, Politik, Kultur, usw.. Ohne ständig, egal was man macht, so heftig von einer (jungen) Frau abgelenkt zu werden, aus der Bahn geworfen, wichtige Dinge komplett vergessen, usw.. Ich dachte sozusagen: Mit dem Alter ändert sich das, oder man sieht es aus der Distanz, "schlau und vernünftig". Anscheinend hört es aber nie auf :(

1
@Francescolg

Wir Menschen sehen uns zwar gerne als moderne, vernunftgesteuerte Wesen, die Kunst, Politik, Kultur usw. die gleiche Erfüllung zusprechen möchten, wie Liebe & Sex - aber da spielt uns unser Unterbewusstsein einen Streich.

Glücklich ist man dann, wenn man seine Bedürfnisse erfüllen kann - und dazu gehört eben auch Sex (nach Masolw auf einer Ebene mit Essen, Trinken und Schlafen).

Daher halte ich es mit Oscar Wilde: "Versuchungen sollte man nachgeben - wer weiß, ob sie wiederkommen!".

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1
@Francescolg

Hallo,

ich denke, das ist bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Aber so ganz grundsätzlich geht das glaube ich nie raus, also dass das Auge des Mannes sich an einer jungen hübschen Frau erfreuen kann.

Schau dich mal im Krankenhaus oder im Altersheim um. Da gibt es Männer, die zu alt und schwach sind, um alleine aus dem Bett zu kommen, aber zum Schäkern mit den Pflegerinnen reicht die Kraft noch.

Wenn die Gedanken "daran" allerdings so stark werden, dass sie das tägliche Leben einschränken oder behindern (Konzentration, Arbeit, Freundschaften...) und man darunter leidet, dann besteht meiner Meinung nach Handlungsbedarf.

Solange du dein Leben geregelt kriegst und niemandem schadest, freue dich des Lebens. :)

Gruß

0

Francesolg, der Fortpflanzungstrieb ist einer der stärksten, der lässt nie nach. ;) Mein Papa ist Ü60 und geschieden und dennoch schickt der eine nette Frau nicht in die Wüste. Wieso auch?

1
@ninchens

Aber wir sind doch Menschen, @ninchens, und keine Tiere! Wir haben Berufe, wie Pfarrer oder Mönch und die kommen auch (ich meine nicht die Negativbeispiele) ein ganzes Leben lang gut klar.

Oder auch: Verheiratete Männer, die schaffen es doch auch, selbst wenn es in der Ehe nicht mehr läuft.. Viele Paare bleiben zusammen auf "freundschaftlicher Basis", ohne jeglichen Drang oder Ständige-Gedanken, wenn ihnen mal eine interessante Frau begegnet! :/

0

Francescolg, ob die alle wirklich so abstinent sind, wie sie sollten, sei mal dahin gestellt. Von der katholischen Kirche und kleinen Jungs will ich gar nicht erst anfangen. Wieviele Paare verbringen ihr Leben unglücklich, weil sie sich nicht eingestehen, dass sie was anderes oder mehr wollen?

1

Re-Hi, ich hab nochmal darüber nachgedacht:

Wenn Dich eine "zu" junge Frau anmacht, dann brauchst Du doch nur zu sagen "Du kommst mir so bekannt vor - bist Du mit meiner Tochter in der Klasse?" - damit schlägst Du die meisten wohl direkt in die Flucht...

Ein Freund von mir ist z.B. 2-facher Familienvater und hat tatsächlich eine Tochter in dem Alter (ich glaub 17.).. Der lernt massenweise Frauen kennen, die ihn dann für einen tollen Mann halten, eben weil er alleinerziehend ist und dadurch eine Art "Heiligenschein"... :)  

Manchmal geht's auch ganz schnell zur Sache.. Sozusagen sein Vorteil. Er lernt Eine kennen und aufgrund dessen, dass er alleinerziehend ist, hat er nur ganz kleine "Windows of Opportunities" (sprichwörtlich), weil er nie Zeit hat, oder nur eine Nacht die Woche "frei". Sie denkt dann, sie muss die Zeit mit ihm am Besten (...) so gut ausnutzen, wie es geht. Wollte nur ein Bsp. nennen, wo sie nicht in die Flucht schlagen, wenn man die eigene Tochter erwähnt. Ich glaub, so macht man sich nur noch interessanter :(

Ich habe erst gelacht und den Vorschlag gut gefunden, aber die Notlüge, dass man schon vergeben ist, scheint mir sicherer.   

0

Genieße es, denn genauso wirst Du enttäuscht sein, wenn Dir eines Tages keine oder kaum mehr Komplimente gemacht werden .Es kann schon sein, daß jüngere Frauen heute ungenierter sagen, was sie möchten und es auch zeigen.Für sie ist es Abenteuer und Sehnsucht, also eher nicht von Dauer.Wenn eine volljährig ist und Dir gefällt , warum nicht, greife zu.Manch einer möchte Deine Probleme haben.Wenn Du gerne und gut tanzt , solltest Du Dich vor Angeboten kaum retten können, denn Frauen lieben Männer die gut und gerne tanzen können.Geh Deiner Sehnsucht auf den Grund.Frage Dich, warum Du nicht in festen Händen bist.

Hi :) Gut tanzen zu können, bedeutet für mich nicht unbedingt auch, dass es dann schöner wird deshalb.. Wenn man z.B. auf einer Party ist, bei der auf 20. Frauen, nur 5-10 Tänzer kommen, dann kann das anstrengend werden. Dann muss man den "Taxitänzer" machen. Also mal hier - mal da tanzen ("mit vielen Fahrgästen" sozusagen) =)

Einigen Männern mag das gefallen, alle 5 Minuten mit einer Neuen zu tanzen, mir eher nicht. Ich hab lieber eine feste Verbindung, als 5 lockere oder mehr, zumindest für einen Abend.

Ich hab in der Vergangenheit auch gern mit einer viel Älteren getanzt (ich glaube, sie war 55), beim Tanzen gibt es nämlich keine Altersgrenzen :)  Aber es gibt Tänze, die bei Männern nicht so beliebt sind. Wenn du als Frau so einen Tanz wählst, dann darfst dich auch nicht wundern, wenn zu wenige Tanzpartner verfügbar sind. Schnelle Tänze, wie Swing oder Salsa, zähle ich zu solchen Tänzen :( Sie sind zwar schön anzusehen und die Musik ist toll, aber für den Mann finde ich die schwieriger, als etwa ein Slowfox oder Langsamer Walzer, der schön langsam tanzt! Meine Mitbewohnerin lernt gerade Swing und es gibt nur 6 Männer bei über 10 Tänzerinnen im Tanzkurs, dann tanzen eben die Frauen zusammen.. :)

0

Frauengeschmack ist halt, nicht umsonst sagt man Beuteschema😉

Solange du mit 40, ich bin auch 40,deswegen kann ich da was zu sagen, noch den Dreh für dich bekommst, dass du nichts mit einer anfängst, deren Vater du sein könntest, ist doch alles okay. Und wenn du eine 25 jährige Freundin hast auch gut, wir sind keine 60 oder noch älter, in dem Alter wäre es doch zu krass, find ich. Wie der Lugner, das ist Lustgreisigkeit bzw. indirekte Pädophilie, aber davon bist du weit entfernt. Also genieß es, dass dich jüngere Frauen attraktiv finden und wenn eine ins Beuteschema fällt und über der Grenze von 25 liegt....so what. Wir sind 40, nicht 90 oder gar Tot.

Randnotiz: Sollte es in unserem Jahrgang normal sein, dass wir jünger wirken, können wir doch dankbar sein.

