Es gibt halt solche und solche. Mir macht feiern extrem viel Spaß, ich finde daran nichts verwerflich. Genauso wenig verwerflich wie zuhause chilln.

Man sollte das tun was Spaß macht und wo man sich wohlfühlt.

...zur Antwort

Nein, das ist ganz sicher kein Trauma. Wer dieses Wort in solchen Kontexten benutzt, der hat absolut keine Ahnung wie sehr ein davongetragenes Trauma das Leben einschränkt.

...zur Antwort

Weswegen bist du denn in Therapie? Gibt es da keine Therapiemethoden?

Ich hatte eine Traumatherapie, die mir sehr geholfen hat. Momentan habe ich eine wegen meiner Essstörung und meinen Selbstzweifeln. Die bringt auch nichts. Das Thema geht man dann auch besser stationär an.

...zur Antwort

Koreanische ist einfacher als japanisch.

...zur Antwort

Ich finde es nicht komisch. Kann das gut verstehen :)

...zur Antwort

Wenn ihr es gerne ausprobieren möchtet, nur zu. Dein Partner sollte dich und deine Wünsche grundsätzlich ernst nehmen. Ich würde es aber zuerst bei der Selbstbefriedigung üben, damit du dich schonmal etwas an das Gefühl gewöhnen kannst. Am Anfang kann es wehtun, aber mit der Zeit wird es normalerweise...

...zur Antwort
Andere Antwort

Ich schätze zweiteres. Heutzutage geht man damit offener um und solche Krankheiten sind immer bekannter.

Wenn ich zum Beispiel an die früheren Kriegszeiten denke, hat das bei vielen Menschen Spuren hinterlassen, die von großer Bedeutung sind. Über psychische Krankheiten reden die Groß- und Urgroßeltern dennoch kaum. Auch die damals strenge, oft gewalttätige Erziehung wird einen Einfluss auf die Psyche gehabt haben. Ich glaube die allgemeinen Probleme haben sich geändert und der Umgang mit diesen. Krankheiten gibt und gab es aber schon immer.

...zur Antwort
Mir wärs egal

Ich würde an BDSM Kram denken :)

Aber steh da drauf, weshalb ich sowas recht normal finde.

...zur Antwort

Das musst du schon mit ihr besprechen.

Was in Pornos normal ist, gilt nicht in Realität. In erster Linie machen die darsteller nur ihren Job, ob sie dabei wirklich so gierig sind wie getan halte ich für unwahrscheinlich.

...zur Antwort

Ich mag optisch schlanke Männer, dick nicht unbedingt. Am wichtigsten ist trotzdem, dass der Charakter stimmt.

...zur Antwort

Nicht jeder blutet beim ersten Mal. Außerdem kann man doch auch bei der Selbstbefriedigung eindringen. Oder ist das auch nicht erlaubt?

...zur Antwort

Vermutung: Die die es am stärksten ablehnen, verdrängen dadurch eigene homisexuelle/bisexuelle Gefühle. Das will man aber bloß nicht wahrhaben, das würde einen schließlich entmännlichen. Deswegen lieber "aggressiv männlich" reagieren 😉

Meine persönliche Erfahrung: Die, die mich homophob angegriffen haben, wollten in den meisten Fällen was von mir 😅

Wenn er die Witze nicht mag, lass es bei ihm einfach sein.

...zur Antwort

Religionsfreiheit. Wenn die Frau sich für ein Kopftuch entscheidet, sollten wir das respektieren. Sie machen es nicht um sich besonders zur Schau zu stellen. Es ist ein Stück Stoff, das tut niemandem weh. Ich kann nicht verstehen weshalb man sich daran stört.

...zur Antwort

Hallo lieber Fragesteller :),

Ich kenne das, weil ich selbst eine Mutter mit psychischer Erkrankung habe. Es tut weh, aber am besten ist es sich gedanklich von ihrer Krankheit zu distanzieren. Du wirst sie nicht gesund machen können und musst damit leben. Du kannst sie unterstützen. Zum Beispiel in stressigen Situationen und ihr zeigen, dass du sie lieb hast. Das war es aber auch schon. Wichtig ist, dass du vorrangig daran denkst dein Leben glücklich zu machen. Das solltest du nicht von dem Zustand deiner Mutter abhängig machen.

...zur Antwort

Ich fand es wichtig jemanden zu haben, der mich akzeptiert und bei dem ich mich aufgehoben fühle. Jemand, den ich gut kenne. Das erste Mal ist nicht so besonders wie immer getan wird. Bei meinem damaligen Freund habe ich mich aber sicher gefühlt, dass er meine Fehler und unschönen stellen nicht schlimm findet. Für mein damaligen Selbstbewusstsein hätte ein ONS nicht gepasst.

...zur Antwort

RitzWunden verbergen?

Hey,
Ich habe mich vor ca 2 Jahren ne Zeit lang wegen privaten und schulischen Problemen geritzt. Mittlerweile habe ich erkannt das es gar nichts löst an Problemen, nur neue schafft und habe aufgehört. Nur das was ich aus dieser Zeit mitgenommen habe sind einige Narben an meinem linken Arm bis zum Ellenbogen. Aufgrund dieser Narben habe ich meistens auf T-Shirts verzichtet, auch im Sommerurlaub. Und bin auch nicht mit baden gegangen. Das hat größtenteils auch gut geklappt und bis jetzt weiß nur eine Freundin von mir davon. Ich möchte auch nicht das irgendwer anderes das erfährt.

Nur Morgen fahre ich wieder in den Urlaub mit meiner Familie. Ich habe viele sehr schöne T-Shirts geschenkt bekommen. Außerdem weiß ich, dass es ziemlich heiß wird und ich reagiere sehr empfindlich auf Sonne. Kurzgesagt ich komme nicht drum rum mit freien Armen rumzulaufen.

Ich weiß es ist meine Schuld, dass ich in dieser Lage bin, nur ich möchte wirklich nicht das meine restliche Familie erfährt das ich es damals gemacht habe. Meine Mutter denkt glaube ich eh schon das ich depressiv war und es darf einfach auf keinen Fall rauskommen.

Da ich nun aber halt gerne T-Shirts anziehen möchte brauche ich Methoden um diese Narben zu verdecken. Bis jetzt habe ich halt sonst Hoodies getragen, Armbänder oder große Uhren angezogen, mit Make up die Wunden verdeckt ( Was teilweise nicht besonders gut geklappt hat), Stoffbänder rum gemacht oder mit einem Kugelschreiber drüber gemalt was es halt nur noch auffälliger macht und anregt auf den Arm zu schauen.

Jetzt wollte ich wissen ob einer von euch vielleicht auch schon Erfahrung damit hat und andere effektivere Methoden kennt als diese. Ich freue mich über jede Antwort ^^

...zur Frage

Hallo 😁

Ich habe auch Erfahrung mit dem Thema gemacht. Ich habe im Thailand-Urlaub dann kurze Ärmel getragen, sodass meine mum es gesehen hat. Ich habe es ihr nicht von selbst erzählt. Sie sprach mich darauf an, es hlgab Ärger. Im Endeffekt fahre ich damit aber besser als mit dieser heimlich tuerei. Das kostet Nerven.

Wenn du deinen Eltern sagst, dass du es schon lange nicht mehr machst, wird das zumindest ein bisschen besser aufgenommen schätze ich.

Luftige, langärmelige Kleider sollen übrigens gut für Frauen bei heißen Temperaturen sein :)

...zur Antwort