Hast du ein Geheimnis, das du niemals erzählen wirst, es mit in deinen Grab nehmen wirst?

17 Antworten

Hallo MissusMe,

Klar, ich habe mehrere Geheimnisse, wenn ich all die erzählen würde, dann wären es doch keine Geheimnisse mehr. Bei mir ist viel Mist passiert, auch ich habe viel Mist gebaut, ich wurde nie dafür erwischt :) , das halte ich für immer geheim, sowie persönliche Dinge.

Gerade ein Geheimnis zu haben, sich selbst alleine zu spüren, ist die größte Entlastung die es gibt, etwas zu wissen, was nur du selbst weißt, wenn man alles anderen erzählt, ist es doch doof, dann weiß doch jeder bescheid. Kommt drauf an wie man das Geheimnis hält, ich möchte meine Geheimnisse haben, deshalb nenne ich sie meine Geheimnisse und die die des anderen. Wenn dich Geheimhnisse bedrücken, kannst du sie ja weiter erzählen, ich finde Geheimnisse wie eine Erlösung. Ich muss nicht alles erzählen und darf tief in mir ich sein :)

Wenn Geheimnisse mich selbst betreffen, dann halte ich sie für mich, wenn es aber um andere geht, guck ich womit es mir besser geht, es erzählen, oder doch für mich behalten....

Interessante Sichtweise

0

Ja, da gibt es gleich mehrere Sachen etwas anderer Art (die du mit deiner Frage vermutlich nicht gemeint hast), bei denen ich mich auch darüber ausschweige, in welche Richtung das geht.

Der Grund für mein Schweigen ist, daß ich Menschen wie Otto Hahn, Emmanuelle Charpentier, Wernher v. Braun usw. usw. für die dümmsten Menschen der Geschichte halte, weil diese ihre Entdeckungen/Erfindungen nicht mit ins Grab genommen haben und stattdessen zu Initiatoren all des nachfolgenden Unheils wurden, das ihren Entdeckungen/Erfindungen gefolgt ist.

Hat nicht fast jeder mindestens ein Geheimnis? ^^

Ich habe auch mehrere Dinge, über die ich mit niemandem reden würde. Allein schon deshalb, weil einiges davon eben nicht ganz legal war. Und ich weiß wie meine Familie darüber denkt.

Ich schulde aber auch niemandem Rechenschaften. Es ist mein Leben. Ich habe ein Berufsleben, ein privates Leben und ein privates privates Leben, wo auch meine Familie ausgeschlossen wird. Letzteres geht eben nur mich etwas an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weil man mit der Zeit lernt, dass man über manches nicht reden braucht sondern es einfach mit sich selbst aus macht und es dann gut ist.

Warum soll ich anderen was erzählen was sie weder angeht noch sie sonderlich interessieren wird?

Ja, ich persönlich habe ein Geheimnis aus meiner Kindheit. Man könnte es abtun mit: du warst noch jung, und da baut man Mist.

Aber ich schäme mich so dafür, dass ich es niemandem erzähle. Es wissen nur ich und diejenige Bescheid, die dabei war.

Was möchtest Du wissen?