Haha, ja danke! Wärn wir jetzt in einer Kneipe, würden wir uns vermutlich gegenseitig auf die Schultern klopfen und uns anschließend besaufen. ;-) LG und schöne Weihnachtszeit

1
@Schlauschwein77

Die Letzte, nach der ich Ausschau gehalten habe, war eine gleich-altrige Putzfrau -äh- Reinigungskraft..! ;) Sie war umwerfend und sie hat mich so nett angelächelt.. Ich habe mir beim nächsten Mal eine Menge Schokolade geschnappt und sie dann (wo ich wusste, dass sie wieder Dienst hat) so verteilt, dass nur sie sie finden kann. Sie ist dann der Spur gefolgt, sozusagen eine kleine Schatzjagd, an deren Ende meine Telefonnr. stand. Und sie hat angerufen! :) Wäre sie, statt Ende-30., nur Anfang-20 gewesen, wäre es wohl kein Unterschied gewesen :( 

Wie gesagt, ich sehe dann nur "einen Menschen" vor mir, ohne ans Alter zu denken, ob sie 20, 30 oder älter ist. Ein Freund von mir hätte gesagt: "Oha, die ist zwar hübsch, aber leider ist sie bloß eine Putzfrau! Deshalb passt sie nicht zu mir! Die ist nicht gesellschaftsfähig!" Ich sehe das ganz anders und wenn ich mich vergucke, denke ich nur an die Frau, alles andere wird dann "ausgeklammert".. (außer sie ist vergeben, oder viel zu-jung, oder "andere Probleme). Einen schönen Tag! ;)

1
@Schlauschwein77

Haha, danke. Mir wäre aber viel lieber, wenn jetzt keiner mehr antworten würde und ich 24 Stunden Zeit hätte, mich mit jeder Antwort richtig auseinander zu setzen. Aktuell spielt sich auf meinem Bildschirm folgendes ab: Bling - Bling - Bling.  

Und dann ändert Gutefrage.net auch noch die Benutzeroberfläche, weil sie es (Vermutung) momentan nicht gebacken bekommen, auf einigen Browsern (IE 10 unter Windoof X) ihre penetrante Werbung abzuspielen.. (ohne AdBlocker) Ich wette, die Techniker bei Gutefrage drehen gerade am Rad.. Hihi. Sorry, bin vom Thema abgekommen! LG

0
@Francescolg

Alles okay...aber ich bin schon stolz, dass es in unserem Jahrgang noch genug gibt, die den Kleinen Prinzen in sich sprechen lassen. Klingt jetzt komisch, oder. Aber ich hoffe du verstehst es trotzdem... Man sieht nur mit dem Herzen gut...das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar

0

Dein Fragetitel sagt, du stehst auf jüngere Frauen, dann erzählst du, dass du unabhängig vom Alter auf Frauen standest und auch mit Älteren zusammen warst - was denn nun? Hat sich das jetzt verändert und du findest nur noch die viel jüngeren anziehend?

Ein großer Teil deines Beitrags geht ja darum, dass jüngere Frauen auf dich stehen, das ist ja noch mal was anderes.

Hallo, ich meinte damit nur, dass 'es' häufiger passiert, seit ich älter geworden bin. Meine Beziehungen mit Älteren habe ich nur erwähnt, um zu zeigen, dass ich nach Oben und Unten nicht diese "normalen Grenzen" kenne, wie z.B. Menschen, die immer nur ein paar Jahre Abstand zu ihren Partnern haben. Das passt schon zum Thema Altersunterschied.

Ich hab auch Nichts gegen einen Präsident Macron, mit seiner wunderschönen, aber deutlich-älteren Frau.  

Dass man dann "zu stark in Gedanken mit der Frau" beschäftigt sein kann, das ist mein Problem, das aber meistens mit Jüngeren auftritt, da die Älteren in der Sache erfahrener sind und sie nicht so auftreten, dass es einem den Verstand raubt (meine ich positiv). Zumindest sind sie vielleicht rücksichtsvoller und wenn ein Mann dann mal "den Kopf zu verlieren" droht, merken sie es vielleicht sogar und versuchen ihm dann zu helfen, und irgendwo sind sie auch zurückhaltender, weil sie sein Verhalten besser deuten können.

0
@Francescolg

Aha. Also erstmal danke für die Erläuterungen.

Also. Du scheinst extrem empfänglich dafür zu sein, wenn Frauen ihre "Waffen spielen" lassen. Das notiere ich wertfrei, ist erstmal weder positiv noch negativ.
(Hat sicher beide Seiten! Und die jungen Mädchen scheinen das zu
spüren, und dadurch reizt du sie sicher extrem, ihre "Macht" an dir
auszuprobieren.)

Denn das mit dem beinahe Autounfall finde ich ja schon extrem. Klingt eher nach einem Witz, aber ich glaube dir jetzt.

Das könnte mir nie passieren, egal wie attraktiv die Männer wären, die durch die Gegend laufen. Aber bei mir zieht Attraktivität nicht so sehr. Ich würde niemals so stark dadurch beeinflusst, wie du es schilderst. Das ist einfach so, ich sage das wertfrei.

Wenn ich mich auf etwas fokussiere, bin ich auch gar nicht so sehr erreichbar durch äußere Einflüsse und bei Manipulationen durch andere Menschen sperrt sich eher schnell etwas in mir. Selbst wenn das positive Manipulationen wie Komplimente sind. Solche Sprüche, wie die jungen Mädchen sie dir gegenüber machen, über die würde ich mich wahrscheinlich eher ärgern (weil ich das Gehabe bzw. die Persönlichkeit von solchen Mädchen nicht gut fände) und wäre von daher schon nicht so "angeturnt".

Was dir helfen könnte, wäre Achtsamkeitsmeditation. Da lernt man, alles wahrszunehmen, alles gelten zu lassen, im Hier und Jetzt zu sein, aber unbeeinflusst durch alles zu bleiben.

0
@Mirarmor

Nachtrag: Die jungen Mädchen scheinen deine Sensibilität und Reizempfindlichkeit in dieser Richtung zu spüren und dann gern ihre "Macht" an dir auszuprobieren.

0
@Mirarmor

Hi, na gut, ich muss dazu sagen. Als der Unfall passiert ist, hatte ich einen sehr langen und anstrengenden Tag gehabt.. Ich musste insg. 6. Stunden-lang eine Alkoholikerin zur Uniklinik begleiten (eine lange Geschichte, mit einer geplanten Zahn-Komplettsanierung-Operation, die dann aber abgesagt wurde, da die Dame Läuse hatte..), und um 5 Uhr Mittags ist man nach so einem Tag mit anstrengendem Patienten wirklich fertig, besonders Alkoholiker sind unerträglich bei solchen Einsätzen, da sie nüchtern bleiben müssen.. Und die war noch-schlimmer, weil sie mich ständig...äh, sagen wir: bedrängt hat.. (anderes Thema, tut hier auch Nichts zur Sache) 

Am Ende des Tages standen wir dann im Stau, auf dem Weg zurück ins Büro, (im Riederwald, einer der schönsten Stadtteile von Frankfurt) und sind  je 5-10 Meter "stoßweise" weitergefahren (im Stau) und am Straßenrand stand halt eine schicke Lady mit Aktentasche, die bestimmt auf ihren Mann gewartet hat. 

So ein Stau kann auch was Schönes sein, da das während der Arbeit auch entspannend kann, wie eine kleine Pause (Rauchen, Telefonieren, Trinken, Hörbücher, Musik, Radio, Frauen am Straßenrand sehen und Flirten.. nur schöne Dinge eben! :) ) So hab ich halt nur ein bisschen rüber geschaut und bin dem Auto vor mir, mit kleiner Geschwindigkeit, aufgefahren.. Es ist kein Schaden entstanden, wenn aber in dem Moment z.B. ein Feldhase über die Straße gehoppelt wäre, dann wär's das gewesen für ihn... :( Armer Hase! 

0
@Francescolg

Man kann Läuse im Darm haben? Ich dachte nur Würmer.

