Helix gestochen?

4 Antworten

zu 1 natürlich nicht.

zu 2 ein Juwelier darf gar keinen Helix schießen, da die Ohrlochpistole nur für Ohrlöcher zugelassen ist und nicht für Ohrknorpelpiercings

zu 3 zu einen Professionellen Piercer gehen, der dich richtig aufklärt mit der Handhabung eines Piercings und nicht zum Juwelier, der Nickelhaltigen Schmuck verwendet.

1. Nein, bloß nicht drehen. Das fördert Entzündungen und behindert die Heilung

2. Ja, ist es. Ein Ohrstecker ist völlig ungeeignet. Vermutlich wurde es geschossen, richtig? Das ist das schlimmste, was man beim Knorpel machen kann. Geh zu einem vernünftigen Piercer, lass ihn drauf schauen und den Schmuck wechseln

3. Vernünftig reinigen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Aktuell 14 Piercings + 3 Tattoos

Es wurde nicht geschossen es wurde quasi gerackert bisschen anders aber nicht mit einer Nadel wie beim piercer

0
@Kreator18

Ja ich glaube schon sie meinte halt es sieht aus wie eine Pistole aber ist keine

0
@Chrissy562

Dennoch: Piercings nie bei einem Juwelier machen lassen. Erst recht kein Knorpel

1
@Kreator18

glaubst du es wird böse enden ? Die Schwellung ist komplett weg und es ist auch noch mehr rot aber ich habe richtig Angst

0

1. Auf garkeinen Fall drehen!!! Lass bloß die Finger weg

2. Blöder fehler zum Juwelier gehen, geh zum piercer und lass ein titan barbell einsetzten

3. - Zwei mal täglich desinfizieren mit geeignetem mittel (zb prontolind)

- nicht anfassen

- 6 wochen kein schwimmbad, Strand, Sauna

- kein ring rein machen bevor es verheilt ist

- nicht drauf liegen/schlafen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – 15 piercings, 3 Tattoos

Du solltest dir einen vernünftigen Schmuck einsetzen lassen, es desinfizieren und reinigen und nicht großartig anfassen. Schon gar nicht drehen.