Eine Lady mit Aktentasche im Kostüm? Ich hab jetzt gedacht, ein Mädchen mit wehendem Haar, rotem Kleid und tiefem Ausschnitt. xD

0
@Mirarmor

Nein, das habe ich ja nicht geschrieben ;) Es ging um eine Zahn-OP (Implantate + neues Gebiss) mit Vollnarkose, bei Menschen, die seit vielen Jahren nicht mehr beim Zahnarzt waren und keine Zähne mehr besitzen (Gruppen darf ich wohl nicht nennen) Dann wird es ein Risiko für die Gesundheit..  

Wenn der Kieferchirurg dann aber, kurz vor der OP, eine Laus im Haar entdeckt, wird es viel komplizierter.. (der Patient kann nach Hause geschickt werden) Bitte mal googeln.. Anscheinend ist es ein sensibles Thema, eine Antwort von mir wurde leider gelöscht, weil ich die Umstände genauer beschrieben habe, deswegen keine weiteren Details (möchte keine falschen Informationen verbreiten! - es war aber so^^).

Zum Anderen: Na klar! Ein Kostüm, oder so ein 3/4-Rock mit breitem Gürtel, hoch, und eine schöne Frisur dazu, oder die Haare hochgesteckt.., dazu schöne Ohrringe, oder andere Accessoires/Akzente, und ob ich da hinsehen würde, du etwa nicht?

0
@Francescolg

Ach du hattest geschrieben "die Dame Läuse" hatte und ich las "der Darm Läuse hatte"! :D

Äh, was soll ich googlen, Läuse und Zahnarzt ?

Ok, also Kieferorthopäden haben nicht gerne Läuse in der Praxis, kann ich verstehen. Am Ende ist deren teurer Stuhl verseucht, denke ich mir.

Ob ich hingucken würde? Beim Autofahren nicht, da bin ich echt Verkehrs-aufmerksam. Sonst vielleicht schon. Ich bin eine Frau. Aber als Frau guckt man auch mal schöne Frauen an. Aber diese Geschäftskleidung ist nicht so meins, ich mag es, wenn Frauen etwas legerer, bequemer gekleidet sind und wenig Schminke oder Schmuck tragen. Lenkt nicht alles andere eher ab von einem schönen Körper?

Also ich wäre vom Stil her sicher nicht dein Typ, nach dem, was du so geschrieben hast. ;)

0

Na Klasse. Ich bin eine absolute Tanzmaus und treffe immer nur Männer, die Tanzmuffel oder Nichttänzer sind. Fußmisshandlungen sind aber nicht das, was Mann an mir findet. Weder beim Tanzen, noch überhaupt. Dazu sind mir meine schönen Füße zu heilig, als dass ich sie mit hohen Hacken misshandle.

Dass Männer im Mittelalter auf jüngere Frauen fliegen, hat für mich persönlich immer etwas mit Unreife zu tun. Frauen gleichen Alters scheinen ihnen Angst zu machen.

Warum das bei dir so ist, musst du selbst herausfinden. Fakt ist jedenfalls, dass Frauen in den 40ern etwas haben, was jüngeren Frauen noch oft fehlt. Und was die Figur und das Gesicht angehen, sehen viele 40er Frauen besser und natürlicher aus, als aufgepimte junge Frauen.

Ach ja, in den Baumarkt gehe ich nicht, um da einen Mann aufzureißen, sondern weil ich da Sachen für meine handwerklichen Arbeiten kaufe.

Fakt ist jedenfalls, dass Frauen in den 40ern etwas haben, was jüngeren Frauen noch oft fehlt.

Das kann schon sein. Wobei ich sagen würde das fängt schon etwas vorher an.

Ich hab ja auch geschrieben: Ich würde keine 18-Jährige wollen... Es ist wahrscheinlich wie du sagst... Es fehlt die Reife und genau das ist es, was eine Frau interessant macht :)

0
@blacksheepkills

Hallo Naschota! Sorry, dass ich so spät antworte!  Ich bin früher wach geworden und habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass so früh am Morgen, so viele Antworten kommen würden.. ;)

Schön, dass du auch gerne Tanzt! Ich wollte noch mehr dazu schreiben, z.B. vom meinem alten Tanzlehrer, der eine 18-jährige Abiturientin verführt hat im Tanzkurs, aber leider hat der Platz nicht gereicht für so viele Details :(

Ich find auch nichts Schlimmes an Frauen über 40! Nur mit 28-45 können sie manchmal recht negativ drauf sein, manchmal auch aufgrund der Lebensumstände, wenn z.B. der große Traum der Familie, oder der, den richtigen Mann fürs Leben gefunden zu haben, dann platzen, dann kann das schon mal auf den Charakter abfärben. Bei Männern natürlich genauso.

Ich hab z.B. eine ältere Frau beim Tango Argentino kennengelernt. Wir kamen zusammen, aber unsere Lebensumstände haben die Beziehung dann, nach 6 Monaten, kompliziert gestaltet. Sie hatte eine Tochter und ihr Ex-Mann wohnte noch im gleichen Haus, sozusagen über ihr. Ich wohnte in einer WG und dadurch hatten wie nie "unsere Liebeshöhle", wo wir uns zurückziehen konnten. Sondern wir hatten dann eine Art "Event-Beziehung", also wir haben viel unternommen und waren nie wirklich länger "zu haus". Daran ist es dann auch am Ende gescheitert!

Mit den Schuhen.. Da müsste ich jetzt noch viel mehr drüber schreiben. Es ist auch eigentlich ein Tanzsport-Thema :) VG!

0
@Francescolg

Nur mit 28-45 können sie manchmal recht negativ drauf sein

Du hast keine Ahnung, wieviele Männer es gibt, die schon mit Anfang, Mitte 20 das Schreckgespenst aller normalen Frauen sind und das im Laufe ihres Lebens auch nie ablegen, sondern nur noch verschlimmern. Und das Mittelalter ist meinen letzten zehnjährigen Erfahrungen nach das Übelste, was ich kennenlernen musste.

Wenn mir einer mal prophezeit hätte, dass es so kommt, hätte ich ihm unterstellt, mir nichts zu gönnen. Aber mittlerweile müsste ich zu demjenigen hingehen und ihm sagen, dass er leider recht gehabt hat. Es kann einem als Frau vergehen, einen Mann in den 40ern kennenlernen zu wollen. Und an spätere Jahrgänge mag ich ehrlich gesagt gar nicht mehr denken.

0
@Nashota

@Nashota

"Mittelalter" klingt aber irgendwie nach Mittelerde ;) Wie im Fantasy-Roman. Wie eine Zeit der großen Abenteuer, sozusagen, als ausgewachsener Abenteurer, in der Hauptrolle. Man kann ja im Leben manchmal nicht wählen, ob man ein Hobbit oder eine der Hauptrollen spielen wird.  

Meiner Tanzlehrerin ging es ganz ähnlich, die war auch 40-jährigen Männern zu "peppig", oder zu quirlig, zu-aktiv, oder sie konnten nicht tanzen. Und die alten Herren hier in den Frankfurter Tanzschulen, dazu schreibe ich mal Nichts.

Ich kannte eine andere Tänzerin, die war 55+ und ihre Lateinschuhe hat sie nur zum Tanzen getragen. Nebenbei noch: Eiskunstlauf und sie hat ihre Fußballen schön trainiert, um etwaigen Problemen vorzubeugen, null Probleme wegen der Schuhe! 

Zitat: "Ich mache mir doch nicht freiwillig meine Füße kaputt!", ist nach meiner Erfahrung auch manchmal bloß eine Ausrede (soll kein Vorwurf sein, bitte nicht falsch verstehen!) für:

  • Viel zu spät angefangen, das Laufen darin zu üben
  • Mit dem Tanzen an sich zu spät angefangen
  • Die Fußform passt nicht gut in "normale" Tanzschuhe
  • Schlechter Gleichgewichtsinn (auf den Fersen stehend)
  • Skolliose / Beckenschiefstand (nicht wegen hoher Schuhe, aber z.B. durch einen Bürojob!)
  • Angst auszurutschen (o. schlechter Tanzpartner, der bei der Spot-Drehung "rumrührt", der die Hand nicht richtig hält..)
  • Unschöne Fußzehen (ja klingt blöde, ist aber so)
  • Pure Bequemlichkeit, weil glatte, flache Schuhe für die "peppigen Tänze" manchmal besser sind (Hustle / Discofox, Jive, Rock'n Roll, Swing, usw.)

Dann ist es eben schlecht gelaufen, es stimmt aber einfach nicht, dass diese Schuhe automatisch Füße kaputt machen, sonst es gäbe es in den USA millionenfache Schadensersatz-Forderungen ;) (und auch in GB), weil die dort sehr beliebt sind. Aber nicht jede kann sie tragen, das ist richtig! ;)

Ich halte hier mal ein Beispiel dagegen, wo hohe Schuhe einfach schöner aussehen und zwar bei "Ochos", dann wenn Ochos schnell o. "nur angedeutet" gelaufen werden. Hier: "New York Walk" - auch: "Diva Walk" 

Kann man auch ganz langsam tanzen (Ochos in die Länge ziehen), sieht dann halt ein Bisschen nach Flirten aus ;)

https://www.youtube.com/watch?v=uf0Is5iFxpI 

https://www.youtube.com/watch?v=oSvcUHEfmu0

LG

0
@Francescolg

Es kann auch leider sein, dass ein anderer Nutzer nun immer eine Meldung bekommt, wenn wir -hier- schreiben (wir sind sozusagen im "Antwortbaum" zu seinem Kommentar - neue Technik).

Falls wir also noch weiter übers Tanzen schreiben, würde ich vorschlagen, es über Email, oder "weiter unten" zu machen, sonst bekommt der arme User lauter "Meldungen" mit überlangen Nachrichten, mit Fachchinesisch zum Tanzsport, und ich möchte Niemanden belästigen! :) (nicht jeder teilt diese Leidenschaft)

0
@Francescolg

Wer als Frau in Fußmisshandlungen herumstakst, legt das Gewicht nicht auf die Fersen, sondern auf die Zehen. Und DIE werden dadurch gestaucht und verformt. Ich sehe jeden Sommer genug Frauenfüße mit hässlichen Krallenzehen und seitlichen Ausbeulungen am Fuß.

Sorry, aber Männer sollten sich erst mal selbst solche unnötigen Botten an ihre Füße nageln, damit sie mal wissen, worüber sie überhaupt reden. 

0

Das ist aber völlig normal das er jüngere Frauen bevorzugt...Die meisten Männer tun das...Logo. ..Die Frauen sind noch knackig lebensfroh unerfahren naiv und spontan usw...:-D

0
@Natiiiii88

..Die Frauen sind noch knackig lebensfroh unerfahren naiv und spontan usw...

Das erlebe ich auf der Straße oder beim schwimmen gehen anders. Da walzen mir viele junge Frauen entgegen, die noch dazu alle wie Einheitsbrei aussehen. Und wer bei einer jungen Frau Naivität und Unerfahrenheit ausnutzt, ist erst recht ein unreifer und dazu arroganter Mann.

2

Natiiii88, kannst du diese Behauptung belegen oder ist das lediglich deine Meinung? Denn es gibt auch sehr viele Männer, die auf "reife" Frauen stehen. Spontan war ich übrigens noch nie. Nicht mit 18 und jetzt 10 Jahre später immer noch nicht.

0

Hallo Naschota, ich hatte dir mit einem längeren Text geantwortet, aber leider hat Gutefrage meine Nachricht einfach "gestrichen", als vor Kurzem die gesamte Bedienoberfläche gewechselt wurde... Tut mir echt leid. Vielleicht hast du ja meine Antwort noch rechtzeitig (bis. ca. 12:00 gelesen)? :(

0

Hallo,

Also ich selbst bin 21 (weiblichen. ) und eine gute Freundin von mir (22) war bis vor kurzem ca 1 Jahr lang mit einem 43 Jährigem zusammen. Jetzt nach Ende der Beziehung bereut sie es eher sich auf ihn eingelassen zu haben, da sie mit ihm nie eine richtige Zukunft im Sinne von zusammen Kinder bekommen, zusammen altwerden usw. hätte haben können. Und ich denke spätesten nach ein paar Jahren wird es den meisten jungen Frauen so gehen, die Beziehungen mit viel älteren Männern haben.

Daher ist meine Meinung, dass es zwar nicht schlimm ist, wenn du junge Frauen anziehend findest und ich denke, das ist auch normal, wenn man Single ist. Vermutlich geht dieses Gefühl nur weg, wenn man in einer langen und glücklichen Beziehung ist, da man dann nicht mehr Ausschau hält und sich automatisch nicht mehr so für andere interessierte sollte. Zumindest nicht auf diese Art.

Aber eine ernste Beziehung kann ab einem ZU großem Altersunterschied nicht mehr so richtig funktionieren, dafür sind die Zukunftschancen und Reifeunterschiede einfach zu extrem.

Verzeih mir die Rechtschreibfehler, das passiert leider manchmal, da ich von einem sehr altem Handy aus antworte, womit das Schreiben nicht so einfach ist. :D

0
@BlueLadie

Kein Problem, wir machen alle mal Fehler! Mach dir keine Gedanken, ich konnte deinen Text  trotzdem zu 100% verstehen. Selbst wenn es einen Fehler gäbe, würde er mich nicht daran hindern, deinen Text zu lesen oder komplett zu verstehen, da wir ja "deuten" können ;) (der Sinn ergibt sich immer aus dem Ganzen, nicht aus einem einzelnen Wort, oder ein paar, die Falsch geschrieben wurden! ;) Ich finde Kommentare, als Vorwurf zu Rechtschreibfehlern auch sowas von unnötig, denn die Texte auf dieser Seite hier haben eher den Charakter einer persönlichen Unterhaltung, als den eines Briefes. :)

0

Hi Bluelady, bei mir ist es mit den Erfahrungen aus dem Freundeskreis genau anders rum. Einige Studentinnen 20-25 mit jeweils einem ü40 Mann. Als ich davon erfuhr (ich war Anfang-30) habe ich auch anders gedacht, nach dem Motto: "haha und Du bald wieder Single". Ich hatte z.B. ein Auge auf eine nette Lehramtsstudentin geworfen. Sie war aber mit einem über-10Jahre (von mir aus) älteren Italiener zusammen, mit dem sie heute noch glücklich zusammen ist. Und sie war eine der Studentinnen, mit Bestnoten, die ihr Studium in Rekordzeit durchziehen. Wir haben uns auch sehr gut verstanden, fast schon wie Flirten, aber ich bin da leider eigen.. Ist "sie" vergeben, mische ich mich da nicht ein, selbst nicht wenn sie auf einer Party angetrunken ist und mich länger umarmt. Ich denke dann immer an den anderen Mann (ganz schön blöde), nach dem Motto: Behandele andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Und wer ein mal die Erfahrung gemacht hat, dass die eigene Freundin einen fremden Mann küsst, der wünscht auch keinem "Kollegen".. Selbst wenn ich ihn nicht kenne! ;)

Nach vielen Jahren habe ich sie wieder getroffen und *grrrr* die beiden sind immer noch zusammen. Das Gleiche ist mir wieder passiert und immer hatte ich gehofft, dass sie vielleicht Single werden (nicht böswillig). Es waren aber Studentinnen, also über 20. und oft schon sehr selbstständig, manchmal so, als wären sie (gefühlt) nochmal 10 Jahre älter, vom Charakter her. LG

0
@Francescolg

In meinem Beispiel waren es ja 21 Jahre Altersunterschied, was dann finde ich nochmal um einiges schwieriger ist, als ca 10 Jahre.

Ich denke halt nur, dass selbst wenn die Frau dem Mann vom Reifegrad im nichts nachsteht, dass so eine Beziehung dem jüngeren Partner, dann dennoch viele wichtige Erfahrungen und evtl. Zein rauben kann. Wie eben in meinem Beispiel mit der Familie. Oder was ist z.B. wenn der Mann zum Pflegefall wird.. dann kann es durchaus passieren, dass eine Frau, die 20 Jahre jünger ist später auch 20 Jahre einsam ist.

Klar Ausnahmen bestätigen immer die Regel, es gibt sicher Paare mit extremen Altersunterschied, die sehr glücklich sind. Dennoch ist es dann denke ich sehr viel schwerer sich im Leben alles zu geben und ich persönlich denke, dass man dem Partnerschaft dann einfach die selben Möglichkeiten bieten kann, wie wenn der Altersunterschied nicht ganz so extrem ist. Dann kann man einfach mehr zusammen leben, wenn du verstehSt, was ich meine.

0
@BlueLadie

Ich weiß nicht, ich glaub, gerade bei älteren Männern, ist die Gefahr einer Familie nicht kleiner.. Zumindest wenn der Mann es vorher wollte. Da wird das Alter keine Rolle spielen, weil sich vernünftige Männer schon mit der Frage beschäftigen: "Was mache ich im Leben, wenn mir die Richtige begegnet? Will ich eine Familie? Will ich Nachwuchs? Verdiene ich genug (also 200.000 Euro in 18. Jahren z.B.), um ein Kind großzuziehen? Bin ich der Verantwortung gewachsen? Bei einem älteren Mann ist vielleicht die Chance größer, dass er sich mit solchen Fragen schon mal beschäftigt hat!

Oder anders rum, wenn die Frau keine Kinder will, dann sucht sie vielleicht extra deswegen einen Älteren, mit der gleichen Einstellung.. Da sie sich hier sicherer sein kann, dass er nicht doch irgendwann mal Kinder haben möchte (religiöse Eingebung, hehe), wie bei jungen Männern oft der Fall, dass die einfach mal ihre Einstellung um 180°Grad drehen, völlig überraschend und sie eher zu sprunghaftem Verhalten neigen. Manchmal sind sie auch einfach weniger zuverlässig, weil sie jung sind (das sieht man an ganz vielen Details..).. Was es für die Partnerin in einer Beziehung dann schwieriger gestaltet, da sie schon gerne wüsste, woran sie wirklich ist! Ein Partner, der zu den zentralen Fragen des Lebens, immer wieder (oder alle 5-10 Jahre) seine Meinung/Einstellung komplett wechselt, macht das Leben ja nicht unbedingt leichter.. ;(

Aber sind beide jung, zuverlässig, bereit ganz Unten anzufangen, falls nötig, dann finde ich gleichaltrige Paare (als "Startup" sozusagen), genauso toll. Ich sehe aber auch genug (nicht wenige!) junge Männer, die gar nicht klarkommen mit "zuviel Planung", die wollen einfach nur Zusammensein mit der Liebsten und ihr Leben genießen (als Paar), während sie ständig etwas wechseln/verbessern muss im Leben, da sie meint nur so glücklich zu sein. (bist du traurig - mach einen großen "Wechsel", das hilft - ich meine nicht Partnerwechsel, sondern so Blödsinn, wie: Wohnung renovieren, Tapezieren, Deko, usw.) Manchen wird geraten, bei Problemen so ihr Leben aufzupeppen. Für den Partner kann dies aber purer Stress werden, wenn er eine andere Philosophie des "Glücklich-Werdens" verfolgt, wie "la dolce vita" (Nichts machen, statt ständig Deko, Wohnung Umräumen, um Glücklich zu sein, usw.), oder "la poltrona è il centro del cosmo".

0

Das Interesse an jüngeren Frauen ist wie eine Krankheit.

Vielleicht hängt es mit deinen eigenen Ängsten vorm Alter und Altern zusammen. Bei Torschlusspanik  suchen sich Menschen gerne jüngere Partner. Du kannst ja mal deine Gedanken und dein Verhalten diesbezüglich beobachten und hinterfragen, das ist recht aufschlussreich.

Ich möchte meine Gedanken irgendwie steuern können und mich nicht nicht nur "mit sowas" beschäftigen.

Dabei können Eigenschaften wie Disziplin, Willensstärke und Zielstrebigkeit durchaus helfen.
Vielleicht ja hast du immer wieder Bedenken damit, dich auf etwas oder jemanden tief einzulassen, dann ist man so zerrissen damit.....
Vielleicht täte dir "Weniger ist mehr" gut.
Das kannst du in vielen Lebensbereichen selbst gestalten. Du hast ja stets die Entscheidungsmacht.

Mir ist aber eher mulmig dabei. 

Was denkst du könnte passieren?

Nur mit 28-45 können sie manchmal recht negativ drauf sein,

Vielleicht wünscht du dir mit jungen, knackigen Frauen genau das, was sie haben, was dich fasziniert, für dich selbst:
Lockerheit, Freiheit, Leichtigkeit, gute Laune, Jugendlichkeit, Schönheit, Frische, Reinheit.....????

Klar wirst du so und damit irgendwann dann ein alter Bock, das siehst du schon richtig.  ;-)

Danke, ich werde über deine Ratschläge nachdenken! :)

(Bin gerade etwas "fertig", da ich nicht um 6 Uhr morgens mit so vielen [...] Antworten gerechnet habe.. Hab 2 Stunden lang geschrieben und mein Frühstück völlig vergessen.)

Solange ich darüber nachdenke, höre ich mir dieses Lied an:

https://www.youtube.com/watch?v=8Tqfc5jsDic

1
@Francescolg

Danke, ich werde über deine Ratschläge nachdenken! :)

Klar, ist doch normal , dass man diese erst mal auf sich wirken lassen soll. Dies braucht natürlich was Zeit.
Nimm dir diese und so du willst, meldest du dich bei Zeiten dann.

Bin gerade etwas "fertig", da ich nicht um 6 Uhr morgens mit so vielen [...] Antworten gerechnet habe..

Kannst mal sehen - wir sind hier fit, hilfsbereit, frisch, fromm, fröhlich....  ;-)))))
Take it easy!

Danke für den Link!
Bella Italia!

Ich hörte gerade eben:

https://www.youtube.com/watch?v=E-PCrCeX8rI

2
@Francescolg

Ein ganz ein lustiger Blödsinn! Gefällt mir sehr gut! Nie bekam ich bisher so etwas von jemandem. Wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Kann ich das auch machen? Oder benötige ich dazu Bestimmtes? Ne Cloud hab ich nämlich nicht und will ich auch nicht.

Nein, leider. Ich spiele kein Instrument. Für mich ist es schon Luxus und supertoll, dass ich einfach auf youtube alles anhören kann.

Lei parla italiano? Lo purtroppo non :-(

1
@Sonja66

Gut, dann kann ich es ja wieder runternehmen, wenn du es gehört hast. Hier in meiner Frage sind leider ein paar Leute, die nicht so freundlich auftreten und ich möchte mein Lied nicht mit jedem teilen! ;-) 

Auf Soundcloud kannst du jederzeit einen Account anlegen, falls du DJ bist oder selbst Musik machst. Man kann aber nur 150 Min. eigene Musik hochladen, ab dann kostet es Geld..! Eher für Leute gedacht, die auf gemixte Musik stehen (viele Stunden ununterbrochen..).

1
@Sonja66

Wenn du das selbst machen willst, Sonja66, kannst du das mit YouTube und einem beliebigen Handy. Suche bei YouTube ein Lied für deine "private" Karaoke Party und schreibe hinter den Namen eines Songs "with lyrics" oder "mit Songtext", oder "con testo" (je nach der Sprache, in der das Lied gesungen wird). Dann kannst du es abspielen und dazu singen. Deine eigene Stimme kannst du dann über dein Smartphone aufnehmen, die haben nämlich meistens ein gutes Mikro zum telefonieren und das nimmt auch gleichzeitig die Musik auf. Ein Fachmann wird darüber lachen, aber so kann man gratis-Karaoke machen. Das Lied kannst du dann auf Facebook hochladen oder an deine Freunde versenden, oder sogar auf YouTube einen eigenen Channel aufmachen (öffentlich oder nicht, kannst du ja einstellen). Ich bin Italiener, ja. Ich übersetze hier auch manchmal. Wir sind hier auf der Plattform vielleicht 10-20 Übersetzer, einer sollte sich immer finden! ;) (die sind auch alle ganz nett)

1

Irgendwie wird jetzt nicht ganz klar wo dein Problem ist.

Quält es dich, dass du nach wie vor auf jüngere Frauen stehst?

Oder ist das größere Problem, dass du ach so attraktiv bist für diese Welt?

mich intressiert es ja wie er genau jüngere Frauen diktiert ...!:-D

0

Jeder Mensch ist attraktiv. (liegt sowieso im Auge des Betrachters) Ich habe lediglich von "einigen Momenten" geschrieben, in denen ich vom anderen Geschlecht beobachtet, oder einmal von einer Gruppe angesprochen wurde.

Wenn du mein Problem nicht nachvollziehen kannst, dann kommen wir leider auch nicht weiter :( Ich habe meine Frage trotzdem ernst gemeint ;) LG

1

wie ich an den Reaktionen anderer Kommentatoren feststellen kann, hapert es bei der Nachvollziehbarkeit deines Textes wohl eher daran, dass dein Text trotz seiner Länge nicht sonderlich aufschlussreich ist.

Eingangs stellst du eine Frage, schilderst im Text dann aber größtenteils deine eigene Attraktivität und dass sie für dich aus welchen Gründen auch immer ein Problem darstellen kann.

3
@ScharldeGohl

Das ist nicht ganz richtig. Wenn du die Antworten alle durchgelesen hättest, hättest du bemerkt, dass Einige User die Frage sehr wohl verstanden haben (trotz der Länge) und dass daraus auch schöne Diskussionen entstanden sind. Es sind nur ein paar mehr Reaktionen, als ich gewohnt bin, geworden und damit auch die "nicht so netten" Beiträge. Einige mussten leider entfernt werden :-( Und dann gibt es da noch ein paar ganz schlaue Füchse, die subtiler vorgehen, aber auch hier war GF sehr hilfreich, Danke an dieser Stelle!

Du schreibst: "Der Text sei trotz seiner Länge nicht Aufschlussreich, weil dies einige User bemängeln". Ich halte dem entgegen: Es gibt eine gleich-große, oder größere Anzahl an Usern, die meine Frage verstanden haben. :) Also? Es wird immer User geben, die eine Frage verstehen, oder die es trotz Schwierigkeiten versuchen und welche, die sie nicht verstehen. Man kann nie alle Leser zufrieden stellen. GSD bin ich kein Politiker ;)

0

Bei dein geschilderten "Problem" kann ich dir zwar nicht weiterhelfen, jedoch beschreibe ich zum Vergleich einfach mal mein Typ Frau.

Ich stehe somit auf selbstständige Frauen, also eine die dieses "auf Armen tragen" absolut verabscheut. Dazu eher im Alltag negativ Eingestellt. Ich selbst bin absolut positiver Natur. Trotzdem stehe ich hierbei auf den Gegensatz. Stehe auch auf bisschen größere Frauen aber nicht zu groß. Ab 1,70 optimal. Auch nicht auf den offensichtlichen Kuscheltyp. Ich spreche von offensichtlich. In gemeinsamen Stunden ist das absolut pflicht "Die Seite also, die nur ich wissen darf" In der Öffentlichkeit darf sie mich natürlich aufziehen und kritisieren gar fertig machen wenn ihr was nicht passt. Liebe und Treue muss vorhanden sein. Direkt wo andere noch höflich sind. Ich stehe auf "Natürlich Hübsch" kein "Model Hübsch" Davon gibts zu viele. Absolute Natürlichkeit. Gepflegt und gleichzeitig Hart. Am besten noch Blaue Augen Braune volle wellige Haare mit Pony.

Altersunabhängig. Mein Alter minus 2 + 2 maximum außeinander. So war es zumindest bei mir schon immer. Grund war wahrscheinlich meine erste feste Beziehung. Seit dem bin ich genau an diesen Typ regelrecht fixiert. Beim Thema Wunschkonzert ist die Frequenz mir die Wichtigste. Dabei schaue ich nicht nach Haarfarbe, Volumen Style sondern den Typ Face der mir zuspricht und vorallem auf Frequenz. Am Anfang der Beziehung sollte man am Gegenseitigen Anlachen des Gegenüber spüren können das man sich gegenseitig will. Was besseres und anderes gibt es für mich nicht.

Hey, danke! Schöner, außergewöhnlicher Text! Aber.., was Frauen angeht, ticken wir beide wohl komplett anders. :)

Du magst wahrscheinlich den Typ "Powerfrau" besonders gern!? Also die starke Frau, wie z.B. "die Schmiedin" in dieser britischen Fantasy-Serie (Beowulf), oder auch die Drachen-Königin aus Games of Thrones. Ich hab Nichts gegen diesen Typ Frau, aber so richtig anmachen tut er mich leider nicht. Eher im Gegenteil! Ich mag z.B. keine vorlauten Leute, die nicht vorher überlegen, was sie sagen, bevor (!) sie reden, oder die gar kein Respekt zeigen, z.B. vor hilfsbedürftigen Menschen, oder Älteren. Von dem Typ haben wir in unserem Studio sehr viele! ;)

Beim Tanzsport ist es z.B. so, dass einer von Beiden immer führen muss und der andere Tanzpartner "sich führen lassen muss". Das ist ganz entscheidend! Und zwar unabhängig, ob nun Mann+Frau, oder Mann+Mann, oder Frau+Frau miteinander tanzen! ;)

Die Theorie dahinter ist also (wie "Gut und Böse", "Aktiv und Passiv", "Ying und Yang"), dass sich ein Paar dann perfekt gegenseitig-ergänzen kann (..eine perfekte Einheit bildet), auch dann wenn einer "der Starke" ist und einer "der Schwache". Dieses Wechselspiel macht das Besondere aus! Das geht auch mit Gegensätzen, wie: "Intelligent und Blöd", "Reich und Arm", oder "Tiefgründig und Oberflächlich" und... (passend zum Thema): "Jung und alt".

Dass mein Partner gleich-alt sein muss, oder maximal 2-5 Jahre Altersunterschied - So habe ich noch nie gedacht! Das ist für mich "sehr beschränkt" (meine ich nicht böse) und nicht realistisch, da dir jederzeit auch ein 10-jahre jüngerer/älterer Mensch begegnen kann, der dann "der große Fang" wäre. Meine Denkweise.

Vielleicht liege ich auch total falsch, aber so sehe ich das. Ich brauch keinen "perfekten Partner", sondern ich finde, gerade die Kombination von Gegensätzen kann eine besondere Leidenschaft darstellen, die dann ein Leben lang hält. Selbst dann, wenn der Mann dann "der Weichere" ist, und sie die Powerfrau, die Draufgängerin.. Die, die ihn in der Öffentlichkeit im Bedrängnis bringt, weil sie ihn mit Küssen überfällt und ihm dabei an den.. fasst, während man in einer vollen U-Bahn steht! ;) (sorry, blödes Beispiel, wollte es nur überspitzen!) 


0
@Francescolg

Sehr interessant, da es wahnsinnig ins schwarze getroffen ist.

Die ""Drachen"königin" ist absolut meine ein wenig ältere Schwester, im zusammenhang da man ja sich familierisch in der Ausenwelt konzentriert, jedoch somit ein No-Go. Das Gefühl besteht bei dieser Schauspielerin konstant. Die Königin ist mir to much und auch zu alt. Hehe, ja da muss ich doch gestehen, das es dann doch die Jüngere Zielgruppe anspricht, allerdings dann auch nur in diesem Beispiel.

Wenn ich grübeln muss muss ich sagen das mir zumindest kein passendes Vergleichsbeispiel einfällt, wenn ich gedanklich mal Medial durchforste/durchstöbere, was ich komisch finde, da dieser Art Typ eigentlich voll als Typ vorhanden ist außermedial-öffentlich. Zugegebenerweise selten, verwunderlich nur - medial nicht vorkommend (soweit ich glaube)

Lächelt dich so eine Frau mit natürlichen Naturbraunen mit leicht welligen Volumen mit Pony (jetzt mal unter uns Männer) an (25+) und hat einen unschuldigen Hundeblick mit ihren strahlenden blauen Husky Augen mit naheliegenden Uma Thurman's Gesichtsumriss von der Kontur. Wer würde da nicht schwach werden? Solch Naturschönheiten finde ich meiner Ansicht absolut abgöttisch.

Ich gehe mal privat ein. Also unterscheide ich vom Typ. Nicht das exakt beschriebene, denn das würde ich sowieso nicht schaffen. Nur um den Mittelwert zu beschreiben um eine ungefähre Vorstellbare Basis als Projektbeispiel darzulegen, also.

Meine Exfreundin bei dem der Hauch leider irgendwann apprupt ausging, aus persönlichen Gründen, hatte zum Beispiel diese Art. Ich präsentierte in diesem Beispiel meine Musik. Paar Kollegen sitzen da und sagen, naja, ist wirklich nicht der Bringer, Sie sagt darauf "Was ist das denn für ein Krampf! steht auf regt sich innerlich voll auf murmelt irgendwas mit dem Endwort "Arsc....ch" und geht aus dem Raum.

Aber andersrum wenn wir zusammenlagen war sie wie ausgewechselt. Also ist natürlich für mich eine lustige Erinnerung die ein sehr kontrastisches Beispiel darlegt. Welches ich natürlich gerne erzähle. Vom Typ her also genau mein Fall. Wobei ich äußerlich wie schon vorher geschrieben habe auf den Typ "Natürlich-Schön" Stehe.

Sozusagen wäre für mich das eigentliche Idealbild eine Kombi aus der Art meiner Ex und dem Aussehen wie schon beschrieben. Werd den nächsten kommenden Sommer früh starten, war jetzt knapp 2 Jahre single. Und ich weis ganz genau, das ich es schon merken werde, ob die Frequenz passt.

Das ist das einzig wichtige, für jeden hier.

Dein Idealbild könnte von der einen zur nächsten Sekunde plötzlich gesprängt werden. So eine Person stellst du dir nicht einfach vor.

Wenn diese kommt. Dann können, wie wir gerade unter uns geschrieben haben zu maßgetreue Vorstellungserscheinungen, ganz leicht ins Wanken geraten.

Ich schreib das, weil ich schon einmal an diesen Punkt stand. Dachte an das Höchste, was ich kannte.

Omg, wie eine Skala zu verfolgen und anhand der vergangenen Hochfasen, die genaue Lebenserfahrung zu wissen. Zu glauben der Pendel hätte sich schon vollkommen ausgedehnt.

Mein und dein Bild werden noch übertroffen. Davon hat keiner eine Ahnug bisher von Uns Ahaha !!!

0
@YiryIin

Achwo, gar kein Problem! Ich mag lange Texte, egal von wem.. In unserer heutigen Zeit sind viele Menschen nur noch "oberflächlichen Rotz" gewöhnt, am besten mit einem schönen Bild und einem lustigen Meme dazu.. (mit einer der Gründe, wieso wir derzeit "politische Umbrüche" erleben -> Verblödung, Idiosynkratisierung!!)

Dabei find ich lange, ausführliche Texte 1.000.000.000.000.000.000 mal interessanter und aussagekräftiger, wie wenn wir hier nur wenige Sätze miteinander ausgetauscht hätten(max. 7 Worte pro Satz!) =)

Ich bin nur etwas überlastet im Moment.., aufgrund der ganzen "Verbindungen" hier im Netzwerk. Sorry, falls ich was überlese! (mein Counter ist bei 40-Reaktionen, soviel hatte ich noch nie). Und Gutefrage MUSSTE unbedingt genau heute, wo ich meine Frage gestellt habe, wieder mal (...) die Oberfläche der Seite ändern.. (für Ipads.., also Tablet-Format - Das alte Format sah viel besser aus und übersichtlicher- heul - Keine Ahnung, was bei denen abgeht in Karlsruhe, oder war's Mannheim!? :)

Mein Ratschlag: Fasse dich nie kurz im Internet und schreib ruhig Alles, was du schreiben willst! Das liegt nicht daran, betrunken zu sein! Ich würde immer so schreiben, wie man "wirklich ist".. Ich würde mich nie verstellen, um so einem "breiteren Publikum" besser zu gefallen, in dem ich leicht-verständliche und möglichst kurze, aussagekräftige Texte schreibe. Das wäre nicht ich!

Selbst wenn es das Risiko bedeutet, von Anderen als arrogant, besserwisserisch, oder wie in einem Fall (siehe unten) als psychisch-krank bezeichnet zu werden, oder gar als Narzisst..  Mit solchen Reaktionen muss gerechnet werden.. Ich dachte aber, "die" schlafen noch^^ (anderes Thema!)

Ich muss hier Schluss machen, das Leben ruft :) Cu und danke nochmal für die Antwort!

1

Ja, du bist ein "ganz normaler", was immer das auch sein soll!

Dieses mulmige Gefühl entsteht bei dir dadurch, dass du dich nicht nur als Mann verstehst, sondern auch eine fürsorgliche Seite in dir hast. Sowas wie eine positive Vaterfigur, die so gegen 40 (normalerweise ;-)...) in die Nähe eines Inzestverbotes kommt...

Das ganze Palaver ist wohl ja dem geschuldet, dass du jetzt Single bist, und da vermischen sich gerne diverse Bedürfnisse, da sie nicht gestillt werden können. Wenn du eine Partnerin hättest, der du vertraust, würdet ihr über die jungen Mädels gemeinsam Witze machen.

PS. Aus meiner Erfahrung sind die Besuche im Baumarkt invers proportional mit der sexuellen Zufriedenheit. Das ist aber kein Grund, eine Verfolgungsparanoia zu entwickeln. Es gibt auch noch Single Frauen...

:-)

Die Geschichte mit dem Baumarkt muss ich mir merken :-)

Aus dem gewaltigen Männerüberschuss im Baumarkt kann man somit folgern, dass 99+x % aller Frauen sexuell zufrieden sind?

1
@TomRichter

Das wird sogar in (Frauen-)Magazinen propagiert, dass sie "zu nicht-Familienzeiten" im Baumarkt sehr viele männliche Singles finden. Die Lesen dann auf Seite 25. der Cosmopolitan ein Kochrezept und auf der nächsten Seite stehen diese ominösen Flirttips, wie: "Gehe samstags, oder auch mal spätabends, dann wenn keine Familienväter mehr unterwegs sind, in den Baumarkt/Supermarkt, dort finden sich mehr Singles".

Hab ich selbst so gelesen (genauen Namen der Zeitung, weiß ich nicht mehr), eine richtige Anleitung, wo und wie man Männer leicht(er) finden kann, auch um sich ansprechen zu lassen, oder so-tun-als-brauch man Hilfe: "Können sie so Rohr verlegen? Was für einen Durchmesser brauche ich?", um so ins Gespräch zu kommen(!), also z.B. im Baumarkt, aber auch im Supermarkt, dann wenn Singles einkaufen (spät).

Man kann dem aber auch entgehen, wenn man nur zu "Familienzeiten" einkaufen geht, also wenn am meisten los ist. Zum Glück befolgen die nicht alle diese schrägen Tips aus der Frauenzeitung, um uns so unsere letzten Männerhabitate (Schachclub, Türkischer Männerverein, Spielothek, usw.) auf der Welt zu rauben. Diese Zonen sind aber wichtige Rückzugsräume für Männer, wie ein Vogel-Naturschutzreservat.. Wenn das dicht macht, oder Umweltverschmutzer eindringen, dann sterben die Vögel, oder kommen nie wieder.

1
@TomRichter

Anscheinend hast du dich nicht in der Garten-, Haushalt-, Bastel- und Zooabteilung umgeschaut...?

1
@Ginalolofrigida

Nee, die ist im einzigen Baumarkt des Ortes rechts vom Eingang, während Werkzeug und Material links sind.

Stimmt, in der Kassenschlange ist der Frauen-Anteil höher als in der Werkzeugabteilung. Aber immer noch weit unter 50%.

0
@TomRichter

Bei uns ist Alles viel breiter verteilt, ganz rechts Garten, in der Mitte Werkzeug und Material, ganz links vom Eingang. Die Badezimmer-Abteilung liegt genau auf mittlerer Höhe, vom Baumarkt, sozusagen am hinteren Ausgang, vis-à-vis mit dem Eingang, dazwischen Bohrer und Kettensägen.

Frauen trifft man auch seltener und richtig, wenn sie einem begegnen, dann meistens am Haupteingang. Einige Wenige verirren sich Hinten in der Badezimmerabteilung, aber hier ist meistens gleich ein freundlicher Mitarbeiter zur Stelle, der weiterhilft, da hier die Raucherzone ist. Die Begegnungen finden meistens dann statt, wenn man Schlangesteht am Infostand, oder im breitesten Gang, sozusagen der Catwalk der Hobbyhandwerker.

1
@TomRichter

Nein, aber Frauen haben bei Unzufriedenheit im Bett fast immer mindestens eine Freundin, mit der sie darüber reden können. Männer starten dann Renovierungsprojekte und haben mehr Zeit für den Baumarkt :-)

1
@Ginalolofrigida

Auch viele Männer haben so eine Freundin. Manche mit, manche ohne Wissen der Hauptbeziehung.

Dass Renovieren gegen sexuellen Frust hilft, glaube ich nicht. Und auch nicht, dass man im Baumarkt die Frau seines Lebens, oder überhaupt eine beziehungswillige Frau, findet.

Was also treibt die gefrusteten Männer in den Baumarkt?

0

Vielleicht solltest Du ab und zu mal in den Spiegel schauen. Und dabei feststellen, dass Du älter (und reifer?) geworden bist.

Und vielleicht kommt Dir dann die Idee, daß eine Beziehung mit einem Mädchen von 17 keine gleichberechtigte Partnerschaft sein kann.

eine 1 7jährige sucht er hoffentlich nicht...ü18 müsste sieben dann doch noch sein! ;-)

1

Klar, denn dieses eine Jahr macht ja so einen Unterschied......

2

Halloo Holger :), endlich komme ich "weiter runter" und hab deine Antwort entdeckt.

So eine Beziehung, ich sag jetzt mal mit einer 18.-20.-jährigen, wäre in der Tat nie gleichberechtigt, weil ich dann viel mehr für sie machen würde (Annahme)! Ich meine nicht das Thema: "Wie ein Sugardaddy handeln" und auch nicht irgendwelche Bettgeschichten.., sondern eine Beziehung auf Augenhöhe. Das Verhalten ist aber wohl normal, bei allen verliebten Männern.., bei Paaren.

Ich hab seit mehreren Jahren aber nicht mehr solch eine Beziehung, mit ganz großem Altersunterschied, gehabt.. Mir geht es schlicht um die "Gedanken", wenn mir eine nette Sie begegnet... Klingt vielleicht kindisch, oder wie ein "sehr alter Mann", der keine Lust mehr auf Etwas hat und deswegen rumnörgelt.. Nörgeln kann ich wohl gut.. :(

Viele Grüße!

0

Ich bin 16 und verstehe doc voll. Würd glaub ich auch in deinem Alter immernoch gucken und so :D Aber irgendwie ist das auch Menschlich. Solange du keine Minderjährigen anpackst oder so, ist doch alles gut. Viel Spaß beim flirten, großer!

Danke Sniikey, ich hab deine Antwort eben erst entdeckt! Als ich so alt war - wie du - habe ich ungefähr das Gleiche gedacht! :)))

0

Du schreibst in deiner Überschrift, dass du auf jüngere Frauen stehst und im Text, dass dir das Alter egal ist. Das widerspricht sich.

Des weiteren denke ich, du überdramatisierst das ganze etwas. Da hat dir eben ein junges Mädel ein Kompliment gemacht, na und? Ist doch nett. Freu dich drüber und gut ist's.

Interessant so einer währe ich auch gern. Was ich an deinem Text merke du magst es nicht wenn jüngere dir Komplimente machen. Eigentlich solltest dich freuen nicht jeder hat diese Chance.

Hallo! :) Wer keine langen Texte mag, bitte nicht weiterlesen ;)

Nee, du...! Deine Gliederung und Absätze sind Zucker für die Augen!!! ;)

Ganz ehrlich: So wie ich das lese haben doch eher die Jüngeren Interesse an dir. Du sagst doch selbst das bei dir einige Parameter stimmen müssen und der Rest stört dich nicht. Bei deinen "Vorgaben" habe ich jetzt aber nirgends ein Alter gesehen...

Solange du nichts verbotenes machst und blutjunge Teens verführst ist doch alles im grünen Bereich.

Ich schätze mal, das Männer evolutionsbedingt in zunehmendem Alter auf jüngere Frauen stehen. Eine "alte" Frau kann keine Kinder mehr zeugen etc...pp... (das ist jetzt aber nur eine graue Theorie von mir!)

Ich selbst bin zwar noch keine 40, aber ich wollte zB keine 18 Jährige haben. Ausnahmen bestätigen also die Regel ^^

Hi, danke für deine Antwort! Aber es muss doch einen Weg geben, dieses Interesse irgendwie "abzuschalten".. Ich möchte nicht mit 45, 55 (..) noch an junge Frauen denken müssen. Das beschäftigt mich dann (im Kopf) und ich vergesse alles Andere.. Fast ein Automatismus. Es mag "biologisch" alles in Ordnung sein und dieses Verhalten normal, aber ich habe sogar schon einen leichten Auffahr-Unfall (wegen einer Frau am Straßenrand) gehabt. In einigen Situationen ist es also auch gefährlich :(

Ich möchte meine Gedanken irgendwie steuern können und mich nicht nicht nur "mit sowas" beschäftigen. Ich möchte auch kein "alter, geiler Bock" werden, sondern mich lieber mit anderen Dingen beschäftigen im Leben, ohne diese "zuckersüßen Momente", also diese Begegnungen, die einem dann noch den Verstand rauben! 

Als Strategie habe ich überlegt, ständig ein Foto von einer Politikerin, wie Fr. Nahles, oder Fr. Merkel, mit mir zu führen. Wenn mir dann eine junge Frau begegnet, hole ich das Bild raus und versuche dann so, nicht an die junge Frau denken zu müssen. Trotzdem macht es mich manchmal ziemlich traurig.

0

Francescolg, ich muss sagen, ich finde es durchaus ein bisschen krank (?) oder zumindest armselig, wenn ein erwachsener Mann ein Abschreckfoto braucht um nicht sofort von seinen Hormonen überwältigt zu werden, wie so ein pubertierender Schuljunge. Find ich nicht normal.

2
@ninchens

Ja, dann hast du leider keinen Sinn für (diesen) Humor. Das macht ja Nichts. Entschuldigung, dass ich eine Meinung habe, oder eine harmlose Idee für eine Ablenkung.

Ich halte so ein Bild weiterhin für eine gute und völlig-harmlose Strategie gegen das Verlangen, um auf andere Gedanken zu kommen. Außerdem hab ich die Frau auf dem Bild sogar gewählt, dann darf ich auch ein Foto mit mir führen! Viele Männer führen so ein Bild mit ganz anderen Absichten mit sich, dann doch lieber so! Einige haben auch eins am Arbeitsplatz hängen.. ;)

0

Was möchtest Du wissen?